Bis einer heult! • 28 Tage to go ...
Skip to content
25. Mai 2010 | Pia Drießen

28 Tage to go …

Am Ende dieser Schwangerschaftswoche wäre der kleine Herr Minimiez kein Frühchen mehr. Mit einem aktuellen Schätzgewicht von 2900Gramm auf 47cm wäre er ohnehin nicht mehr wirklich gefährdet. Ich sorge mich um ganz andere Dinge.

Ich habe immer noch keine Krankenhaustasche gepackt. Oder die Quietschbeureisetasche. Ich habe immer noch nicht die 50er und 56er Sachen vom Quietschbeu aus dem Keller geholt und gewaschen und ich habe demzufolge immer noch nicht die Wickelkommode umsortiert, damit ich zukünftig mit einem Griff sowohl an Quietschbeubodies wie auch an Minimiezbodies komme.

Wir haben immer noch nicht ausprobiert, ob das Gitterbett vom Herrn Minimiez auch nur mit einer Gitterseite stabil steht und wir es somit als Anstellbett nutzen können. Und wir haben den Kinderwagen noch nicht abgeholt.

Dafür habe ich den Maxi Cosi Bezug, den Bondolino und den SwaddleMe schon gewaschen.

Warum ich mir dennoch Sorgen mache? Seit gestern entleert sich mein Körper sehr zügig von überschüssigem Ballast. Ich habe geschlafen wie ein Stein und der Miezmann ist diese Woche auf Geschäftsreise. Irgendwie eine komische Mischung, wenn Sie verstehen.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. FrSchnütchen / Mai 25 2010

    ach du
    ich würd dir ja die Sachen waschen und die Kommode einräumen … #Ein-Umräumfieber³ … aber ihr wohnt doch etwas zu weit dafür weg … ;)
    GLG

  2. josili / Mai 25 2010

    Die Ruhe vor dem Sturm sozusagen. Wie auch immer und was auch immer kommt: alles Gute! ;-)

  3. Tatti / Mai 25 2010

    Also ich weiß nicht welches Bett Sie haben,aber mit dem günstigsten Schwedenbett geht das. Ich habe für mein Gewissen einfach an den zwei offenen Seiten die Ecken mit Kabelbinder fixiert(aber eben nur für mein Gewissen) Liebe Grüße Tatti

  4. Marie / Mai 26 2010

    Hallo, bin grad zufällig hier gelandet und kann dich beruhigen: mir gings genauso! Hab auch alles auf dem letzten Pfiff gepackt und es hat immer gereicht! Genieß die letzten Kugeltage und schlaf ein bisschen vor – das wird dir gut tun!

    Alles Gute für dich und deinen Bauchzwerg, und ich schau bestimmt wieder vorbei, will dich wissen, wie es weitergeht!

    Grüßle, Marie

    • Mama Miez / Mai 26 2010

      Vorschlafen? Ich frage mich, wie ich den Quietschbeu davon überzeugen soll, dass das für Mama echt ne gute Sache wäre. Ich denke, dem ist das nämlich pupegal.

  5. Barbara / Mai 26 2010

    Bei uns ist die Kliniktasche auch noch nicht gepackt – aber die kleinen Sachen verstaut und alles gewaschen. Dafür weilen Maxi – Cosi, Babybay, Kinderwagen usw. noch auf dem Dachboden, um den großen kleinen Mann nicht aus der Bahn zu werfen bevor es ernst wird.
    Liebe Grüße
    Barbara

  6. josili / Mai 26 2010

    PS: die Erna hat sogar beim eigenen Bettaufbau schon zugeschaut, das wurde nämlich erst fix bei Heimkehr aus dem Krankenhaus gemacht ;-) Geht alles…

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot