Bis einer heult! • ET+5
Skip to content
24. April 2009 | Pia Drießen

ET+5

War ich gestern zu euphorisch was meine eigene innere Ruhe betrifft? Vielleicht. Die Nacht und ganz besonders der Morgen waren der Horror. Mich quälten üble Bauchschmerzen, weil das Miezbaby einfach irgendwie blöd lag. Auf der rechten Seite konnte ich nicht liegen. Also auf die linke gewälzt, wo mir binnen Minuten die Hände einschliefen. Halb auf dem Rücken ging, aber auch nur zeitlich begrenzt.

Um sieben Uhr bin ich dann aufgestanden, habe dem Mann Frühstück gemacht und habe mich dann, noch bevor er das Haus verlassen hatte, wieder hingelegt. Er guckte nicht schlecht, immerhin ist das heute zum ersten Mal seit Monaten vorgekommen.

Im Verlauf des Vormittags klingelte ständig das Telefon und ständig waren es unterdrückte Nummern. Sowas kann ich nicht leiden. Nicht mal unschwanger. Also ging ich nicht dran. Es folgten noch Anrufe von meinen Schwägerinnen, die ignorierte (Ja, ich geb es zu. Es ging einfach nicht. Ja, ich bin noch schwanger. Nö, mir geht es nicht mehr sooo super …).

Um 11:30 Uhr trieb mich dann das schlechte Gewissen aus dem Bett. Ich hätte noch problemlos liegen bleiben können. Auch die ausgedehnte Dusche hat mich nicht wirklich fitter gemacht und als dann eben der Miezmann anrief, um zu fragen, wie es mir ginge … da hab ich erst mal geheult.

Mir tut das inzwischen so leid. Auch gestern Abend sind wir mit sehr fiesen Wehen ins Bett gegangen. Wirklich! Wir scherzten noch, dass wir noch schnell ein, zwei Stündchen schlafen würden … in Wahrheit verschwanden die Wehen nach kurzer Zeit im Bett wieder.

Der Miezmann freut sich immer, wenn es weht. Immerhin ist er ebenso ungeduldig wie ich. Und ich hab das Gefühl ihn zu enttäuschen, wenn es doch wieder nix ist. Langsam hab ich Angst, man könnte denken, ich mach mich mit meinen angeblich fiesen Wehen nur wichtig. Aber sie sind da. Wirklich.

Verstehen Sie mein Heulen?

Noch dazu ist das Miezbaby heute sehr ruhig. Ich muss richtig feste rütteln und schütteln, damit es sich mal rührt. Schieben wir es doch einfach mal auf die bevorstehende Geburt. Es ruht sich eben noch mal kräftig aus.

Zu allem Überfluss hatten wir bis gerade eben auch noch kein Internet.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Frau Brüllen / Apr 24 2009

    Ach, meine Liebe….. das wird schon! Immerhin haben Sie schon 3 cm geschafft, das hatte ich auch beim zweiten Mal erst nach stundenlangen Wehen ;-).
    Und wenn das Baby mal da ist, vergeht die Zeit so schnell, da kommen einem die paar Tage Warten nach Termin wie nichts vor. Hilft Ihnen jetzt auch nichts, aber Sie wissen ja, dass ich weiss, wie das alles so ist, oder? (Bei mir war es so: nach einem durchschlafenen Tag ging es los. Ein Tipp, der bei mir evtl. wehenstartend war: B.rustwarzenstimulation, d.h. mit der Milchpumpe mal ein bisschen probepumpen. Bei mir ist drei Stunden danach die Fruchtblase geplatzt)
    In diesem Sinne: halten Sie durch!

  2. dickbauchmarie / Apr 24 2009

    ach frau miez, nun lassen sie doch das köpfchen nicht hängen hm? ich bin mir siche rkeiner gibt ihnen die schuld, dass das miezbaby rumtrödelt, und keiner denkt an wichtigtun bei ihren wehen. nein nein nein, das mag ich nicht glauben.
    und dem miezmann geben sie nen ndicken kuss u nd sagen sie ihm, er soll eseine frau mal lieber noch genießen bevor er teilen muss. so richtig alles von ihnen teilen muss-nicht?

  3. corinn / Apr 24 2009

    Wie enttäuschen? Du bist so was von schwanger und glaube mir (vorsicht jetzt folgt der dööfste Spruch, aber mal so unter uns Übertragenden) Raus gekommen ist noch jedes. Es wird schon, manche brauchen etwas länger und vielleicht ist das ja aauch schon die Ruhe vor dem Sturm? Mh?
    Blöd, das mit dem Schmerzen, das nimmt einem sicher die Geduld.

  4. an.na / Apr 24 2009

    Du hast das heulende Elend? Dann wirst Du vermutlich in zwei Tagen Dein Krümel in den Armen halten dürfen. So war es zumindest bei mir *ggg* … Wirst schon sehen, vielleicht wird es bei Dir auch ein Sonntagskind ;)

  5. Frau Ährenwort / Apr 24 2009

    *flüster* Versuchen Sie es mal mit Sex. *hüstel*
    Ich habe mal gehört, dass soll auf den letzten Metern die Wehen begünstigen.

    • Schussel / Apr 24 2009

      Den Tipp habe ich damals auch bekommen, aber ich muss ganz ehrlich sagen: das war so ziemlich das allerletzte, worauf ich in den Tage noch Lust hatte…

  6. eva / Apr 24 2009

    Das Schlimmste am Endstadium sind die Kommentare und nervigen Anrufe der anderen ;)
    Genieß einfach die Zeit, auch wenn es schwer fällt, aber ach! WIE lange träume ich schon davon, einfach mal lässig bis 11h30 im Bett liegen zu bleiben (Mutter von 3 kIndern, 6, 4, 2 Jahre alt).
    Diese letzte Zeit vor der Geburt hat auch etwas Schönes. Frau kann sich ohne schlechtes Gewissen zu haben einfach zurückziehen und einen Sonderstatus geniessen (Achtung, gilt NICHT für Kind Nr. 2 und darauffolgende).
    Bald ist es geschafft. Der Tipp mit dem Anpumpen ist super ;)
    Liebe Grüße, Eva

  7. kaefer88 / Apr 24 2009

    mmmh vielleicht mag das Miezbaby einfach nicht im April geboren werden, sondern möchte ein Feiertagskind werden…
    Miezmama, Sie könnten ja mit dem Finger mal über die nächsten Tage gehen und auf ein Zeichen seitens Miezbaby warten ;)

  8. kaleema / Apr 24 2009

    Freitag: fürchterlich heulende Kaleema. Baby so still, alles blöd, schreckliche Angst. Dienstag: Kind da. Ich glaube, das gehört so, Frau Miez. Ohne irgendwie unken zu wollen. Ich drück Sie mal!

  9. partikelfg / Apr 24 2009

    So geht das hier aber nicht: Gestern noch geduldig und jetzt zu Tode betrübt? Nana, das wird schon werden! Ich schieb dir mal ne große Portion Mitleid rüber und weil wir das hier gerade im Sonderangebot haben auch Kraft und Zuversicht. Geduld ist leider aus! Aber die findest du sicher bei euch irgendwo wieder. Hast du schon mal unter der Couch nachgeschaut?

  10. Antje / Apr 24 2009

    Ach Mensch, jetzt nicht den Optimismus verlieren. Aber ich kann dich auch irgendwo verstehen. Ich würde dir raten, es dir nochmal richtig gemütlich zu machen und einfach so lange liegen zu bleiben wie du willst. Ein schlechtes Gewissen brauchst du deshalb nicht zu haben. Die Gelegenheit wirst du in den nächsten Monaten (Jahren?) nicht oft bekommen!

    Übrigens habe ich mich noch auf dem Weg ins Krankenhaus schon im Voraus bei meinem Mann entschuldigt, falls es nun doch nichts ist und wir wieder Heim müssen. Knapp 4 Stunden später war die Kleine da!

    Alles Liebe!

  11. schlimpi / Apr 24 2009

    och mensch du
    ich drueck dich ganz lieb …

  12. Frau Kuddelmuddel / Apr 24 2009

    Liebe Miez-Mama, denke ganz feste an Sie!!!! Durchhalten…es lohnt sich ;-) Alles Liebe!!!!

  13. Bianka / Apr 24 2009

    mamamiez, bald ist es geschafft!!!
    bei unserem ersten baby hatten wir auch staendig anrufe ob das baby schon da waere. ich hatte dann auf dem anrufbeantworter eine ansage hinterlassen: „das baby ist noch nicht da, wir melden uns…“.

  14. engelswelt / Apr 24 2009

    Liebe Frau MamaMiez,

    Sie brauchen kein schlechtes Gewissen ihren Mann gegenüber haben. Wieso denn auch? Sie haben keinen Einfluss auf die Geburt und wie schon öfters gesagt, dass MiezBaby wird kommen. Es ist bloss noch nicht „seine“ Zeit gekommen…

    Nen dicken Drücker!

  15. Schussel / Apr 24 2009

    Hast Du den Miezmann denn schon mal gefragt, wie das für ihn ist? (bestimmt.) Nach allem, was Du bisher von ihm geschrieben hast, bin ich mir jedenfalls sehr sicher, dass Du kein schlechtes Gewissen haben musst. Dem wird es eben gehen wie meinem: der kann nicht mehr mit ansehen, dass es Dir nur so mäßig bescheiden geht. Aber dafür kannst Du ja mal so gar nichts und das Miezbaby kommt wohl wann es mag.
    Und Nummernanzeige ist was schönes…

  16. muckeltiger / Apr 24 2009

    Ach Mönsch.
    Fußmassage vorm TV? Also vom Miezmann für Sie, versteht sich ;-)

    ich drück weiter Daumen, kann sich nur um Stunden handeln!

  17. giftzwerg / Apr 25 2009

    Wie, Du hattest doch etwa nicht gedacht, um diese Phase herumzukommen?! Vergiss es, da mussten wir alle durch. Das gehört zur Aufnahmeprüfung.
    Und jetzt, wo Du die bestanden hast, kann´s ja dann auch losgehen. Hey, es sind keine Monate mehr oder auch nur Wochen. Du bist quasi sowas von am Ende ;)

    Also ich finde ja, heute st ein guter Tag zum Gebären. Oder doch morgen? Morgen ist Sonntag und Sonntagskinder haben ja angeblich lebenslang immer Glück…
    Oder doch ein Mai-Baby? Ich seh schon, Deine Freude hält sich in Grenzen ;)
    Kugel hoch, genieß die letzten Stunden allein mit Deinem Mann, Deinem Bett, Deinem Kaffee. Also, so weit es geht. Ich weiß, es ist ein blöder Spruch, aber was anderes bleibt Dir eh nicht übrig, also tiiiief durchatmen, akzeptieren und sonnenbaden.
    *drück* Es ist bald geschafft.

    (Das darfst Du mir dann Mitte Oktober auch um die Ohren hauen ;) )

Leave a Comment