f.uck

Manchmal möchte ich gerne weinen, denn immer, wenn alles toll und schön und großartig ist, kommt irgendwas um die Ecke, das uns bei unseren Jubelsprüngen ein Häkchen hält. So, als dürfte man sich nicht einfach mal nur freuen. Dabei finde ich schon, dass es mal an der Zeit ist und wir uns das verdient hätten.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4493

10 Gedanken zu „f.uck

  1. Irgendwie häufen Sie bei Ihnen betrübliche Einträge im Moment. Viele Worte sind da von Außenseiter meist wenig hilfreich. Daher möchte ich Ihnen nur sagen: Ja, eine ordentliche Portion Glück seien Ihnen und dem Herrn H. in kürze mehr als gegönnt!

  2. Komisch. Ist bei mir grad genauso. Kaum ist mal ein paar Wochen Ruhe stehen die Katastrophen plötzlich Schlange als gäbs was nachzuholen.

    Meine Omma hat immer gesagt, dass der liebe Gott schon dafür sorgt, dass den Leuten die Bäume nicht in den Himmel wachsen.

    Dass er sie mit der Wurzel ausreißt und zu Zahnstochern verarbeitet hat sie allerdings nicht gesagt.

  3. Das hört sich aber wirklich eher düster an bei Ihnen momentan. Man liest so wenig und wenn dann ist es nichts positives. Ich wünsche eine baldige Besserung des Gemütszustandes und das sich alles zum Guten wendet. Es gibt so Zeiten da geht alles schief.

  4. Warum kommt mir das gerade alles bekannt vor? Vor allem, es ist meist so wirklich unnötiges Zeug, was einem da kotzend im Weg liegt. ….oder gelegt wird.

    Da verlier auch manchmal sogar ich den Mut zu sagen – It’s just another urban adventure. Let’s kick it in the ass…

    Obwohl, ein Versuch ist das allemale immer wert.

  5. Wir sagen ja momentan, daß irgendetwas mit unserem Karma und unserem Energiefluss nicht stimmen kann (Achtung: Ironie!). Weil immer wenn wir das Gefühl haben, es geht leicht bergauf, dann kommt irgendwas und haut uns wieder in die Pfanne.

    Aber wir haben auch bereits beobachtet: das trifft momentan nicht nur uns!

  6. Du sprichst mir gerade so aus der Seele … genau so fühl ich mich jetzt, eigentlich ist alles wunderbar, und dann kommt der Dämpfer … Ich hoffe, dass er bei dir nicht allzu lange vorhält!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben