-Anzeige-

8 Heulsusen

  1. Ich würde sagen das ist die Luschigkeit von Menschen -.-
    Selbst bei einem einfachen Namen wie Sonnefeld schafen es laufend Leute ein N hinter die Sonne zu schieben -.-

  2. Der Absender war wohl ein eingefleischter Bayer. Es gibt dort nämlich viele Leute, die sich hartnäckig weigern, ein „ß“ zu schreiben, indem sie es mit „sz“ ersetzen.

  3. Ja aber man buchstabiert doch „eszett“ – oder sagen Sie „scharfes essss“ dazu?
    Und nach der Rechtschreibreform für Unterschichten-Fernseh-Gucker ist doch sowieso fast alles erlaubt. ;-)

    Das ist, als wenn man einen Namen hat, der dem Gesprächspartner suggeriert, dass man so unmöglich genannt werden möchte und ihn daher mit Penetranz falsch ausspricht oder betont. „Ja, aber ich heiße nun mal so, und das ist auch gar nicht schlimm …!“

  4. Tja, das sind wohl die Briefe die über irgendwelche Adresssuchprogramme gesucht und vermittelt werden. Da hab ich auch schon die interessantesten Namenskombinationen gefunden.

  5. Schön ist ja auch, wenn man sich ab und an bei diversen Diensten mit einem netten Zweitnamen anmeldet, der dann auf Postwurfsendungen erscheint… :-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-