-Anzeige-

6 Heulsusen

  1. Möppen

    Interessant. Ich habe direkt gegoogelt. Was soll man sagen, Ihre Seite erscheint doch recht häufig, die Gegenseite nur einmal wegen des klagenden Beitrags. Nun muss man sich fragen, wieso das so ist. Ich kenne „Der Beebie“ von Ihnen und verbinde es mit Ihnen. Wer sich über Spitznamen beklagt, nun ja, dem sei zu helfen.

  2. Ich will jetzt gar nicht darüber diskutieren, wer wie oft und zuerst und so … ich möchte nur gerne mein Beebie weiterhin mit einem guten Bauchgefühl den Beebie nennen dürfen. Und mal erklären, warum mir das jetzt nicht total egal ist.

  3. Medium

    Ich kannte Ihr Blog als erstes und bin vor ein paar Monaten über das „gegnerische“ gestolpert – ich finde beide faszinierend und wenn Sie unabhängig voneinander auf den Namen gekommen sind: was soll’s! Ich würde mir keine Gedanken von wegen Plagiat oder so machen, aber ich denke, es ist auch nicht wirklich als Vorwurf gemeint gewesen.

    • Nach wie vor geht es nicht darum wer vor wem auf den Namen bzw. die Kombination mit dem Artikel kam.
      Ich für meinen teil schwenkte von DAS auf DER um, nachdem mir jemand bei Twitter schrieb, DAS Beebie würde sich so unterkühlt anhören. Nicht so, wie es bei einer Mutter klingen sollte. Ich antwortete, damals, dass sich DER Beebie scheiße anhören würde und benutzte es fortan. Der Rest war ein Selbstläufer.

      Im Übrigen möchte ich auch anmerken, dass ich das andere Blog vorher kannte und sehr gerne lese. Es ist daher durchaus möglich, dass ich die Kombi dort zum ersten Mal las, aber ich wäre im Leben nicht darauf gekommen, dass man darauf persönliche Ansprüche erheben würde. Wie viele Mütter nennen ihre Töchter Püppi???

      Nun wollen wir es dabei belassen. Eine Hexenjagd soll das hier nun auch nicht werden.

  4. nicole

    Ich kann nicht verstehen, wie man daraus so ein Geschiss machen kann… und damit meine ich jetzt nicht Sie, Frau Pia ;)

Comments are closed, but trackbacks and pingbacks are open.

-Anzeige-