-Anzeige-

32 Heulsusen

  1. Mein Beileid, und ich weiss, was Du meinst. Ich kaufe nämlich auch Superplus in Unmengen, seit es den Knirps gibt. Aber ich habe seit dem letzten Mal den Verdacht (nein: die Hoffnung), dass es auch wieder weniger wird.

    @dickbauchmarie: höhöhö, wie gemein :)

  2. Dito, dachte schon oh kommt da Miezbaby NR2 ^^

    ICh hoffe noch ich bleibt ein paar Monate verschont vom Besuch -.- aber sobald geht nehm ich eh wieder die Pille durch und lass den Besuch nur alle 6 Monate kommen :P

  3. Ladies, sie machen mir echt Angst, bisher hieß es immer aus irgendwelchen „klugen“ Mündern: „Nach dem ersten Kind wird alles besser“.
    Ohweh ;)

  4. ich hatte sie damals auch ganz extrem. dann bekam ich die spirale eingesetzt und bin nun seit fast fünf jahren völlig entspannt weil nichts kommt ;-) nächstes frühjahr muß sie dann raus *seufz*
    mal schauen was es dann gibt.

  5. Mein Beileid!
    Bei mir wurde es von Schwangerschaft zu Schwangerschaft schlimmer. Darum habe ich auch etwas schiss davor, wenn es mich wieder besuchen kommt. Irgendwann wird es das tun. Allerdings haben „wir“ und nun schon fast 16Monate nicht mehr gesehen und um ehrlich zu sein, ich denke wir vermissen uns auch gar nicht ^^

  6. Ach bäh.
    Tiefstes Mitleid. wer braucht denn so ne Quälerei?
    Bei mir ist alles wie vor Kind 2, wie vor Kind 1. Alles beim alten.
    Nicht schön, aber ich bin grad zutiefst dankbar, dass mir dieses Extrem erspart blieb.

  7. hm, kenn ich. tag 2 und 3 nach 3 kindern. mir hat folgendes geholfen (achtung, nicht jederfraus sache und ist immer noch sehr als öko verschrien):
    http://de.wikipedia.org/wiki/Menstruationstasse
    seit das benutze ist das thema mit der sauerei durch. ehrlich. allenfalls ne slipeinlage dazu und an tag 2 und 3 alle 2-3 std wechseln anstatt der empfohlenen 4-8 std. und sämtliche probleme mit pilzen aufgrund ausgetrockneter schleimhäute durch tampons und supersaugender binden aus plastik etc pp sind VORBEI.
    lg eva

    • josili

      Interessante Sache, nur der letzte Satz blieb bei mir hängen ;-):
      >>Die Reinigung der Tasse in öffentlichen Toiletten kann schwierig werden, wenn sich Waschbecken nicht in der Kabine, sondern im Vorraum befinden.<< :-O Wie machst Du das?

    • Bluterin

      (Zum Glück ist das hier kein Forum, sonst würde ich den ältesten Thread ever damit hervorholen)
      Falls das hier noch jemand liest: Ich war (oder bins eigentlich immer noch) in der selben Situation wie die Miez-Mama und habe die Tampons verbraucht wie Kettenraucher ihre Zigaretten bis zu einem Grad wo es schon fast ins Geld ging.
      Die von eva erwähnten Menstruationstassen sind ungelogen ein Geschenk des Himmels und zu den (vollkommen berechtigten) Bedenken: Das würde ich tatsächlich auch nicht machen, meine Tasse in einer (halb)öffentlichen Toilette meine Tasse ausspülen und benutze sie nur wenn ich weiß dass ich den ganzen Tag daheim am Schreibtisch sitze und arbeite und meine Privatsphäre habe. Ein rotes Waschbecken wenn jemand anders gerade reinkommt wäre doch äußert äußerst seltsam. Aber sonst funktionieren die Menstruationstassen ganz ausgezeichnet.

      PS: Ich benutze einen DivaCup, habe aber die Vermutung dass die Hälfte der verfügbaren Modelle sowieso aus ein und derselben Fabrik kommen, die sehen eigentlich alle gleich aus und sind es wahrscheinlich auch. Mehr Infos: http://www.menstruationstasse.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-