ET-8

Wir stellen fest: ich bin noch da. Also hier. Mit Babybauch.

Inzwischen sind ein weniger guter Tag („Doof, alles doof! Der soll jetzt da raus kommen!“) und zwei gute Tage(„Ich bin so beschwöngt, motiviert, Wasche und Putze nochmal Alles!“) vergangen.

Die Nachbarn fragen „Und?“ und ich antworte „Heute ist ein guter Tag!“, dann können wir quatschen und tratschen, oder ich sage „Heute ist ein beschissener Scheißtag!“, dann nicken sie nur und ich gehe weiter … gutes Arrangement, finde ich. Man ist im Haus ja bereits gewohnt, dass ich ein bisschen über den Termin gehe und weiß, dass mein Gemüt dann mehr als launisch ist.

Aktuell habe ich eigentlich permanent Wehen. Also den ganzen Tag. Seit drei Tagen nun. Aber eben nur so Wehchen. Da muss man mal Schnaufen und mal Hmmm machen. Aber das war’s auch. Es fühlt sich nicht so an, als würde es jeden Moment los gehen, aber ich kenne ja auch Frauen, die bekamen mittags Wehen und hatten abends das Kind. Kann ich mir im Moment nicht so richtig vorstellen. Ich kenne ja nur 20 Stunden Dauerwehen.

Ich esse weiterhin fleißig Ananas. Und heute Mittag gönne ich mir die große Fastfoodkeule, von der ich solche Verdauungsbeschwerdenaktivitäten bekommen werden, dass es ja möglicherweise …

Beine und Füße sind inzwischen auch ordentlich dick, aber ich habe nicht annähernd so starke Wassereinlagerungen, wie in der letzten Schwangerschaft. Gestern Abend lernte ich eine Schwangere im 5. Monat kennen. Das blühende Leben, so adrett und wunderschön … ich bin hingegen gerade im Stadium Gebärkuhwalrosszeppelindings.

Sitzen ist doof, Liegen ist doof, Stehen ist doof, Gehen ist doof. Am liebsten würde ich nur noch Schweben. Heute Abend werde ich daher noch mal schön heiß Baden. Egal, ob‘s draußen heiß ist oder nicht!

Gepackt ist alles. Restlos alles. Auch mein Kulturbeutel. Die Quietschbeukulturtasche ist ebenfalls gepackt und das Minimiezheimfahroutfit ist gewählt und bereit gelegt. Außerdem habe ich beschlossen, den SwaddleMe mit ins Krankenhaus zu nehmen (da will ich auch noch einen Zweiten besorgen, damit das Ding entspannt gewaschen werden kann und ich nicht jedenfalls in Hektik Panik verfallen muss, wenn‘s nicht schnell genug trocknet!).

Mein Kopf schwirrt vor Kleinigkeiten und ist im Moment wahnsinnig wirr. Merkt man gar nicht, weiß ich ;)

Aus der ET-Tipprunde ausgeschieden sind bisher:

Judith, tuettels, Sibylle, Anja, Claudia, Kadda, Danni, kaboe, Schnubbelsmama, adlersocken, Josili, Mlle Différentielle, Neujahrsgirl, S.b.k.v.S, Tatti

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4471

16 Gedanken zu „ET-8

  1. Ihr seid bereit. Schön.

    Er wird kommen, der Minimiez. Genau zum richtigen Zeitpunkt. *nick*

    Dieses Gefühl: sitzen+stehen+liegen ist doof kenn ich leider auch schon manchmal. Am bequemsten ist es bei mir im Schneidersitz oder beim Aquafitness (heute Abend wieder *freu*)

    Ich denk an Dich und drück die Daumen dass alles ganz wunderbar läuft.

    LG

  2. „Gebärkuhwalrosszeppelindings“ *vorlachenfastvomstuhlfall* – ich wollte auch kurz bevor es losging dauernd und unbedingt baden. am liebsten im schwimmbad, denn nur da fühlte man sich zeppelinmäßig leicht statt nur zeppelinmäßig aufgeblasen.
    alles gute noch für die letzten stunden/tage!

  3. Und ich wollte schon nen blöden Spruch lassen „Noch hier?!“ da hast du es schon gleich im ersten Satz geschrieben…
    Meine Schwägerin ging bei beiden Kindern gleich lang über den Termin.
    NEIN, dass wünsche ich dir nicht!
    Aber wer weiß, auf was er noch wartet?
    Vielleicht ist es aber ein richtiger Kerl und er will Freitag schon mit Fußball gucken …
    Musst du mal mit ihm reden und ihn fragen, dass das vielleicht ein annehmbarer Deal wäre ;)
    Ich drück fleißig Däumchen, dass die Wehen schon produktiv sind und du uns schnell den kleinen Herrn Minimiez vorstellen kannst!

  4. Mich würde ja mal total interessieren wie das alles geplant ist, also ob der QB dann mit ins Krankenhaus kommt oder macht er dann 3 Tage Urlaub bei Familie/fFreunden ?

    Ich bin mir ja sicher, dass der kleine Mann bis zum nächsten Deutschlandspiel da ist. :-)

    1. Wenn’s los geht rufen wir a) Hebamme Claudia und b) meine große Schwester an. Meine Schwester holt dann den Quietschbeu ab, der bei Ihnen ein bis zwei Nächste verbringt (kommt halt darauf an, wann’s los geht und wie lang es dauert). Der Miezmann holt den Quietschbeu anschließend (wenn er ausgeschlafen ist und sich auf der Arbeit „abgemeldet“ hat) wieder ab und verbringt mit ihm ein, zwei Männertage, bevor ich mit den Herrn Minimiez aus dem Krankenhaus komme.

      Das ist der Plan. So grob :)

  5. Irgendwie hab ich das Gefühl, das dauert nicht mehr lange bei dir. Frag mich jetzt aber nicht warum. Nur so ein Gefühl. Ich hoffe es bewahrheitet sich und der Herr Minimiez macht sich schnell auf die Socken :) Morgen wäre doch ein toller Tag. Nicht zu warm, nicht zu kalt, mal Sonne mal bewölkt.

    Genieß dein Entspannungsbad :)

  6. Liebe Mama Miez, ich drücke ganz feste die Daumen, das sich der kleine Herr Minimiez nicht mehr allzu lang Zeit läßt und natürlich für eine nicht ganz so anstrengende Geburt!
    Wie schon beim „großen“ Brüderchen hibbel ich doch hier schon ganz kräftigst mit & kann es kaum erwarten das freudige Ereignis verkündet zu bekommen & mich durch eure gemeinsame Zeit zu viert zu lesen :)

    Ganz herzliche Grüße aus Pumpkincastle :)
    Jesse

  7. Mist, der 13. ist ja schon „verpasst“ ;-)
    Hört sich aber wirklich nach bald an. Obwohl bei mir dieses „bald“ ja auch immer noch ewig gedauert hat…
    Viel Glück!

  8. hach
    du machst einen richtig kribbelig und hibbelig …
    ich drück dir ganz fest die Daumen, das es nicht mehr so lange dauert :)
    alles Liebe :)

  9. also weißt du, bei mir in der ’schwiegerfamilie‘ da hatte ich ja eine synchron-schwangere mit dir zusammen. ihr errechneter entbindungstermin war einen tag früher als deiner. war- sag ich, denn obwohl auch ihr baby donnerstag noch soo aktiv war (arzt“das dauert noch wenn er noch so aktiv ist“), kam er heute vormittag zur welt.
    also mal sehen obs bei euch weiterhin so synchron verläuft :D

  10. uih es wird spannend..aber bis ET kannst dir ruhig noch Zeit lassen, immerhin ist das ja mein Tipp ;-)…Also noch eine Woche komm….*g*

    Das mit dem nicht sitzen-stehen-liegen können kommt mir doch stark bekannt vor. Geht mir auch täglich so und ist irgendwie das nervigste zur Zeit. Aber das vergeht auch wieder und ich freue mich irgendwann wieder bequem auf dem Rücken liegen zu können. Liebe Grüße

  11. du machst das ja echt klasse. so mit dem kleinen großen kind und der wampe. ich drück ja die daumen, dass alles schön wird. vielleicht wäre es „schöner“ (meine subjektivität ;D ), direkt nach der geburt nach haus zu gehen und da ganz in ruhe mit claudia das stillen zu versuchen. ohne krankenhaus. also ambulant.
    ich wünsche noch gutes durchhaltevermögen und nicht so viele heiße tage.
    lg eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben