The day after …

Liebsten Dank, Wetterschaf… the day after the day sitzt man nichts Böses ahnend mal wieder beim Frisör. Mit ein, zwei klitzekleinen Korrekturwünschen. Man ist eben einer von der schwierigeren Sorte Kunden. Zum Glück weiß das der Chef und bricht kurz nach dem Zuruf „Pia ist nochmal da!“ bereits in schallendes Gelächter aus.

Jedenfalls sitzt man da, nichts Gutes ahnend, die INtouche in der Hand und ein Büschel Alufolie auf dem Kopf, als der Tür-Gong ertönt. Den kenne ich, denk ich so und erkenne beim nächsten Blinzeln auch schon ganz genau, was er in der Hand trägt. Sofort fällt mir der hier ein und ich muss sehr breit grinsen.

Das ist jedenfalls mal ein erstklassiger Service. Ich danke Dir, liebes Wetterschaf, von ganzem Herzen!

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4480

5 Gedanken zu „The day after …

  1. Ahh, DAS erklärt die hochgezogenen Augenbrauen. Das nächste Mal bestell ich zu blond/braun/grün/pink mit/ohne Pony/Stufen einfach EIN Cola. Mal sehen, welche Reaktion ich erhalte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben