-Anzeige-

8 Kommentare

  1. Anja

    Ach, das ist schön zu hören. Sehr wichtig das man sich beim Kinderarzt gut aufgehoben und verstanden fühlt.
    Unsere Ärztin ist auch sehr, sehr nett und kompetent.
    Ich freue mich für Euch
    Ganz doll liebe Grüße
    Anja

  2. Ich finde diese „wie sagt man da?“ auch ganz grässlich. Dicht gefolgt von „geh und entschuldige dich!“ Kinder lernen viel mehr durch beobachten. Schön, daß ihr mit dem KA zufrieden seid!

  3. Hi,
    na das klingt ja richtig gut. Ich drücke euch die Daumen das ihr weiterhin so gute Erfahrungen mit dem Kinderarzt macht. Ein guter Kinderarzt ist die halbe Miete. ;-) Wir haben auch eine ganz tolle Kinderärztin die mir schon manchen Floh den man mir im Kindergarten eingesetzt hat gezogen hat.
    Schön das beide Jungs fit sind.

  4. Es ist schön, dass dein QB Danke sagt! :) Und Vorbild ist m.E. Grundlage, sonst geht einfach gar nichts… Trotzdem möcht ich dich schon mal vorwarnen: genauso wie es kam, kann es auch wieder verschwinden, zum Teil für lange Zeit. Aber ich denke, wenn man es beharrlich vorlebt, meißelt es sich doch ins „soziale Hirn“ und es kommt dann irgendwann wieder. :)

  5. shura

    Schön zu lesen, dass ihr mit dem neuen Kia so zufrieden seit. Ich würde mich freuen, wenn das in Zukunft auch so bleibt und der Arzt immer so ist! :)

  6. quattro-mum

    Oh ja, einen guten Kinderarzt zu finden gestaltet sich mitunter sehr schwierig… Bei uns hat es auch erst beim dritten Anlauf geklappt, aber dort sind wir seitdem „Stammgäste“ und mir graut es immer davor wenn am Wochenende was ist mit den Jungs zum Notdienst zu fahren… Denn ich habe seitdem keinen Arzt getroffen, dem ich so vorbehaltlos vertraue wie unserem Kinderarzt, der die Kinder ja auch seit Jahren kennt.

  7. Das klingt sehr, sehr gut! Wunderbar, so soll das sein :) Dann hoffe ich nur noch, dass die Verdauungsprobleme auch wirklich bald überwunden sind, möglichst ohne die Hämmorhoidenuntersuchung *örks*. Ich drücke die Daumen!

    Liebe Grüße,
    Stjama

  8. Wir mussten auch dreimal wechseln, bis wir den richtigen Arzt für unsere beiden Kinden gefunden hatten. Da fahre ich gerne zum nächsten Ort. Schön, dass es bei euch geklappt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-