-Anzeige-

22 Heulsusen

  1. Willst du das wirklich wissen? Also ich bin bei:

    Twitter, Facebook, StudiVz, Lokalisten, Xing, StumpleUpOn (der beste Bookmark Dienst!), der Fotocommunity und natürlich Last.fm

  2. Ich finde diese Netzwerke ganz spannend. Wen man da so wieder finden kann .. einige die man möchte und auch die, die man wohl so nie wieder sehen wollte.

    Ich bin nur bei Twitter, StudiVZ und Stay-Friends. Richtig aktiv bin ich aber eigentlich nirgens. Ausser dann und wann das getwittere. LastFm find ich auch ganz klasse, aber auch das verlief sich wieder im Sande.

    Kann also leider so garnix neues empfehlen.

  3. Ich bin nur bei wer-kennt-wen und bei Stayfriends.
    Kann mir jemand kurz beschreiben, worum es bei Facebook geht? Habe ich nun schon öfter gehört, scheue aber die Anmeldung :-)

  4. Martin: Wieso ist StumpleUpOn so gut? Nutze del.icio.us und bin glücklich damit …

    Luca: Was ist eigentlich dieses Soup? Doch nix anderes als FriendFeed, oder?

    Conni: Stay-Friends bringt doch nur was, wenn man dafür löhnt, oder?

    B: Facebook ist … öhm … kompliziert.

  5. Oh, Orkut kommt jetzt auch in Deutschland an?
    Ist _das_ Netzwerk hier in Brasilien, hat aber auch schon das ein oder andere Skandälchen hinter sich.
    Kein Skandälchen, aber nette Geschichte: Vor nicht allzu langer Zeit hatte die Polizei einen super Erfolg, weil sie einen Mafiaboss via bei Orkut hochgeladener Urlaubsfotos der aktuellen Dame an seiner Seite ausfindig und erneut dingfest machen konnte.
    P.S.: Bin bei Xing, stayfriends (extremst wichtig für Auswanderer ;-) ) und davon getrennt weil „anonym“ bei myspace.

  6. Aktiv bin ich nur bei StudiVz, Xing, flickr, Twitter, Facebook und Bebo. Wobei ich bei Facebook und Bebo der Familie wegen aktiv bin.

    Manchmal weiß ich schon gar nicht mehr wo und vor allem mit welchem Nick ich mich schon einmal angemeldet habe.

  7. Ja, man muss bei Stay-friend zahlendes Mitglied werden, um da Kontakte herzustellen.

    Ich habe allerdings, pfiffig bin *haha*, hinter meinen Nanem meine Email-Adress gehangen und so kann man die Mitgleidschaft umgehen und sich trotzdem kontaktieren ;).

  8. B.

    twitter, studivz, schuelervz, facebook, lastFM, seit kurzem Mister Wong und natürlich myspace.

    Wirklich aktiv (+ vorbeischauen) eig nur bei schuelervz, lastFM und myspace.

  9. @Pia naja kommt halt darauf an wie man es nutzt.. Ich selber bin ja gerne auf der Suche nach neuen Webseite (Portfolios) usw.

    Man legt einmal sein Interessen-Gebiet fest klickt auf Stumble (Browser Plugin) und schon kommt eine Webseite die deinen Interessen zugeschnitten ist.. Dann gibt es 2 Daumen (nach oben / unten) damit bewertet man die Seite und speichert sie automatisch ab. Geht meiner Meinung nach viel schneller als del.icio.us und mr. wong, kannst es ja mal testen.

  10. Soup ist ein Tumblelog. Also eigentlich was Weblogs früher waren. Ich poste dort Fundstücke, die mir während des Surfens auffallen. Anstatt Links werden die Texte/Bilder/Videos direkt auf der Soupseite angezeigt. Ich kann die von anderen re-posten, darauf verweisen, seit heute andere User via @ benachrichtigen.

    Da ich aber alles von mir auch für supergroßartig halte, wird das alles automatisch integriert. Was jedoch ursprünglich nicht als Hauptzweck gedacht war. Ich überlege auch manches wieder rauszunehmen, weil die Suppe dadurch verwässert wird.

    Also eigentlich eine Kombination aus del.icio.us und einem Blog. So in die Richtung.

    Die Startseite ist nett, wenn man zuviel Zeit hat…

  11. Bin bei studivz, xing und twitter.. eher inaktiv bei facebook, stayfriends und myspace. seitdem mein mitbewohner das iPhone hat und selbst beim essen seine mails checken und sein studivz-profil uploaden muss, reichts mir erstmal an netzwerken – man muss es ja nicht übertreiben ;)

  12. Schmierwurst

    Verdammt, Pia, Du kannst doch nicht einfach die erlaubten html-Tags ändern! So macht mein Post doch gar keinen Sinn. Aber eigentlich passt das auch besser.

  13. So viele sind das doch gar nicht. RSS und Atom ist im Blog mehr oder weniger automatisch eingebaut und macht weitgehend das Gleiche. Bei Flickr sehe ich weniger das Netzwerk, sondern die praktische Bildablage. Und da die Netzwerke wie Xing oder Myspace verschiedene Bereiche abdecken – bist ja Arbeitnehmerin und Künstlerin – geht das auch nicht mit einem.

  14. Ach so, die Frage: Ich sehe bei mir nur RSS, Atom, einen ruhenden Flickr- und Zooomr-Account. Bei Xing bin ich wieder raus. Bei Stayfriends ebenso. Irgendwie rücken mir diese Netzwerke zu sehr auf die Pelle. Einen Extrakt von mir gibt es nicht einfach so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-