Bis einer heult! • Beweglichkeitstest
Skip to content
22. Februar 2009 | Pia Drießen

Beweglichkeitstest

Ja, in unseren Kombi passt tatsächlich ein ganzes Kinderzimmer (3türiger Schrank, extra breite Wickelkommode, Babybett, Hängeregal, Beistellregal, Umbauseiten). Außerdem ein 1m x 1m Laufgitter, eine passende Laufgittereinlage, ein Windeleimer und … eine hochschwangere Frau.

Dass ich die rund 100 Kilometer mit dem Kinn auf den Knien zubrachte, verschweige ich an dieser Stelle mal. Das Miezbaby hats aber anscheinend nicht gestört.

Hätte ich vorher gewusst, dass der Babyfachmarkt nahezu alles gnadenlos reduziert hatte, ich wäre mit einem 7,5 Tonner angereist. So habe ich mal wieder Gelegenheit bekommen, meine noch vorhandene Beweglichkeit auszutesten (und viel Geld auszugeben).

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. lukeblogde / Feb 22 2009

    Na das hat sich dann doch gelohnt und dann auch noch alles reduziert ist doch doppelt schön! :-)

  2. Frau Ährenwort / Feb 22 2009

    Ich schätze mal, dass im Sommer, wenn ich die Ausstattung kaufe alles extrem teuer ist :-(

    Machen Sie bitte ein Foto vom fertigen Kinderzimmer. Ich bin doch so neugierig :-)

  3. schnuten / Feb 22 2009

    du hast das kinn noch auf die knie gekriegt. Mit hochschwangeren bauch? Respekt!

  4. nuufirella / Feb 23 2009

    Na, ich finde auch: Wenn das Kinn noch aufs Knie paßt, dann kann der Bauch noch mehr wachsen! :-)

  5. Mama Miez / Feb 23 2009

    Meine Damen, das war bildlich gesprochen … und das wissen Sie ganz genau :P

  6. schlimpi / Feb 24 2009

    ein Hoch auf den Kombi!

  7. agichan / Feb 24 2009

    *prust*
    Die Vorstellung ist zu schön…

Leave a Comment