-Anzeige-

13 Kommentare

  1. @Seraphina: Er heißt „2.0“, sein großer Bruder darf ihn aber auch bestimmt „Nummer Zwei“ nennen.

    Herzlichen Glückwunsch. Habe ich noch nicht gesagt, glaube ich. Also im offiziellen Internetz jetzt, meine ich.

  2. Patze

    Das ist allerdings sehr bedauerlich mit dem Kaffee! Ich würde es mit Zucker und Milch (eigentlich ein schlimme Kombination) probieren und dann langsam das Zuckerteufelszeug reduzieren…

    Alles Gute für Ihre Familie!

  3. Hi..Hi. Klingt ja fast wie ein Update :) Aber das erste Baby wurde doch hoffentlich nicht „überspielt“ :D

    Auf alle Fälle: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

  4. sarah

    Auch mir alles Gute zu Beebie 2.0, ein richtiger Fussballbeebie, wie er wohl heisst? Jogi vielleicht?Oder doch Paul…

  5. Mensch… da habe ich heute im GoogleReader mit Erstaunen festgestellt, dass ich schon seit eeeewigen Zeiten keinen Blogeintrag mehr von Ihnen gelesen habe. Ich fragte mich augenblicklich warum und musste dann feststellen, dass ich seit längerer Zeit noch die Ego-Zentrale abonnierte. Längere Zeit ist wirklich lange, denn damals gab es – zumindest hier im Blog – noch nichtmal eine Erwähnung von Beebie2.0. Und jetzt schaue ich ausgerechnet rein, wo es Beebie2.0 schon gibt!

    Ich freue mich darauf, wieder meinen Blogfeed zu aktualisieren und verfolge gespannt nun weiter Ihre herrlichen Blogeinträge!

    Für Sie, Ihren Mann, Beebie und Beebie2.0 alles erdenklich Gute! :)

  6. hi pia, folgender text in deinem webdings sollte zahlentechnisch angepasst werden:

    Pia Drießen

    29, Bonn, liebt den Beebie, den Mann und das Schreiben.
    Ist so ein bisschen wie Latte Macchiato nach dem Umrühren. Verschwurbelt.

    Wobei die Frage jetzt sein wird: Was ist der Plural von den Beebie? Irgendwelche Vorschläge?

Kommentar verfassen

-Anzeige-