Bis einer heult! • Bauchbild #22 (36.SSW)
Skip to content
19. März 2009 | Pia Drießen

Bauchbild #22 (36.SSW)

Woche 36 also. Die Woche, in der man mit Himbeerblättertee, Geburtsvorbereitender Akupunktur und Dammmassagen beginnt… beginnen sollte.

Den Himbeerblättertee trinke ich schon seit rund zwei Wochen immer mal wieder. So gruselig das klingen mag, aber ich mag das Zeug. Generell finde ich ungesüßte Kräutertees einfach toll und kann davon mehrere Liter in mich rein kippen. Also trinke ich ab dieser Woche täglich eine Kanne Himbeerblättertee und harre der schleimigen Dinge, die da kommen mögen.

Zur Dammmassage möchte ich mich gar nicht zu ausführlich äußern (auch das gibt es). Soviel sei gesagt: meine Arme sind arg kurz und das Ganze ist generell weniger angenehm, als man es sich vielleicht vorstellt. So wirklich täglich kann ich mich dazu auch noch nicht motivieren (und den Miezmann möchte ich ehrlich gesagt nicht aktiv daran teilhaben lassen *räusper*).

Geburtsvorbereitende Akupunktur ist toll, super, großartig. Hat man mir gesagt. Da ich ja der festen Überzeugung bin für Akupunktur sehr empfänglich zu sein, habe ich mich also heute Morgen mit acht anderen Hochschwangeren (Wo kommen die plötzlich alle her? Bisher dachte ich, ich sei im kompletten Köln-Bonner-Raum die einzige Schwangere *g*) in einen kleinen Kursraum gequetscht, um mir Nadeln in die Beine stecken zu lassen. Das ganze soll das entscheidende Gewebe lockern, wie die Hebamme erklärte. Ob es dabei relevant ist, dass der Muttermund schon offen ist oder nicht, hab ich gar nicht gefragt. Das Miezbaby ist schön reif, wie die Ärztin letztens sagte und wenn er kommt, dann kommt er halt.

Bei der Gelegenheit erhielt ich auch direkt eine Nadel gegen die Wassereinlagerungen. Inzwischen gehen mir die blöden Kompressionsstrümpfe nämlich schon so auf den Keks, dass ich sie den einen oder anderen Tag einfach ignoriere und sie den Tag über im Badezimmer auf dem Handtuchhalter vor sich hin baumeln. Bisher haben sie sich nicht beschwert.

Auf dem Weg zur Akupunktur, welche im Krankenhaus stattfindet, fragte mich eine Dame, ob alles okay sei oder ob es jetzt losginge. Ich musste arg schmunzeln. „Fünf Wochen noch …“, hab ich geantwortet und sie hat mich ganz erstaunt angeguckt.
Am Dienstag, auf dem Weg zur GVK, verließ ein Herr vor uns mit den Worten „Gute Besserung!“ den Aufzug. Der Miezmann und ich mussten sehr lachen. Menschen sind komisch, wenn sie Schwangere sehen. Lustig komisch.

Kommen wir nun aber zum wöchentlichen Bauchbild und ich muss direkt sagen, dass ich schon finde, dass der Bauch sich diesmal arg verändert hat. Ich kann aber selber nicht genau sagen, was anders ist. Vielleicht sitzt er schon ein wenig tiefer, da bin ich mir unsicher. Aber er ist zum Beispiel definitiv spitzer geworden. Allerdings bin ich seit einer Woche auch bemüht nicht mehr so stark ins Hohlkreuz zu fallen. Seit der Ischias-Akupunktur geht das auch ganz gut. Vielleicht hat sich dadurch auch nur der (Blick-)winkel etwas verschoben. Mein aktueller Bauchumfang beträgt 120cm.

Zum Vergleich: 6.SSW | 14.SSW | 16.SSW | 17.SSW | 18.SSW | 20.SSW | 21.SSW | 22.SSW | 23.SSW | 24.SSW | 25.SSW | 26.SSW | 27.SSW | 28.SSW | 29.SSW | 30.SSW | 31.SSW | 32.SSW | 33.SSW | 34.SSW | 35.SSW

Heute Nachmittag habe ich den Anmeldetermin für die Geburtsklinik und morgen dann schon die nächste Vorsorgeuntersuchung bei der Frauenärztin. Mal sehen, ob ich die überhaupt zu Gesicht bekomme (schön wäre es, um den aktuellen Muttermundstand zu erfahren) oder ob nur CTG geschrieben wird. Ich werde berichten.

Teeschlürfend,
Ihre Mama Miez ;)

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. lukeblogde / Mrz 19 2009

    Den Himbeerblättertee fand ich auch nicht so schlimm :-I Die Dammmassage hatten wir (ich hab meinen Mann mit eingebunden) nur ein paar Mal gemacht – ich fand es eher unangenehm…. nun ja, nicht mehr lange also bei dir…. ich bin gespannt wann das Miezbaby sich entschließt zu kommen :-)

  2. sternchenjg / Mrz 19 2009

    Also, nach unten hin ist die Beule etwas größer geworden, aber sonst würde ich keine Veränderung entdecken. So richtig gesenkt ist das glaube ich noch nicht. ;-)

    Auch ich bin super gespannt, wann das Miezbaby sich auf den Weg macht… :-)

  3. Beate / Mrz 19 2009

    Ist das da vorne eine kleine Beule? Oh ich kann gar nicht aufhören, hinzugucken! :)

    Aber das „Gute Besserung“ find ich ja herrlichst!

  4. Natalia / Mrz 19 2009

    Ich finde schon, dass der etwas niedriger sitzt. Beim letzten Foto fing er ziemlich genau unter der Brust an und jetzt gibt es da ein bisschen mehr Platz. Und spitzer ist er auch :-)
    Ich glaube, meinen 23.4. erreichst du doch nicht :-)
    Aber wie immer wunderschön!
    Morgen haben wir US und ich hoffe sehr auf ein Outing. Ich berichte!

  5. Frau Ährenwort / Mrz 19 2009

    Spitz ist ja noch fast untertrieben :-)

  6. Kassiopeia / Mrz 19 2009

    *Ich kenne ein Rezept für einen Kinderlein-Kommet-Tee von meiner schwiegermütterlichen Hebamme. Sehr lecker!
    *Mein Mann hat massiert, da war kein herankommen mehr! Außerdem konnte er so etwas für mich tun, wann kann das ein Mann schonmal während dieser Zeit? Unbedingt Damm und Scheide dehnend massieren. Kann berichten bei Kind I und nur Dammmassage riss Scheide und Co. bei allen weiteren Kindern und allabendlichen Damm- und Scheidemassage riss nie wieder etwas und dass bei meinen kleinen Wuchtbrummen- will was heißen! Nicht schämen, erspart dir einigiges. Glaube mir! ;)
    *Ein traumhafter Bauch! Wirklich schön und ganz klassisch spitz. Von hinten sieht man fast nichts?! ;)
    *Irgendwie glaube ich, du bleibst nicht mehr lange schwanger! Du schaffst meine 1,35cm nicht! Ist so ein Gefühl. Ich schäme mich dann bei 40+4!

    • Mama Miez / Mrz 20 2009

      Ja, wir bedenken Damm und Scheide. Angenehm finde ich es nach wie vor nicht. Und der Mann hat irgendwie viel zu viel Sorge irgendetwas kaputt zu machen. Vielleicht hätte er mich dann besser nicht schwängern sollen *gnihihihi*

      Von Hinten sieht man nach wie vor gar nix. Außer einem deutlich breiteren Po. Aber Taille blieb bisher Taille. Kein bauch von hinten zu sehen.

      Diesen Kinderlein-Kommet-Tee, ab wann kann man den trinken und aus was besteht er? Das hat mich jetzt sehr neugierig gemacht ;)

      • Kassiopeia / Mrz 21 2009

        Ja, da hätte der Miezmann vorher dran denken können, oder?! ;)

        Das mit der Taille dachte ich mir, denn es sieht genauso aus! Richtig schön!

        Der Tee besteht aus einem Löffel Verbenekraut, einem Löffel Himbeerblätter,
        einer Zimtstange, drei bis fünf Nelken und frischem Ingwer. Entweder zerkleinernst du alles und mischt dir einen Vorrat und machst dir immer nur eine Tasse oder du kochst immer wieder neu, das ergibt einen Liter, 10 Minuten ziehen lassen, abgießen und fertig. Da es noch ein bißchen früh ist für den Bauchbewohner, würde ich sagen trinkbar ab der vollendeten 37.SSW! Aber mir hat er wirklich gut geschmeckt und am Tag von Toms Geburt trank ich noch ein Täschen auf mein Wohl, aber wir hatten es ja nicht gerade eilig.

  7. dickbauchmarie / Mrz 19 2009

    finde selbst mein 11.4. schaut unwahrscheinlich aus. wie gemein, das Bild nach den Tippabgaben zu posten-tzetze.

    aber so ein tolles bauchi aber auch-meine güte! und ich finde auch, er sitzt tiefer und ist spitzer-jawohl!

    • Mama Miez / Mrz 20 2009

      Ach, keine Sorge. Vielleicht ist ja der Winkel der Aufnahme nur täuschend ;) Das CTG heute beim Arzt verzeichnet nicht eine Wehe. Wir haben also Zeit.

  8. Fr. SchokoPerle / Mrz 19 2009

    Oh Oh Oh, also ich glaube die 1,20 schaffe ich nicht ;) Und im Vergleich zum letzten Bauchbild hast du recht, der Bauch ist tiefer, größer und spitzer :)

    ob das bis zum 19. noch so bleibt? Kann ich mir schwer vorstellen. (In Klammern sage ich mal den 16. aber dass muss nicht extra mit in den Tippabgabe Kalender)

    Und das mit der Dammmassage. Ich habe mir die selben Gedanken gemacht, wie um Gottes Willen ich das schaffen soll. Aber ich denke Kassiopeia hat da recht, nicht schämen wenn man es selber nicht schafft.

    • Mama Miez / Mrz 20 2009

      Ich sage nur von 1,14m auf 1,20m in einer Woche! Über Nacht, quasi. Ich habe mich selber sehr erschrocken.

  9. Fräulein Tina Pappnase / Mrz 20 2009

    Wow, was für ein toller Bauch.

    Und zum vorherigen Foto wirklich ein enormer Unterschied.

    Ich wünsch Dir für die letzten Wochen (oder nur Tage?) alles Gute.

    LG

    Tina

  10. schlimpi / Mrz 20 2009

    also ich finde man sieht die Veraenderung schon genau ;)
    auch denke ich, das das Miezbabay nimmer allzu lang auf sich warten lassen wird ;)
    LG :D

  11. Coelia / Mrz 20 2009

    Meiner Meinung nach, ist der Bauch deutlich tiefer als noch vergangene Woche. :) Viel Glück weiterhin!

  12. Leanders Mami / Mrz 20 2009

    Hast Du es mal mit einem Sitzbad aus Heublumen probiert? Ich sage Dir, das hilft 1000 Mal besser als diese olle Dammmassage. Also, ich schwöre drauf …

    • Mama Miez / Mrz 20 2009

      Ah, stimmt, da war ja was. Und ich habe sogar schon Heublumen hier. Hab ich vor ein paar Monaten bei liloo gewonnen.

      Na, wenn ich mir dabei mal nicht den Allerwertesten verbrenne ;)

  13. schlimpi / Mrz 21 2009

    bloss nicht ;)

    Hast du was fuer n Sitzbad zu machen? Sonst haett ich noch n Tip auf Lager …

Trackbacks und Pingbacks

  1. Bauchbild Zwo #16 (36.SSW) « Mama Miez' Blog
Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot