Bis einer heult! • 8. Vorsorgeuntersuchung Zwo (31+3)
Skip to content
25. April 2010 | Pia Drießen

8. Vorsorgeuntersuchung Zwo (31+3)

Ein paar Werte, nur um sie festgehalten zu haben:

Mein aktuelles Gewicht liegt bei +11,7kg. Seit der letzten Vorsorgeuntersuchung habe ich genau 200 Gramm zugenommen.

Der Herr Minimiez wiegt aktuell geschätzte 1700 Gramm und sieht im Ultraschall original so aus, wie der Quietschbeu zur selben Zeit. Die gleichen geschwungenen Lippen, dieselbe Himmelfahrtsnase. Ich könnte wetten, dass der Herr Minimiez ein verspäteter Zwilling vom Quietschbeu wird. Seine Herzfrequenz ist absolut Schulbuchmäßig und Wehen konnte das CTG auch keine verzeichnen.

Meine Ärztin nennt das eine klassische, langweilige, Ideal-Schwangerschaft mit einem völlig normalen und zeitgerecht entwickelten Baby, worüber ich mich sehr freue.

Der Gebärmutterhals steht mit 3 cm, der Muttermund ist 2 cm geöffnet und weich. Natürlich habe ich wieder vergessen zu fragen, wieso der Muttermund beim letzten Mal 3 cm geöffnet war und diesmal „nur noch“ 2 cm. Das Phänomen hatte ich beim Quietschbeu auch schon im Mutterpass stehen. Da weiterhin kein Druck auf dem Muttermund liegt ist auch weiterhin keine Sorge notwendig.

Bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung in 2 Wochen wird wieder nur CTG geschrieben, sofern sich keine Besonderheiten auftun. Dann muss ich allerdings auch an die Bescheinigung für die Krankenkasse denken, immerhin gehe ich am 11. Mai ja schon wieder offiziell in Mutterschutz.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot