Bis einer heult! • 7. Vorsorgeuntersuchung (29+4)
Skip to content
5. Februar 2009 | Pia Drießen

7. Vorsorgeuntersuchung (29+4)

Heute wurde das erste Mal CTG geschrieben und ich war überrascht, wie mobil der kleine Mann plötzlich war. Eigentlich war das so gar nicht seine Zeit, aber die Gurte und Mikrofone müssen ihn so fasziniert/gestört haben, dass er einen wilden Boxkampf mit ihnen begonnen hat. Zeitweise dachte ich, er würde mich von innen umkrempeln wollen ;)

Bei der Ultraschalluntersuchung eine halbe Stunde später schlief er dann tief und fest. Ich berichtete meiner FÄ von einer Kollegin die mir erst gestern erzählt hatte, dass Bekannte von ihr ein Mädchen bekommen hatten, obwohl 3 Ärzte unabhängig von einander einen Jungen prognostiziert hatten. Ich erhielt ein „Bei den Hoden und dem Penis wünsche ich ihm von ganzem Herzen, dass er kein Mädchen wird!“ als Antwort. Für sowas liebe ich meine Ärztin einfach.

Der kleine Mann ist inzwischen stolze 42 cm lang und bringt rund 1600 Gramm auf die Waage. Absolut zeitgerecht ist auch der Kopfumfang von 27,24 cm. Wir können also rundum zufrieden sein.

Ach ja, einen Dämpfer gab es dann doch. Obwohl ich ja extra Schüßler Salze nehme, haben die Wassereinlagerungen in den letzten Tagen nochmal stark zugenommen. Vergangenen Samstag bereits musste ich meinen Ehering abnehmen. Seit Sonntag bekomme ich meine Lieblings-Stiefeletten nur noch schwer zu und meine Knöchel sind enorm geschwollen. In meinem Mutterpass sind somit unter Ödeme zwei fette Plus-Zeichen verzeichnet. Also war ich eben noch beim Sanitätshaus und habe mir die verschriebenen stylische Kompressionsstrümpfe anpassen lassen. Wenns hilft … sind ja nur noch 10 Wochen :)

Übrigens machte mir meine Ärztin erneut wegen meines Gewichts Mut. Wasser würde auf der Waage viel ausmachen und da der Rest meines Körpers doch völlig normal proportioniert ist, geht sie einfach von einem hohen Wasseranteil aus, der ja nach der Geburt von allein verschwindet. Hoffentlich behält sie recht.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. sternchenjg / Feb 5 2009

    Ach bestimmt, das geht schon wieder weg. Spätestens in der ersten Woche nach der Geburt wirst Du wieder normal proportionierte Beine haben. War bei mir nicht anders.

    Du nimmst die Salze je 3×3 habe ich in Erinnerung? Wenn Du magst, kannst Du auf je 4×5 erhöhen, das war damals meine Dosierung.

    Ansonsten klingt das doch alles perfekt :-)

  2. mama schwaner / Feb 5 2009

    ich kann mir nicht vorstellen, dass du so viel zugenommen hast? ich hatte damals bei paul insgesamt 16 kilo zugenommen, was man mir aber nirgends ansah. da frag ich mich doch, wo das ganze zeug war (außer vier kilo kind und das restliche gedöns wie fruchtwasser etc.) denn wassereinlagerungen hatte ich auch keine…

    schön, dass alles so gut in ordnung ist. und den boxkampf mit dem ctg kenne ich auch sehr gut. beide male musste ich den herztonknopf immer festhalten und ggf. selbst korrigieren, wenn in den 20-30 minuten ctg die kinderlein einfach mal aus dessen reichweite verschwunden sind.

  3. partikelfg / Feb 5 2009

    Das mit den Wassereinlagerungen wird schon wieder! Und schön, dass es dir und dem kleinen Mann sonst so gut geht! Ich wünsche dir noch eine schöne „Restschwangerschaft“!

  4. geologenkinder / Feb 5 2009

    Hmm, mit Wasser in den „Knochen“ kann man gut und gerne 10 kg bei/nach der Geburt verlieren – das weiß ich ;-)

  5. Mama Miez / Feb 5 2009

    Sternchen: Die Dosis zu erhöhen ist natürlich eine Idee. Werde ich mal angehen. Außerdem habe ich mir heute Meersalz für die Badewanne gekauft. Soll ja auch helfen.

    Mama Schwaner: ich habe beim wiegen offiziell die 20 Kilo Marke geknackt. Das war schon ein Schock, im ersten Moment. Vor allem weil ich mich an sich nicht dick fühle (mal abgesehen von DEM Bauch *g*) und mir die Hosen auch alle noch problemlos passen. Ich denke also wirklich, dass das viel Wasser ist, insbesondere in den Beinen. Und ich habe ja noch 10 Wochen …

    Partikel & geologenkinder: ich hoffe es doch sehr ;)

  6. Isabella / Feb 5 2009

    Nur noch 10 Wochen. Die Zeit vergeht so schnell…bin schon auf die vielen Bloggerbabies gespannt!

  7. froilleinmuh / Feb 5 2009

    Liebe Mama Miez, isst du noch viel mit Salz? Salz speichert das Wasser im Körper. Und, ich habe mal gelesen dass ungesalzener Reis etwas Abhilfe bei Wassereinlagerungen schaffen soll. Weiß aber nicht ob das nur so eine „Geschichte“ war. Reis ist ja sehr quellfähig.

    73 Tage nur noch :)

  8. Mama Miez / Feb 6 2009

    Froillein Muh: Laut meiner Ärztin ist diese Theorie veraltet, man soll bloß keine Reis- und Ananassafttage einlegen und die Salzzufuhr pro Tag um etwa einen Teelöffel erhöhen (also nicht pur, sondern im Essen ;))
    Riet mir im Übrigen auch meine Hebamme.

Leave a Comment