-Anzeige-

12 Kommentare

  1. So muss es sein! :-)

    Ich bin der festen Überzeugung, dass ein gutes Verhältnis zur Hebamme, Vertrauen und eine Atmosphäre von Geborgenheit die halbe Miete für eine wundervolle Geburt ist.

    Und super auch, dass sich das leidige Geldproblem gelöst zu haben scheint!

  2. hi,
    ich als olle öko-hausgeburts-stilltussi ;) freue mich immer wieder über solche handfesten meinungen und gute erfahrungen mit diesen kompetenten, tollen frauen!
    es ist einfach die basis für ein gutes gelingen bei einer geburt. und wenn alles schiefgehen sollte, hat man immer noch die meinung einer kompetenten fachfrau, wenn die dann abnickt, dann weiß man auch, dass der andere weg auch gut ist. oder eben so sein musste. und alles andere getan und ausprobiert wurde. frau fühlt sich eben nicht allein gelassen in der intimsten stunde!
    du/ihr macht das schon. wirst sehen: herr minimiez flutscht ganz easy aus dir heraus. und du wirst bäume ausreißen können danach!
    die 2. sind die besten zum rausdrücken LOL
    lg eva

  3. Clara

    Vielleicht hätten sich ja ein paar Leute aus eurem Familien- und/oder Freundeskreis gefunden, die jeder 50 Euro geborgt hätten. Das ist ja eine Summe die man auch mal verleihen kann, ohne dass es gleich so ein tiefes Loch reißt wie 250 Euro. :)

  4. Clara

    Huch?

    Sorry, ich dachte ich mache einen sinnvollen Vorschlag. Was genau war jetzt so schlimm daran, dass der hier nicht als Kommentar erscheinen darf? Das interessiert mich wirklich.

  5. Ich freue mich, dass alles so gut läuft. Mit der Hebamme und mit dem Herrn Minimiez. Himbeerblättertee hab ich ab der 34. SSW getrunken. Allerdings reagierte mein Körper sehr heftig und ich musste rund um die 37.SSW pausieren, weil ich starke (Übungs-)Wehen bekam. Alles Gute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-