-Anzeige-

9 Kommentare

  1. O-Saft?! DER war bei mir in den ersten Schwangerschaftswochen ein absolutes Problem. Wenn ich mich richtig erinnere, habe ich alle sauren Nahrungsmittel sehr, sehr schlecht vertragen: Übelkeit, Magenschmerzen, Sodbrennen – vor allem aber Übelkeit. Und vor allem O-Saft.

    (An die Übelkeitsphase schloss sich übigens nahtlos eine IchesseallesundpermanentPkase an. Ich hatte brüllenden Hunger, ständig und überall…

  2. Mit Sodbrennen hab ich – GOTT SEI DANK – noch nix am Hut. und O-Saft geht ganz wunderbar. Noch besser sogar der Blutorangesaft vom Aldi. der ist nochmal saurer. Sauer ist guuuuut.

  3. Ich bin davon immer beinahe vor Übelkeit gestorben (Vielleicht wird es bei Dir ja ein Mädchen *g*) Bei mir gingen Kohlehydrate und Milchprodukte gut. Von Zucker bekam ich Hunger, von Säure und Obst wurde mir schlecht. Hmmm…

    (Glücklicherweise hatte ich mit Sodbrennen auch eher wenig zu tun. Und eigentlich auch erst zum Ende hin.)

  4. Du Arme!! Ganz schön fies, die blöde Überlkeit. Im normal Fall ist sie aber nach der 12. SSW wieder verschwunden. So lange ist das also auch nicht!
    Ich weiß ehlrich gesagt, gar nich mehr, was mir dabei geholfen hat. Keine große Hilfe also!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-