Bis einer heult! • Bauchbild Zwo #16 (36.SSW)
Skip to content
18. Mai 2010 | Pia Drießen

Bauchbild Zwo #16 (36.SSW)

Es ist ja bereits nahezu sträflich, wie sehr ich den Minimiezbauch in den letzten Wochen vernachlässigt habe. Fototechnisch. Denn er wird gestreichelt und massiert und gedrückt und geölt wie schon der Quietschbeubauch. Damals.

Nun sind inzwischen 4 Wochen seit dem letzten Bauchfoto vergangen und ich habe große Unterschiede erwartet. Die Ernüchterung folgt auf den Fuß. Irgendwie sieht der nicht viel größer aus, als beim letzten Foto. Doch nach ein bisschen Schmollen wird mir dann klar, dass der Bauch ja gar nicht immer weiter wachsen kann. Im Vergleich zur ersten Schwangerschaft sah ich ja diesmal schon recht früh wie acht Wochen weiter aus. Das hieße aber auch, dass der Bauch zum Schluss – also um den ET – wie 48.SSW aussehen müsste … was ja nicht geht (SOWAS geht doch nicht, oder?)

113cm hat der Miezmann gestern Abend gemessen. Das ist sogar weniger, als ich beim Quietschbeu zu diesem Zeitpunkt der Schwangerschaft hatte!

Der kleine Herr Minimiez ist ein sehr aktives Kerlchen. Zeitweise ist er so aktiv, dass fremde Menschen im Supermarkt erschrocken aufquietschen, weil sich mein Bauch für ein paar Sekunden völlig abnorm deformiert. Dann kicher ich leise vor mich hin und tätschel den dicken Po des Herrn Minimiez.

Abends liege ich ächzend und stöhnend auf dem Sofa, weil der Herr Minimiez dann seine Turnübungen ohne Rücksicht auf Begrenzung absolviert. Es wird gegen Rippen getreten, in Blasen und Nieren geboxt, auf dem Beckenboden gehopst … da bleibt mir das ein oder andere Mal schon ordentlich die Luft weg. Mein Umfeld meint, dass wäre beim Quietschbeu schon so gewesen (und wie ich gerade lesen, sagt mein Blog das auch). Fakt ist aber, dass der Quietschbeu deutlich häufiger und sehr ausdauernd Schluckauf hatte. Aber was nicht ist, kann auch beim Herrn Minimiez noch werden.

Übermorgen steht die 10.Vorsorgeuntersuchung an, aber ich erwarte keine großartigen Neuigkeiten. Da waren ein paar Übungswehen und ein paar schmerzhaftere Senkwehen. Das Foto sagt aber ganz klar, dass sich da noch ordentlich was zu senken hat. Wir haben also noch Zeit. 5 Wochen, so in Etwa.

Bauchbild #16 (35+0)

Bauchbild #16 (35+0)

Vergleich: Quietschbeuhöhle bei 35+4

Die Streifen sind übrigens noch aus der letzten Schwangerschaft. Bisher schlägt sich mein elastisches Hautkostüm ganz gut. Wollen wir hoffen, dass das so bleibt.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Sayuri / Mai 18 2010

    Also wenn ich die Bilder auf der Minimiez Seite vergleiche hat er schon nen Sprung zum letzten Bild gemacht, oder Bild ich mir das ein?

  2. Fr. SchokoPerle / Mai 18 2010

    Hihihihi so langsam bin ich ganz schön gespannt auf Herrn Minimiez :)

  3. Jessie / Mai 18 2010

    Och.. Murmel (:

    meine hält sich noch in Grenzen (18. SSW)

    aber bei dem Satz mit dem völlig abnorm deformierten Bauch mußte ich doch sehr schmunzeln ^^

    Ich wünsch dir noch eine schöne Restschwangerschaft

    lg aus Berlin

  4. eva / Mai 19 2010

    also ich finde, der bauch ist tiefer, auch im vergleich zu nr. 1 in derselben zeit.
    ich hatte bei kind 2 und 3 auch nie mehr umfang als bei nr.1, dat hing schon gleich ab ca 35.ssw jaaanz tief unne ;) halt schlaff, ein wenig ausgeleihert schon, das material!
    genieß den bauch noch ein wenig. es geht so schnell vorbei. habe grad mein 1. kind zur klassenfahrt verabschiedet. unglaublich.
    lg eva

  5. Katja W / Mai 20 2010

    „Bei der zweiten Schwangerschaft senkt sich der Bauch ggf. auch gar nicht, oder nur unmittelbar vor der Geburt.“ So zu lesen jedenfalls in den allermeisten ‚prima‘ Ratgebern und bei mir war’s tatsächlich auch so, da sank vorher nix. Mal sehen, wie’s jetzt so wird. ;)
    Dir weiterhin alles Gute!!

Leave a Comment