-Anzeige-

11 Kommentare

  1. Ach du liebe Güte! Also keine Zeit zum auskurieren…
    Na dann wünsch ich mal gaaaaaaanz viel Kraft und Durchhaltevermögen!!
    (Zucker/Süßes ist gut für den Kreislauf!)

    Liebe Grüße

  2. Oh weh, da bin ich mit meinem „Nur“-grippalen Infekt ja noch glimpflich weggekommen (wobei, drei Kilo warens auch…).
    Geht zur Not ein bisschen Entlastung? Können Schwester und Schwager Ihnen etwas abnehmen?
    Wünsche alles Gute!

  3. AnJo

    Hallo Frau Miez, versuchs mit Heilerde, die extrafeine. Gibt dem Körper Mineralien zurück und hilft dem Magen und Darm zu regenerieren. Knirscht seltsam aber in einem Löffel Joghurt rutscht’s runter. Ist absolut stillverträglich und auch immer gut wenn Kinder mal Verdauungsprobleme haben. Energie in den Körper vielleicht ganz langsam mit warmem Ingwertee, einfach ein paar Scheiben überbrühen. Bleib stark!

  4. quattro-mum

    Respekt!Wenn ich so krank wäre, würde ich mir ein solches Tagesprogramm nicht zutrauen! Ich drücke die Daumen, dass der Kreislauf mitmacht und die Nerven nicht ganz so sehr strapaziert werden! Liebe Grüße

  5. Das ist eines der ätzenden Dinge am Mamasein, finde ich. Dass man nicht mehr einfach mal zwei Tage krank sein darf, sondern trotzdem weiter funktionieren muss. Ich wünsche dir viel Durchhaltevermögen für heute und danach wenigstens eine möglichst ruhige Nacht, zum Auftanken.

    Liebe Grüße,
    Stjama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-