Frauen, merkt Euch …

… nachdem man seinem Partner lang und breit von dem einen Typen da erzählt hat, der offensichtliches Interesse an Eurer Person bekundet, den Ihr aber grottendoof findet, beendet Eure Ausführung nicht mit dem Satz:

„Keine Sorge Schatz, der ist eh nicht mein Typ.“

ICH weiß, wie Ihr das meint. Dass ihr letztendlich nichts anderes sagt, als:

„Keine Sorge Schatz, ich will eh keinen anderen.“

Das wissen aber die Männer nicht. Und das kann dann zu ziemlich komischen Folgegesprächen führen.

Also Obacht!
Das hysterische Mädchengekicher spar ich mir an dieser Stelle mal, aber Sie dürfen es sich gerne denken.

Print Friendly, PDF & Email
-Anzeige-

12 Kommentare

  1. Meint frau das immer so wie sie sagt? Manchmal sagt und denkt man das, aber die latente Meinungsänderung ist tatsächlich schon angelegt… Wenn man sich lang und breit mit einer Person beschäftigt, dann steigt auch die Wahrscheinlichkeit, sich in Dingen zu verlieren, die man nie für möglich gehalten hätte…

  2. okay, dann relativiere ich mal das „lang und breit“. Ursprüngliches Ziel der Konversation ist gemeinsames Lästern. Nur, das geht mit Männern nicht immer so gut.

  3. Nebenbei: Weiß das der Grottendoofe auch und wurde explizit darauf hingewiesen? Schützt vor weiteren Avancen. Wir Männer sind da manchmal (oder immer?) recht merkbefreit. Zumal wir keine Gedanken lesen können.

  4. Also, das bisher keinerlei Angriffe/Übergriffe unternommen hat und mir das nur so „hintenrum“ zugetragen wurde …. ich weiß von nix, mein Name ist Hase.

    … und wer sagt überhaupt, dass es hier um mich geht. Ähm, ja.

  5. zett

    Mit einer Einleitung wie „Frauen, merkt Euch …” hat man wohl beide Geschlechter in Spannung versetzt. Sehr gelungen!

    Zum Thema, umgekehrt wäre das aber auch nicht sooo… viel anders.

  6. Das erinnert mich an die Geschichte „Der fliegende Koffer“ die ich früher so gerne gehört habe.
    Eigentlich ist ja das erzählen eine klasse sache, aber natürlich muß man sich danach fühlen und das umfeld muß stimmen.

    Und es muß auch was zurückkommen.

  7. doraD

    Die beiden Zitate bedeuten etwas vollkommen anderes. Das kann Mann auch sehr gut mal ausprobieren und muss sich allerdings auf ein paar Tage ohne Sex einstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-