-Anzeige-

56 Heulsusen

  1. Steffie

    Liebe Mama Miez, danke auch an Sie! Für einen Bericht, der einen sehr mitnimmt (in dem Sinne, dass man sich plötzlich sehr dabei fühlt) und bei dem ich einige Tränchen nicht unterdrücken konnte.

    Ich denke, Sie können sehr stolz auf sich sein – viel, viel Freude als richtige Familie!

  2. Ein wirklich bewegender Bericht.
    Da hattest du ja einen sehr langen Weg, bis du das Miezbaby endlich im Arm halten konntest.

    Ich wünsche euch alles alles Gute und viel Freude mit dem neuen Erdenbürger. Genießt die Zeit als Familie!

  3. Trotz „Umfang“ ein schöner Geburtsbericht. Man man, da haben Sie aber ganz schön was mitgemacht. Und beim vorletzten Absatz kamen mir echt die Tränen vor Rührung.

    und als letzte Woche unser Ben geboren wurde, konnte ich dann auch nur noch heulen vor Glück.

    Alles Gute für euch drei.

  4. Jetzt muss ICH weinen! Frau Miez, danke für diesen ausführlichen und toll geschriebenen Bericht! Sie haben das großartig gemacht und können sooooo stolz auf sich sein!! Herzlichen Glückwunsch nochmal zur Geburt, zum Mutter-Dasein und zum heutigen ersten Muttertag! :-)

  5. schmierwurst

    Auch an dieser Stelle die allerherzlichsten Glückwünsche. Ich hoffe, den neuen Erdenbewohner in nicht allzu ferner Zukunft mal persönlich kennenlernen zu dürfen.

  6. Straycat

    Liebe Mama Miez!

    Als stille Leserin ersteinmal noch ALLES GUTE zu ihrem freudigem Ereignis!
    Ihr Geburtsbericht hat mir heute die Tränen in die Augen getrieben und ich muss gestehen, ich bin glücklich das die Geburten meiner beiden Chaoskids wesentlich einfacher waren (und auch viiiiel kürzer). Seien sie stolz auf sich und Ihre „Leistung“ und geniessen sie jede Sekunde mit Ihrem kleinen Engel!

    Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem ersten Muttertag!

  7. Ein toller Bericht über ein großes Ereignis – meine Güte, da hatten Sie sich aber etwas vorgenommen!
    An vielen Stellen war mir, als hätte ich ein Déjà Vu und an anderen musste ich sehr schmunzeln. Insgesamt aber war ich ziemlich oft ziemlich gerührt. Und auch dem frischgebackenen Papa muss ich ehrlich größten Respekt aussprechen, für ihn war es sicher auch nicht leicht…

    Wow!

    Du hast das großartig gemacht, ehrlich. Und tapfer und gut und überhaupt. Und wenn ich mir das Bild weiter unten anschaue muss ich sagen, es hat sich ja sowas von gelohnt! :)

    Alles Liebe zum Muttertag!

  8. Wie wunderbar! Du kannst so stolz auf Dich sein! Und schön, dass Du nach so langer Wartezeit (in jeder Hinsicht) endlich Euer Miezbaby in den Armen hast.
    Ansonsten auch bei mir Déjàvus (schlafen mit PDA, 3cm)… und jetzt ein paar Tränchen in den Augen. Der erste Geburtsbericht, den ich als Mutter lese. Und so schön geschrieben!
    Macht euch einen wunderschönen Muttertag!

  9. glasprinzessin

    lachen musste ich auch. und lächeln. und seufzen.
    weil es sich so schön liest. und so anstrengend.
    aber es ist geschafft!
    einen schönen muttertag, auch von mir. :)

  10. Nun hab ich ja die gesamte Schwangerschaft hier nur still mitgelesen aber heute will ich dann doch

    „Herzlichen Glückwunsch zum Miezbaby“ schreiben!

    Der Geburtsbericht klingt schrecklich und toll zu gleich. :shock:

  11. Jetzt muss ich auch ein paar Tränchen verdrücken.
    Ein wunderschöner Bericht, ich habe an manchen Stellen wirklich mitgelitten.
    Das haben Sie, der Miezmann und nartürlich das Miezbaby großartig gemeistert!
    Ich wünsche Ihnen nochmals alles Gute und auch noch einen wunderschönen ersten Muttertag :)

  12. josili

    Wie schön! Und bis auf die Presswehen, konnte ich mich 100% in Sie hineinversetzen, vielen Dank für den schönen Bericht.
    Und alles Gute zum Muttertag!

  13. Franzi

    liebe mamamiez,

    ich habe vor ein paar tagen ihren ganzen blog durchgelesen, weil ich durch svenja zu ihnen auf die seite gekommen bin.

    es war super interesannt und süß geschrieben.

    ihr geburtstsbericht hat mir die tränen in die augen getrieben.

    ich wünsche ihnen alles alles gute zu ihrem super süßen kleinen mann!!!

    genießen sie die zeit, denn sie geht so schnell vorbei!

    liebe grüße, franzi

  14. wow, du bist so verdammt tapfer! du hast meinen vollen Respekt. und so knutschig wie der kleine Mann ist hat es sich wirklich gelohnt.
    noch mal alles Liebe und Gute der ganzen Miezfamilie und einen schönen 1. Muttertag. und noch mal wow, denn du bist jetzt eine Mama!

  15. Stjama

    *schnüff* *tränchen wegwisch* Vielen Dank für diesen tollen, schonungslosen und liebevollen Geburtsbericht. Ich hoffe, Ihnen geht es wieder besser? Ich wünsche Ihnen von Herzen alles Gute und bin in Gedanken häufig bei Ihnen und Ihrem Baby.

    Viele Grüße,
    Stjama (bisher eher still)

  16. Ach, ach, ach…

    Abends noch las ich mit einem Lächeln, dass du den Bericht gelesen hattest und ich dachte noch, irgendwie passiert da etwas. Am Morgen warst du weg und dann folgte lange Stille. Als ich sah, wann ihr euren Sohn endlich im Arm halten konntet, dachte ich nur „Oh nein… all diese zehrenden Stunden!“
    Und oh nein! Musstest du diese klassische Erstgebärende sein, die PDA gegen die Kraftlosigkeit, über Stunden kein erleichternder Fortschritt durch den Muttermund?! Danach noch Fieber?! Ich orakel dir jetzt hiermit: Das nächste Kind weiß besser wo es langgeht und dein Körper kennt den Weg! Glaube mir! Die Geburt der Lütten war in etwa genauso! Nur wird es nie wieder so sein wie beim ersten Mal und deswegen bleibt es ein wunderschöner Beitrag zur Geburt. Danke. Zuviel Knieperalarm für mich heute! Viel zu viel. Du Wahnsinnsfrau!

  17. Ach, liebe Mama Miez. Das haben Sie wirklich großartig gemacht! Sowohl die Geburt als auch diesen wunderbaren Bericht darüber zu schreiben. Mir gehen grad die Worte aus und sage einfach nochmal ganz überschwenglich: Herzlichen Glückwunsch!

  18. liebe mama miez, allerherzlichen glückwunsch noch mal und das hier schreibe ich mit tränen in den augen und sage ihnen, jetzt mal so aus erfahrung, von mama zu mama, jede geburt ist anders und egal wie beängstigend und vielleicht traumatisch es ist/war, so ist es doch eine erfahrung, die dazu gehört. außerdem, nurmalsoamrande, die erste geburt war grausig, die zweite wunderbarst…das aber nurmalsoamrande!
    alles liebe!

  19. Danke für deinen Bericht! Ich sitze jetzt hier, die Augen voll Tränen und freue mich so für dich!!! Und weißt du was: das hätte auch in etwa der Bericht meiner erste Geburt sein können. Ich hoffe jetzt auf ein bisschen mehr Glück, habe aber trotzdem keien Agnst, sondern freue mich richtig, dass es bald soweit ist. Wenn ich das schon einmal geschafft habe, schaffe ich das nochmal.
    Alles Liebe zum 1. Muttertag!!!

  20. Dieser Bericht hat mich richtig bewegt und ich habe richtig mitgelitten und gefiebert. Großartig Mama Miez, dass Sie das so toll gemacht haben. Ich hoffe ich bin dann auch so tapfer wie Sie. Wir geht der Arsch gerade gealtig auf Grundeis.

  21. pü. ganz schön heavy.
    ich bewundere dich zutiefst, wie du das gemeistert hast.
    wir frauen leisten manchmal wirklich unmenschliches, stehen es durch.
    sei stolz auf dich! du hast nicht versagt, du hast doch dein kind geboren. der meister konnte halt nicht so schnell wie der wehentropf wollte ;)
    lg eva

  22. Danke für diesen tollen Geburtsbericht! Das klingt anstrengend, etwas beängstigend aber auch wunderschön. Du – nein Ihr – habt das wunderbar gemeistert.

  23. WOW!
    Ich bin schwer beeindruckt!

    Wahnsinn, was ihr durchgemacht habt!

    Der Bericht ist toll geschrieben, ich hab Tränen in den Augen!
    Einfach wunderbar!!!!

  24. Auwei, das liest sich sehr anstrengend. Und langwierig. Da bin ich dann ja doch ganz froh über meine Sechs-Stunden-Ohne-Wehenpause-Geburt.

    Irgendwie kamen mir beim Lesen die Tränen, und ich hoffe, nun ist alles schön im Hause Miez. Ich bin nicht sicher, wie wichtig es Euch ist, vielleicht doch noch zu stillen. Und ich möchte auch keine penetranten Stilltipps da lassen. Aber in dieser Hinsicht muss ja nie nix immer so endgültig sein. Gute Stillberaterinnen findet man bei http://www.lalecheliga.de :-) Ansonsten denke ich, dass auch liebevollst gefütterte Miezbabies ganz glückliche Babies werden :-)

  25. Auwei, das liest sich sehr anstrengend. Und langwierig. Da bin ich dann ja doch ganz froh über meine Sechs-Stunden-Ohne-Wehenpause-Geburt.

    Irgendwie kamen mir beim Lesen die Tränen, und ich hoffe, nun ist alles schön im Hause Miez. Ich bin nicht sicher, wie wichtig es Euch ist, vielleicht doch noch zu stillen. Und ich möchte auch keine penetranten Stilltipps da lassen. Aber in dieser Hinsicht muss ja nie nix immer so endgültig sein. Gute Stillberaterinnen findet man bei http://www.lalecheliga.de :-) Ansonsten denke ich, dass auch liebevollst geflaschfütterte Miezbabies ganz glückliche Babies werden :-)

  26. Oh, was für ein Marathon! Und wie schön, dass alles gut ausgegangen ist und dass Du das alles aus eigener Kraft stemmen konntest. Das bleibt Dir nun für alle Zeit. Glückwunsch und vielen Dank für diesen Text!

    • Herzlichen Dank für diesen wunderbare Bericht. Es ist einfach etwas vom Grössten, was wir als Frauen erleben können, dieses Nebeneinander der Extreme. Und ich glaube, ich könnte 20 Kinder gebären, die Faszination wäre immer dieselbe, mit der wachsenden Gelassenheit eher noch intensiver erlebbar.
      Alles Gute!
      Gabriela

  27. Ein wunderbarer Bericht! Ich habe mich plötzlich an so vieles von den Geburten meiner Kinder erinnern können.

    Alles, alles Gute auch noch von mir!

  28. Zuerst einmal: Ganz herzlichen Glückwunsch zum Quietschbeu!
    Und dann: wow. Da haben Sie ja einiges durchgestanden. (Ich komme mir wie das absloute Weichei vor….)
    Toll gemacht!

  29. Knieperalarm deluxe. Das hast Du so toll gemacht. Und der Miezmann ebenso. So mitfühlend und verständnisvoll. Super!!!

    Und wie Du siehst – raus kommen sie schon irgendwie! Die Frage ist halt immer nur wie.

    (Immer diese Verwurschtelungskünstler – Robin hatte ja auch die Nabelschnur um den Hals und bei mir musste sich der Arzt auf den Bauch schmeißen um ihn rauszudrücken – allerdings weiß ich das nur noch schemenhaft ;-) )

  30. Jetzt muß ich doch mal einen Kommentar abgeben. Bisher habe ich still mitgelesen und mitgefiebert :-)
    Herzlichen Glückwunsch erstmal zum Sohnemann. Und beim Geburtsbericht musste ich jetzt sogar ein paar Tränen heulen …
    Ich freue mich für Sie, daß doch alles ganz gut gelaufen ist, vielleicht nicht so wie erwartet, aber auch nicht extrem schlimm.
    Ich habe das nun schon zwei Mal hinter mir und kann gut mitfühlen (vor allem da mein Sohn auch so ein Brocken war, ganze 4400g).
    Alles Liebe und Gute,

    Katrin

  31. Ach ich bin ne olle Heulsuse. Und du du hast das toll gemeistert! Von Herzen wünsche ich euch nun eine tolle aufregende Zeit mit dem süßen Quietschbeu :) Fr. Rosas Tipp mit der lalecheliga kann ich nur zustimmen.

  32. mamuschka miez, teile ihres berichtes lesen sich so, wie ich die shrimpsgeburt erlebte, nur der höhepkt eine anderer.

    ach fühlen sie sich gedrückt, sie haben das ganz tapfer gemacht. und knutschen sie den beau von mir, ein ganz bezauberndes baby

  33. oh mama miez. jetzt sitze ich hier und weine. so spannend, schon die letzte phase der schwangerschaft, nun auch die geburt, sogar ein wenig dramatisch. und dann doch wieder so überwältigend. ein wunder. und sie haben es vollbracht. ist es nicht ein herrliches gefühl?! sie werden in den nächsten jahren sicher oft diesen beitrag lesen und sehr dankbar sein, so offen über ihre gefühle und empfindungen gesprochen bzw. geschrieben zu haben. so ein verfasster geburtsbericht ist etwas tolles. auch wenn die geburt für einen recht „schlimm“ verlief. das haben sie sehr schön geschrieben!!!! wirklich! hach….

  34. *heul* Meine Güte, Respekt!!! Und wie viel Sie wussten. Geburtsvorbereitungskurse in Brasilien sind nicht so umfassend was das Atmen und Pressen anbelangt… Immerhin bekommen da in den Privatkliniken auch 80% einen gewollten und geplanten Kaiserschnitt. Ich habe bestimmt nur in den Kopf gepresst…

  35. Wirklich schöner Artikel! Und schön, dass mal jemand schreibt wie toll eine PDA ist. Ich lege die Dinger beinahe täglich und solches Feedback tut gut… viel Glück für Nr.2!

  36. Ich musste so weinen bei diesem Bericht,denn er ist so toll geschrieben und man kann sich alles so bildlich vorstellen.
    Jede Geburt ist sowas einzigartiges und besonderes.
    Ich wünsche weiterhin alles Gute und alles Glück der Welt für Sie und Ihre Familie =)
    Liebe Grüße <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-