-Anzeige-

12 Kommentare

  1. Ha, das klingt aber schon fast so, als könnte sich das Baby auch heut schon auf den Weg machen!
    Ich hatte bei Ida (der zweiten Tochter) GE-NAU so einen Tag als es los ging. Genervte Grundstimmung, Zwicken und Zwacken von dem ich nicht so recht wusste, was es nun sein soll und trotzdem noch just genug ‚Elan‘ Kekse zu backen. Abends waren wir dann im Kreißsaal…
    Ich bin ja mal gespannt!

  2. Hey, vergiss die Böden und lass die Fenster Fenster sein!

    Das Leben mit Kind ist doch schon anstrengend genug, auch ohne hochschwangeren Frühjahrsputz.

    Als unsere Tochter zur Welt kam, übernahm meine Mutter übrigens für zwei Tage den Haushalt. Sehr angenehm! Geht ähnliches nicht vielleicht auch bei Euch?

    • Da es eben anfing zu regnen hat sich das mit den Fenstern eh wieder erledigt.
      Und meine Mutter ist wohl die letzte Person, die ich unmittelbar nach der Entbindung um mich haben will. Die ist mir zu nervös ;)

      Ach, das Bad putze ich nachher. Und die Böden jetzt. So.

  3. Ausgeprägter „Nestbautrieb“, jetzt soll das Nest auch noch geputzt werden.

    Ich bin – wie Katja – der Meinung: das liest sich, als wenn es nicht mehr lange dauert, bis der kleine Mann auf die Welt kommt. Vielleicht möchte er bei der WM live dabei sein?

    Liebe Miezmama, gönn dir die Ruhe, ich bin sicher, die Wohnung ist tiptop in Ordnung, lassen sie mal 5 gerade sein ;-))

  4. Franzi

    Wie schön, dass ich den kleinen Mann auch mal zu Gesicht bekommen…Ich les hier ja auch schon ein paar Jährchen mit…mag deinen Schreibstil einfach ;)
    Liebe Grüße und eine schöne Restschwangerschaft noch ;)

  5. ganz genau, da geht noch was ;)
    (ich bin schon froh, es hinter mir zu haben, da bin ich jetzt aber mal ganzz ehrlich)
    gute nacht.lg eva

  6. lilsen

    Die Wickelstation ist super!! Is ja so simpel, die Prozedur auf den Boden zu verlagern, aber draufkommen muss man. Werden wir hier bestimmt auch bald machen….

Kommentar verfassen

-Anzeige-