Bis einer heult! • Guckuck.
Skip to content
4. März 2009 | Pia Drießen

Guckuck.

Gestern habe ich meine neue brombeerfarbene Brille beim Optiker abgeholt. Seither habe ich mir schon dreimal das Knie gestoßen (ich bin weitsichtig und sobald ich vom Schreibtisch aufstehe und in die Ferne gucke verschiebt sich meine räumliche Wahrnehmung extremst!) und fünfmal die Brille gesucht (ich hatte sie auf dem Kopf. Nachdem ich mir dreimal das Knie gestoßen hatte, habe ich sie vor dem Aufstehen immer erst auf den Kopf gesetzt.)

Foto gibt es erst wieder, wenn das Wasser aus meinem Körper gewichen ist und nicht mehr aussehe, wie ein Wasserballon. Die Eitelkeit, Sie wissen schon …)

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Stina / Mrz 4 2009

    vorsicht! das Leben ohne Brille is nach der Brille wie Flipper spielen!!! Ich sprech da aus Erfahrung… nach den Knien folgen meist Ellenbogen, Schulter und Stirn! (bei mir is die Nase die immer alles abbekommt ;-) )

  2. jd / Mrz 4 2009

    oh … in dieser phase eine neue brille … aber das verändert sich doch eh alles nocheinmal … nicht das da bald wieder eine neue her muss.

  3. Lenny_und_Karl / Mrz 4 2009

    Bin auch weitsichtig. Muss man die Brille dann nicht immer tragen? Dann gewöhnt man sich doch dran, oder?
    Ich schiebe sie manchmal auf der Nase nach oben, obwohl ich Kontaktlinsen trage. Was meinen Sie, wie merkwürdig das aussieht.

  4. Pia / Mrz 4 2009

    Stina: *gnahahah*

    jd: Es ist eine neue Brille mit den alten Dioptrinwerten. Die alte Brille wurde mir geklaut. Und tatsächlich haben sich meine Augen unter Schwangerschaft nicht verbessert/verschlechtert.

    Lenny_und_Karl: Weitsichtig bedeutet, man kann in die Ferne gut sehen. Wieso soll ich die Brille also tragen, wenn ich nicht lese oder am PC sitze?

  5. Frau Ährenwort / Mrz 4 2009

    Wer klaut eigentlich Brillen? Käme mir nicht in den Sinn. Die Gläser passen bestimmt nicht und das ist doch Teuerste an einer Brille. Das Gestell werfen die einem ja schon quasi nach.

  6. alexandra / Mrz 4 2009

    sie gönnen uns aber auch gar keinen spaß …
    ich bin (leicht) kurzsichtig und vergesse oft die brille mit nach draußen zu nehmen. blöd wenn frau das erst im auto bemerkt. zum glück finde ich mich hier im ort auch „blind“ zurecht :-)

  7. Verena / Mrz 4 2009

    als ich vor zwei Jahren meine Brille bekam, bin ich fast aus dem Laden des Optikers gestolpert. ;) Und ich kam mir soo groß vor, dabei bin ich noch nichtmal 1,60m groß… ähm klein…

  8. Pia / Mrz 5 2009

    Frau Ährenwort: Nun ja, ähm, es war eine Chanel Brille *reusper* Ich glaube, da waren die Gläser eher günstig ;)

  9. Julia Stern / Mrz 7 2009

    Habe meine neue Brille (zweite) auch diese Woche beim Optiker abgeholt. War für mich aber keine Umstellung, da ich ja bereits eine hatte. Aber ich kenne das noch gut, mir ging es damals bei der ersten auch so. Es ist eine ziemliche Umstellung mit einer Brille. Vor allem beim Treppen laufen.

    Liebe Grüße und eine gute Angewöhnungszeit!
    Julia

  10. fraeuleinanna / Mrz 7 2009

    du meine güte, passen sie auf sich auf! zum glück bin ich wohl schon sooooo an meine weitsichtigkeit und brille tragen gewöhnt das mir sowas zum glück noch nicht passiert ist. oder doch?! wie dolle sind sie denn weitsichtig?!

Leave a Comment