Bauchbild #25 (39.SSW) und das Drumherum 2

Gestern war ein sehr komischer Tag. Nachdem ich gestern Morgen ausführlich in mein Blog geheult habe, hab ich mich aufgerafft und bin zu Fuß zum Bauern gewatschelt. Bewegung soll ja gut tun und das Wetter war so schön und überhaupt. Ein Dinkelbrot, ein paar Bananen, Kiwis und Möhren später war ich dann auch reichlich erschöpft wieder zu Hause. Unglaublich wie schnell man ausgepowert ist, wenn man so eine dicke Murmel vor sich her schiebt.

Ich aß dann gegen Mittag vier Dinkelbrot-Bananen-Nutella-Stullen, trank eine halbe Flasche Wasser und verspürte dann das ganz dringende Bedürfnis, mich mal kurz hinzulegen. Das war gegen halb eins.

Um halb Fünf bin ich dann wieder in unserem Bett wach geworden. Nicht wirklich ausgeschlafen, aber erholt. Eine halbe Stunde später kam der Miezmann auch schon nach Hause, der ob meines verschlafenen Wesens nicht unüberrascht war. Sonst brabbel ich ihn wasserfallartig voll, sobald er die Haustür aufgeschlossen hat.

Wir saßen dann zusammen auf dem Sofa, haben ein bisschen erzählt und später eine Suppe warm gemacht. Zu mehr war ich nicht in der Lage und auch der Miezmann hatte wenig Motivation noch stundenlang in der Küche zu stehen. Gegen 22 Uhr sind wir ins Bett gegangen. Ich schlief zwar nicht durch, aber erholsam. Das reicht mir schon.

Insgesamt habe ich somit seit vorgestern Abend, 23 Uhr, 21 Stunden geschlafen. Heute sieht das ganze schon wieder anders aus. Ich war um sechs Uhr wach, habe geduscht, dem Miezmann Frühstück gemacht, selber gefrühstückt und bin dann zur geburtsvorbereitenden Akupunktur gefahren. Heute waren wir sage und schreibe drei Frauen (und ich glaube nicht, dass alle „Fehlenden“ schon entbunden haben. Die anwesenden Damen waren nämlich die mit dem nächstliegenden ET).
Die fiese Nadel in den kleinen Zeh ließ ich mir diesmal alternativ in den Fuß setzen, was zwar auch zwiebelte, aber bei weitem nicht so schmerzhaft war, wie die Nadeln letzte Woche. Wollen wir hoffen, dass sie mir reichlich schmerzhafte Wehen bescheren!

Um 12 Uhr habe ich ein tolles Kaffeedate mit einer lieben Freundin, auf das ich mich sehr freue und heute Nachmittag steht dann der Großeinkauf im nächstgelegenen Großmarkt an. Volles Programm also und zwischendurch hab ich noch Wäsche gewaschen, gefaltet und werde nachher noch die Wohnung saugen. So!

Natürlich darf heute auch das aktuelle Bauchfoto nicht fehlen. Ich habe das Gefühl, der Bauch ist nochmal dicker geworden, hat sich aber nicht weiter gesenkt. Seit drei Tagen juckt der Bauchnabel sehr schmerzhaft und auf dem Foto erkennen Sie nun auch so eine rötliche Stelle, unterhalb des Bauches: ja, das sind dann wohl beginnende Schwangerschaftsstreifen. Bleibe ich dann also doch nicht verschont.

Zum Vergleich: 6.SSW | 14.SSW | 16.SSW | 17.SSW | 18.SSW | 20.SSW | 21.SSW | 22.SSW | 23.SSW | 24.SSW | 25.SSW | 26.SSW | 27.SSW | 28.SSW | 29.SSW | 30.SSW | 31.SSW | 32.SSW | 33.SSW | 34.SSW | 35.SSW | 36.SSW | 37.SSW | 38.SSW

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4445

19 Gedanken zu „Bauchbild #25 (39.SSW) und das Drumherum 2

  1. Hallo Frau MamaMiez,

    das Miezbaby wird sich dann auf den Weg machen, wann er es für richtig hält und es kann dann alles ziemlich rasend schnell gehen – ich kann das mittlerweile aus Erfahrung sagen, da unsere kleine Maus sich binnen 8 Stunden auf den Weg gemacht hat und sie eigentlich erst nächste Woche auf die Welt hätte kommen sollen…

    Ich wünsche viiiiiiiiel weiterhin ganz viel Geduld und genießen sie ihren Bauch ;) ….

    Liebe Grüße und einen schönen Tag :)

  2. was für ein toller bauch! und das bisschen schwangerschaftsdingens da unten ist doch zu vernachlässigen – vielleicht hilft ja noch eine extra portion öl? mann! ich bin echt aufgeregt, wanns los geht:)

  3. Ich dachte damals auch, dass ich von den blöden Streifen verschont bleibe. Zwei Tage vor dem Geburtstag unserer Tochter hat es mich dann doch erwischt. Zum Glück nur ein kleiner, aber trotzdem ärgerlich :(

    So einen Dinkel-Bananen-Bauern hätte ich auch gerne in der Nachbarschaft!

  4. Vielen Dank MamaMiez für das aktuelle Bild.

    Ich muss nämlich am Samstag in die City und mir neue Hosen kaufen. Aktuell passt mir nur noch eine ausgehfähige Hose. Ansonsten nur noch meine Schlabber-Yogahosen, die ich außer Haus niemanden zumuten möchte.

    Dank Ihnen kann ich nun ungefähr abschätzen, was die so aushalten müssen in den kommenden Monaten. Aber ich denke, ich fange mit etwas schmaleren Modellen für den Sommer an und arbeite mich dann später zu der Herbstmode weiter ;-)

    Von einer Freundin habe ich gestern erfahren, dass es auch endlich geklappt hat. Es wird also UNSER Jahr! :-)

  5. Liebe MamaMiez,

    ich lese jetzt hier seit Begin Ihrer Schwangerschaft mit und bin auch schon ganz aufgeregt! Jeden Tag schau ich vorbei und bin ganz gespannt, ob der Kleine sich schon auf den Weg gemacht hat :-)

    Ich wünsche Ihnen aaaaalles Gute für die Geburt, Sie schaffen das!

    Liebe Grüße
    Der Lockenkopf

  6. ach frau miez, so ein hübsches (und tiefels)bäuchlein, die paar roten dingens da kurz vor ende sind doch nix und gehen bestimmt auch wieder weg.

    heute ist schon der 9.!hach, ich werd nun auch hibbelig

  7. So viel Spannung!!
    Und der Bauch ist nach wie vor wunderschön. Rote Stelle hin oder her!
    Hast du dir die Hülle für den Untersuchungsheft angeschaut? Wäre sowas in der Art was für dich? Mail über Urbia geschickt, aber noch keine Antwort und da es sicher nicht mehr lange dauert, bis das Miezbaby da ist….

  8. Wow, was für eine Murmel, langsam wirds glaub ich echt alles ziemlich schwer für dich, oder? Aber, trotz des kleinen zart rotem Fleck sieht sie immer noch wunderschön aus. Du solltest einen Gipsabdruck machen und den dann als Miezbabylampe umfunktionieren :)

    Später, wird sich das Miezbaby bestimmt wundern wie viel Platz es sich gemacht hat.

    Bald passt die Murmel wirklich nicht mehr aufs bild, ein Grund mehr, dass das Miezbaby bald mal schlüpfen sollte ;)

    Ich hoffe trotz der Ungeduld/Unruhe dass du die Vorfreude noch ein wenig genießen :)

    uijuijuijuijui…. bald geht looohoos, bald gehts loohoos :)

  9. Ein schöner Bauch. Und beindruckend groß (entschuldigen Sie diesen kessen Einwurf, ignorieren Sie ihn vielleicht sogar, ich kenn mich mit so etwas nicht aus)!

  10. meine güte, man vergisst das hinterher so schnell, dabei ist es bei mir doch auch noch nicht so lange her.
    ach, es wird alles gut und ganz bald hast du dein miezbaby im arm.
    ich wünsche euch alles, alles gute für die geburt!!!

  11. Wie aufregend, wie aufregend!!! Und so ein schöner großer Bauch. Einfach toll! Ich verstehe die Aufregung sehr sehr gut. Aber lange kann es nun ja nicht mehr dauern bis sich das Miezbaby auf den Weg macht.
    Ich wünsche dir alles Gute für die bevorstehende Geburt und das es ein schönes, unvergessliches Erlebnis wird.
    Alles Liebe,
    Antje

  12. Der Bauch ist ganz wunderbar und ich bin mir sicher, dass die roten Streifchen unsichtbar werden, hinterher.

    Wussten Sie schon, dass Sie jetzt im „ich muss tägich PIEP machen“-Stadium Ihrer Schwangerschaft angelangt sind? Immerhin sind hier besorgte Leserinnen, die unbedingt rechtzeitig mitfiebern und gratulieren wollen!

    (ich jedenfalls halte ganz fest die Daumen und „wehe“ symbolisch mit)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben