Schlimm genug, dass Du Dich hier für DEINE Gedanken unfd DEINE Gefühle in Deinem eigenen blog rechtfertigen musst! Echtjetztmal! Aber wie so viele andere kann ich diesen „Drang“ zu erklären mehr als nachvollziehen.

Und dann frag ich mich, was da draussen für Vollpfostenrumlaufen, die sich anmassen, sich ein solches Urteil zu bilden. Und das alles aus diesem kleinen Ausschnitt aus Deinem (Gefühls)Leben, an dem Du uns teilhaben lässt! Das ist wohl leider die Kehrseite der Medaille names web 2.0..
Auch ich habe, durch einige Tweets, von Frau Kassiopeia gelesen. Und bei mir stellte sich (so egoistisch es sich anhört) ein Gefühl von Dankbarkeit für meine wundervollen Kinder ein. Nichtsdestotrotz hätte ich Deinen Tweet nie so aufgefasst, wie manch anderer es wohl getan hat

Versuch, diesen Vorwürfen nicht zuviel Macht zu geben, das ist es nicht wert!! Und mach bitte weiter so wie bisher – es wäre schade, wenn Du Dich jetzt in Deiner Meinung zensieren müsstest!!