-Anzeige-

27 Kommentare

  1. Ich hätte ganz genauso reagiert, wie Du. Das ist sehr erwachsen, fair und vor allem menschlich.
    Das da eine solche Reaktion kam find ich gut. Nachtragend? Ich? Niemals! Ende gut, alles gut!

  2. Wenn ich das lese, merke ich, dass ich noch viel Milch trinken muss. So eine erwachsene Haltung hätte ich 100%ig nicht an den Tag gelegt. Kompliment!

  3. Schmierwurst

    Ich machte mir manchmal Sorgen um Dein Karma. Ab heute weiß ich, daß diese Sorgen vollkommen ungerechtfertigt waren, und ich immer noch hoffen kann, dereinst im Nirvana ein Bier (wahlweise Wodka Bull) mit Dir trinken zu können.

    *tränederrührungwegblinzele*

  4. Kann mich den anderen nur anschließen: Du hast klasse reagiert! Bist halt eine SuperPia! ;)
    Wobei ich sagen muss, dass es auch eine große Portion Mut erfordert, Fehler einzugestehen… Ich bin jedenfalls auch gespannt, was sie daraus macht…

  5. Chapeau! Dennoch nehme ich der Dame nicht ab, dass sie das WARUM nicht kennt. Aber wie Du schon sagst: Jeder macht mal Fehler. ;)

  6. Also ich bin auch die letzte die mit anwalt droht. Mir ist es im gegensatz ja auch lieber wenn manch andere so handeln und denken würden.

    Ich bin erstaunt das überhaupt eine Reaktion von ihr kam, da es doch eine sehr große Dummheit war. Aber um so besser. Hut ab.

  7. Ich habe mal eines meiner Gedichte in einem anderen Blog entdeckt und fragte den Betreiber, ob es von ihm sei und was ihm dabei durch den Kopf ging … ich habe sogar eine sehr ausführliche Antwort bekommen, was mich schwer schlucken ließ.

    Danach habe ich ihn zur Rede gestellt und er wurde richtig grantig, ich solle ihm doch beweisen, dass es mein Werk wäre …
    Einen Tag später war das gesamte Blog weg … ;)

  8. Ich frage mich immer noch nach dem „Warum“. Ich bediene mich aus dem Einträgen eines anderen und mische es mit meinem eigenen? Was bringt mir so ein Blog, mit abgekupferter Domain, teils gestohlenem Layout und reinkopierten Fremd-Texten. „Pia-Verehrung“ kann es nicht sein, dann würde man nicht so hemmungslos klauen, Einfallslosigkeit? Warum dann ein Blog? Dummheit? Macht man es sich mit so einer Erklärung nicht zu einfach? Sehr merkwürdig das alles.

  9. logisch holt man sich anregungen, ideen etc… pp… heutzutage ist es schwer etwas zu schreiben/gestalten/ etc… was es nicht schon gegeben hat.
    aber es ist halt die kunst, es nicht kopiert und nachgemacht aussehen zu lassen, sondern sein hirn entsprechend auf kreativität zu schalten und dem gesehenen den eigenen stil zu geben.
    und wie ich bereits schrieb, irgendwie sollte man sowas mit humor nehmen.

  10. Wurde ja schon alles gesagt … :).

    Finde es auch ok und vorallem sehr loyal, wie du das geregelt hast.
    Alles andere wäre auch, vermutlich, ein langer unnötiger Weg geworden.
    Sie hat es ja entfernt bzw. den ganzen Blog … und gelernt haben wird sie auch draus.

  11. Ärgerlich wird es, wenn die Kopisten mit dummdreisten Antworten kommen und sich das über Wochen hinzieht. Und wenn man das zum hundertsten Mal gehört hat, dann kann ich auch verstehen, dass man dann gleich abmahnt. Zumal die Gerichte die Wichtigkeit auch daran messen, dass man schnell gehandelt hat, um seine Ansprüche anzumelden.

  12. Kompliment! Wo doch immer noch der Abmahnwahn um sich greift, finde ich, hat es umso mehr Klasse, wenn zwei Menschen in der Lage sind, gesunde Lösungen ohne Anwalt zu finden.

  13. Als dumm würd ich die Frau (oder wer auch immer dahinter steckt) nicht bezeichnen. Immerhin ein nicht uncleverer Weg, seine Domain bekannt zu machen.

  14. Jetzt mal ehrlich – du wusstest doch schon gestern, dass Katja gar keine andere Möglichkeit blieb als ihr Blog – zumindest für eine gewisse Zeit – vom Netz zu nehmen.

    Klar ist, dass du gut reagiert hast. Wenn du sie aber netztechnisch am Leben lassen wolltest, war der letzte Beitrag überflüssig. Egal wie es von deiner Seite aus gemeint war – hier lesen nun mal Menschen mit…
    Man weiß ja nicht zu was alles Pia-Fans fähig sind. ;-)

  15. Ich bin ja kein Blogger. Aber ich dachte immer bei einem Blog geht es hauptsächlich darum seine persönlichen Gedanken zu Papier öhm… Bildschirm zu bringen.
    Wenn es keine eigenen Ideen gibt, dann wäre doch das einfachste nicht bloggen und ein anderes Hobby suchen, oder?
    Sehr seltsam, aber gut und sehr erwachsen gelöst! :)

  16. OT: Eigentlich müssten man doch bei den Default-Kommentatoren-Icons die Münder umdrehen. Da steht schließlich „… heulte am …“ Und die lachen. ;-) äh, oder ;-(

  17. Lydia: wenn das dahinter gesteckt hätte, dann wäre sie sicher offensiver an die Sache ran gegangen. ihr Blog gibt es ja nun auch schon über Jahr und nicht erst seit gestern.

    Ebola: mit Verlaub, aber das ist Blödsinn. Ich denke durchaus, dass dem Blog damit nicht geschadet wurde, wenn man eine saubere Lösung für beide Seiten findet und die auch nach Außen kommuniziert. Es hat sich keiner von uns blöder angestellt, als unbedingt nötig. Das ganze wurde sachlich geklärt und wer es jetzt noch für nötig hält gegen Katja oder ihr Blog zu wettern, der hat ne Profilneurose … oder Langeweile. Den Leuten kann man dann aber auch nicht mehr helfen ;)

    Andrea W.: ja, sicher ist das irgendwie schon sehr komisch. Möglicherweise wollte sie sich auf diesem Wege über meine trivialen Einträge in jungen Bloggerjahren lustig machen. Wer weiß das schon.

    Marc: jetzt, wo Du es sagst!

  18. Mit Verlaub, aber da bleibt mir der Bissen im Hals stecken.

    Viele hier wissen sehr wohl, wie schnell und leicht sich Massen mobilisieren und aufstacheln lassen und ein einmal vorgeholtes Blog braucht sich mit Sicherheit so nicht mehr sehen lassen.
    Unabhängig davon, dass so eine Kopie nicht recht ist. Wer weiß denn, ob nicht eine schlichtweg Unwissende mal einfach gar nicht nachgedacht hat?
    Eine Mail unter vier Augen hätte es sicher auch getan, und dich sicher nicht schlechter dastehen lassen…
    Egal wie dumm sich Katja verhalten hat…nun steht sie noch viel dümmer da…

  19. Wer weiß denn, ob nicht eine schlichtweg Unwissende mal einfach gar nicht nachgedacht hat?

    Wenn man bei der denic arbeitet, wird man vom Internet schon mal was gehört haben. Ich bin mal so kühn und stelle die Behauptung auf, dass einem sogar auch „Urheberrecht“ und „Copyright“ ein Begriff sind. Davon mal angesehen, dass der normale Menschenverstand einem sowas schon sagen sollte.

    Insofern halte ich meinen Beitrag, in dem ich mein Erstaunen über die gefundene Webseite kundtue, für mehr gerechtfertigt. Immerhin ist das hier ein Blog. Und für sowas sind Blogs unter anderem da.

    „Aufstacheln“ und „die Massen mobilisieren“ würde im übrigen voraussetzen, dass ich mich zum Thema geäußert hätte. Also negativ und nicht beschwichtigend.

  20. Nichts für ungut Pia, das mit der Denic habe ich übersehen.

    Dennoch bin ich der Meinung, dass man durchaus auch solche Dinge unter vier Augen klären kann. Sollte sich der/die andere ganz doof verhalten, kann man es immer noch erzählen…

    Ich finde eben nicht, dass Blogs für sowas da sind. Die Beweggründe zu erfahren, wäre erste Maßnahme.
    Eine Sicht…

  21. Ich sitz ganz oft vor der ego-zentrale und denk, oh, wenn du sowas schönes schreiben könntest. Ich kann es Katja durchaus nachfühlen, dass sie Teile kopiert hat und sie tut mir ein bisschen leid, weil sie bloßgestellt ist. Trotzdem ist es eine Sache, jemanden zu bewundern, eine andere, hinter dessen Rücken ein Stückchen Identität zu „stehlen“, um sich daran zu bereichern. Das ist frech und respektlos und das „unter-vier-Augen“-Prinzip war durch die Veröffentlichung der Kopien ihrerseits schon verletzt, den Schuh muss sie sich nunmal anziehen.
    Ich fänds aber auch gut, wenn sie weitermacht. Das was der Cache noch ausspuckt, hat mir gefallen.

  22. <<wenn das dahinter gesteckt hätte, dann wäre sie sicher offensiver an die Sache ran gegangen. ihr Blog gibt es ja nun auch schon über Jahr und nicht erst seit gestern.<<

    Pia – Ist für mich kein Argument. Es gibt auch Zeitgenossen, die weniger offensiv an eine Sache rangehen und abwarten können (wollen).

Kommentar verfassen

-Anzeige-