-Anzeige-

6 Heulsusen

  1. Das war bei unseren drei Kindern immer genau so – und ich habe zwei Mädchen und einen Jungen. Ich hatte immer den Eindruck, die Kleinen konnten zwischen Freizeit für mich (=Zeitung lesen, Notebook war beides mit großem Protest verbunden) und „vernünftigen“ Tätigkeiten (Spüma ausräumen, Wäsche aufhängen, aufräumen ging problemlos, Kind war selbstreferentiell) unterscheiden. Oder es liegt daran, dass man bei den Haushaltssachen mehr Action macht als beim Lesen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-