Bis einer heult! • zurückerlangte Weiblichkeit
Skip to content
23. Juni 2009 | Pia Drießen

zurückerlangte Weiblichkeit

Heute diesen nach-Geburt-Termin beim Frauenarzt gehabt. Was soll ich sagen: alles wieder in Stand. Schlimmer noch. Ich brühte gerade meinen zweiten Eisprung nach der Geburt aus. Schon! Wie pervers ist so ein menschlicher Körper eigentlich, dass er keine 2 Monate nach einer Geburt quasi schon wieder zwei neue Chancen auf Fortpflanzung ins Rennen schickt?

Entgegen meines bisherigen Vorsatzes habe ich mir dann heute doch eine Pille verschreiben lassen. Eine Mini-Pille. Ich bin gespannt, ob ich das überhaupt noch auf die Reihe bekomme, täglich und vor allem zur gleichen Zeit eine Tablette einzunehmen. Immerhin bin ich seit über sechs Jahren Pillen-und seit über 3 Jahren Verhütungsfrei unterwegs. Aber das panische herum Klicken in einem Eisprungkalender, sieben Wochen nach Geburt des quasi letzten Eisprungs, haben mich bekehrt. *gnihihi*

Zur Feier des Tages – meiner offiziell wiedererlangten Weiblichkeit – gibt es heute Rosmarin-Thymian-Hähnchenkeulen mit Backkartoffeln. Das ganze Haus riecht nach Rosmarin, Thymian und Knoblauch. Ich zergehe vor Appetit und muss noch gefühlte hundert Stunden auf den Miezmann warten, um mich über dieses köstliche Mahl herzumachen. Vielleicht bin ich nachher soviel Arschloch und mache ein Foto von den duftenden Keulen, welches ich ihnen dann präsentiere, um ihnen eine lange Nase zu machen.

Und jetzt guck ich eine Folge Bevely Hills 90210. Also die originalen Folgen. Von damals. 2.Staffel. So.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. butterflylane / Jun 23 2009

    ich rieche es schon, aber ich bin vegetarierin, also ist die versuchung nicht all zu groß. und ich habe die pillen meiner erste pillenpackung jeden tag (wirklich) vergessen. totales chaos. daher viel glück beim ähm einleben ;-)

  2. butterflylane / Jun 23 2009

    ah gerade erst das mit beverly hills noch gelesen. haben wir auch kürzlich gemacht. dvd-abende retro. mit 90210 alten folgen. es war irgendwie einfach nur lustig lächerlich. diese moral. diese klamotten. unglaublich. ist mir das früher nie aufgefallen? wahrscheinlich war ich von dillon geblendet. nie brandon! viel spaß!

  3. Lilsen / Jun 23 2009

    Liebe MamaMiez, ich musste beim Lesen so herzhaft lachen… Ein Prosit der wiedererlangten Weiblichkeit & guten Appetit (das Hähnchenkeulen-Rezept klingt soooo lecker, dürfte ich das Rezept haben?)!

  4. Ellen / Jun 23 2009

    Liebe Mama Miez,

    das hört sich verdammt lecker an…
    Hätte auch so gern das Rezept, bitte…

    Guten Appetit…

  5. Schussel / Jun 23 2009

    Und wie pervers ist die Natur denn erst, dass auch ich, voll stillend (was ja angeblich -harharhar- genau das verhindern soll) nach vier Monaten schon drei Eisprünge hinter mir habe, inkl. dem ungeliebten Rest? *heul* Wenigstens hab ich jetzt plusminus 6 Wochen statt vier.

    Ich fühle also sehr, sehr mit Dir. Aber schön, wenn das wenigstens ein Grund für das leckere Hähnchen war :)

  6. mairym / Jun 24 2009

    ach… bei mir wars ganz ähnlich. meine Fä war auch überrascht. ;)

    aber mit der minipille unbedingt aufpassen. ich war da wohl nicht pingelig genug und daher gibts jetzt Felix. ;)
    Wobei das so schlecht auch nicht ist. *g*

  7. ??????? / Jun 24 2009

    musste schmunzeln wegen „Ich brühte gerade …“

    Kaffee und ein Ei’chen dazu…

    (ob das hormonische Geflügel irgendwas verbessert, bezweifelt
    ???????. )

  8. Bärbel / Jun 26 2009

    Das mit den Eisprüngen war bei mir genauso. Von wegen monatelang nichts und so. Pah.

Trackbacks und Pingbacks

  1. unterfordert « Shrimps unterwegs
  2. Tag 2 « Mama Miez' Blog
Leave a Comment