-Anzeige-

2 Kommentare

    • Den Test habe ich direkt nach dem Aufstehen gemacht. Als er sofort positiv wurde, habe ich ihn aufs Waschbecken gelegt und bin erstmal duschen gegangen. So ganz glauben konnte ich es nicht …

      … danach bin ich mit dem Test ins dunkle Schlafzimmer und habe dem Miezmann den Test in die Hand gedrückt. Er fragte dann, ob das ein Fieberthermometer sei und was ich damit wolle.

      Als ich die Barbapapalampe angeknipst habe, fragte er dann sofort, ob das ein Gregormeter (in der ersten Schwangerschaft nannte er den Quietschbeu immer Gregor … ) sei. Als ich bejahte hat er sich sehr gefreut und dem Quietschbeu direkt erzählen müssen, dass er jetzt großer Bruder wird.

      Es fielen auch Sätze wie „Ich kann’s noch!“, als Anspielung auf seinen Geburtstag. Ich denke, es ist ein sehr gelungenes Geschenk!

Kommentar verfassen

-Anzeige-