Bis einer heult! • Berufsoptionen für den gr. Beebie
Skip to content
16. Dezember 2010 | Pia Drießen

Berufsoptionen für den gr. Beebie

Gebäudereiniger

Der große Beebie steht nach wie vor auf alle möglichen Reinigungsgeräte. Vorneweg der Staubsauger, Kehrbesen und dann natürlich auch Kehrblech und Handfeger. Natürlich besitzt er diese Gegenständen inzwischen auch alle in Miniatur, was ihn nicht davon abhält weiterhin noch mal mit dem echten Staubsauger nachzusaugen, wenn ich durch bin. Zu Weihnachten gibt es ein Wisch-Set in Miniatur. Ich hab versucht ihn mit meinem Wischmop putzen zu lassen, aber der Stab ist zu lang, um damit effektiv arbeiten zu können.

Chirurg

Seit der große Beebie einen Bosch Akkuschrauber Ixolino besitzt, bohrt er seinem kleinen Bruder regelmäßig in Ohren, Bauchnabel und Brust. Man sieht die Zerrissenheit, ob er sich mehr der Gehirnchirurgie zuwenden soll, oder doch lieber Allgemeinchirurgie. Egal wie er sich entscheiden wird, wir werden voll und ganz hinter ihm stehen.

Schauspieler

Drama, Beebie. Mama sagt NEIN und der große Beebie bricht an Ort und Stelle auf dem Boden zusammen, weint Riesentränen, wird knallrot und schluchzt herzergreifend. Man könnte denken, er sei zu Boden gestoßen worden, beschimpft und getreten. Der arme Kleine. Ich warte noch darauf, dass er das im Supermarkt anwendet. Dann vermutlich vorm Brotbackautomat bei Aldi. Er ist nämlich ein Brez’n-Suchti.

Erzieher

Absolut fürsorglich und liebevoll zum kleinen Bruder. Da wird gestreichelt, Spielzeug gereicht, Schnuffelpuppen angeschleppt, wenns ans Schlafen geht. Seine erste Frage morgens ist nach dem kleinen Beebie, ebenso nach dem Mittagsschlaf, oder wenn wir mit dem Auto weg fahre und er zuerst angeschnallt wird, während der kleine Beebie noch in seiner Schale in Warteposition steht. Es steht außer Frage, dass er den kleinen Bruder auch frühzeitig aus seinem reichhaltigen Scheißelkram-Erfahrungsschatz lehren wird.

Testschläfer

Der große Beebie ist ein gerne-Schläfer. Dafür braucht er seine Schuffelpuppen und sein Kuschelkissen. Punkt. Er sagt auch selber an, wenn er müde ist und verlangt dann, dass man ihn ins Bett bringt.

Schwarzerblock

Ein „Nein!“ ist nahezu nie eine Option.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Schneeflocke / Dez 16 2010

    Herzerfrischende Berichte über den Beebie. Schön! Danke dafür.

    LG Flocke

  2. Fr. SchokoPerle / Dez 16 2010

    Das mit dem „Nein!“ das kommt mir so bekannt vor ;o)

  3. Conni / Dez 16 2010

    Ich find ja Erzieher klasse … kann man auch super mit der Schauspieler und der Gebäudereinigung verbinden.

  4. ednong / Dez 16 2010

    Herrrrlich. Und ihm das dann zum Ausbildungsbeginn als Ausdruck vorlegen. Das Gesicht stell ich mir göttlich vor ;)

  5. Julia / Dez 16 2010

    Ich dachte immer Kinderarbeit sei verboten…. :-D
    Aber sehr schöne Formulierungen !! :-)

  6. Christian / Dez 17 2010

    Ich finde es gut, dass Sie die finanziellen Aspekte der Berufe links liegen lassen. Hauptsache der gr. Beebie hat Spass ein seiner Arbeit. Oder bevorzugen Sie evtl. die Berufe mit entsprechendem Status in der Gesellschaft? Dann muss es natürlich der Chirurg oder der Schauspieler werden.

Leave a Comment