-Anzeige-

11 Kommentare

  1. Das ist echt toll ^^ Ich bin gespannt wie mein Kleiner sich schlägt und ob er auch lieber bei Mama schläft. Ich hab irgendwie angst mich dabei weh zu tun :( Daher muss ich schauen das er sich gleich an den Stubenwagen gewöhnt.

  2. Wir hatten einen Babybalkon am Bett – zwischen uns hat er eigentlich nie geschlafen, da war ich zu ängstlich für. Noch ist es ja ok wenn er bei euch dann und wann schläft, allerdings wird es auch immer schwerer ihn an sein eigenes Bett zu gewöhnen. Wir hatten wieder so kämpfe als er um die 6 Monate war. Wir haben uns da aber angewöhnt, ihn zwar zu trösten und auch mal daneben sitzen zu bleiben, aber ihn nicht mehr aus seinem Bett zu nehmen.

  3. Klingt ähnlich wie bei uns, nur das die Liebste noch keinerlei körperliche Schäden davon getragen hat. Seit ein paar Tagen allerdings, ist nach der 4 Uhr Mahlzeit Rabatz angesagt.

    Das wird schon alles noch werden. Nach den 6 Wochen, die wir am Montag erreichen, erwarte ich von der kleinen Maus noch nicht, dass sie sich den Schlafanzug überstreift und sich zudeckt (die Liebste mag das vielleicht etwas anders sehen :)) ), aber nach 8 Wochen ist dann Schluss! ;)

    Dennoch wird sie deine Methode gleich mal testen, vor allem die Idee mit dem T-Shirt findet sie klasse. Wie viele Tage am Stück muss das vorher getragen worden sein und wobei? Sport?

  4. Oh, das tönt so bekannt. Liliane hat am Anfang nur geschlafen, wenn sie auf uns liegen konnte. (und das LaLeLu kann ich nicht mehr hören)
    Ich drück Euch die Daumen dass es schnell klappt mit dem alleine schlafen.

  5. Bei uns geht’s auch bis 4 Uhr morgens gut. Nach dem Essen mag Little dann nicht mehr alleine schlafen – aber nun gut, dann mag er eben nicht. Auch bei mir sehr zum Leidwesen meines Nackens. Da ich selbst aber überhaupt nicht gerne alleine schlafe, habe ich vollstes Verständnis für den kleinen Mann. Und – ganz ehrlich – ich genieße es… wer weiß, wie lange er das noch will.
    Ich drück Euch die Daumen, dass das mit dem Ritual bald gut klappt bei Euch!

  6. Katja W

    Unsere Kinder konnte man auch nicht auf dem Rücken ablegen, dann gab’s unter Garantie Gebrüll. Also hab ich sie auf den Bauch ins Bettchen gelegt, ging super. Quasi von meinem Bauch (wo sie auch gern eingeschlafen sind) auf den ‚Bauchersatz‘. Aber das ist ja nicht jedermanns Ding, von wg. Ratschläge gg. plötzlichen Kindstod und so. Ich hab mich darum nicht gekümmert, unsere beiden sind einfach echte Bauchschläfer. Immer noch. ;)

  7. Das mit dem Arm und dem Nerv kenne ich dank der letzten Wochen auch. Und nicht, dass ich Dir da Angst machen wollte, aber… in den ersten 12 Wochen oder so konnten wir den Knirps auch nach dem Stillen einfach wieder in sein Bett legen. Kompliziert kam dann später ;-)
    Ich wünsche euch trotzdem, dass das gut klappt. Und bei uns ist es jetzt ja auch wieder besser geworden, er schläft wieder außerhalb meiner Arme, wenn auch lieber bei uns im Bett als in seinem – ich tippe auch auf den Geruchseffekt. Werde mich demnächst mal eine Weile auf seine Babymatratze legen, sollte ähnlich wirken wie Dein T-Shirt ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-