Bis einer heult! • Ein Besuch im Zoo. Oh oh oh oh.
Skip to content
21. Mai 2011 | Pia Drießen

Ein Besuch im Zoo. Oh oh oh oh.

Heute war die Familie Miez (Mama, Papa, Miezbeus) zum ersten Mal gemeinsam im Kölner Zoo. Das Wetter war traumhaft, allerdings zeitweise tatsächlich zu heiß für das kleine Löwenmäulchen, dass mehr der kühle Typ ist. Ich werde mich also wohl oder übel um ein Sonnensegel bemühen müssen.

Highlighttiere: die Elefanten, die an einem enorm großen Matschloch spielten, sich darin suhlten und später kaum noch raus kamen, weil sie viel zu tief im Schlamm steckten. Sehr beeindruckend, wie sie sich dann gegenseitig dort hinaus halfen. Und natürlich der Mini-Mini-Baby-Elefant. So süß!

 

Minifant

Auch voll toll: die Erdmännchen. Ich stehe auf Erdmännchen. Die gucken immer so neugierig und haben dabei so eine putzige „ich bin der Chef“-Körperhaltung.

 

Chefmännchen

Auch toll: der Tiger, dem es ebenfalls viel zu heißt war und der uns allen eine lange Nase machte, indem er sich einfach mal in seinen eigenen Pool legte.

 

Pooltiger

Natürlich haben wir noch eine ganze Menge mehr toller Tiere gesehen. Affen, Zebras, Giraffen … alles, was der Kölner Zoo so her gibt.

Der Quietschbeu aß Pommes, Tomaten, Äpfel und Eis und war trotz ausgefallenem Mittagsschlaf ganz schön fit.

Äffchen guckt Äffchen

Das einzige Tier, dass er nicht mochte (obwohl er sich so darauf gefreut hatte) war der Papagei. Die drei Aras, die man im Kölner Zoo bewundern kann, schrien so derart laut, dass der Quietschbeu sofort auf meinen Arm wollte, sein Gesicht in meiner Schulter vergrub und immer wieder „Aua!“ rief, wenn erneut ein Papagei schrie. Die sind aber auch wirklich verdammt schrill.

Wir waren insgesamt 4,5 Stunden im Zoo unterwegs, in denen weder der Qietschbeu noch das Löwenmäulchen auch nur für Minuten die Augen schlossen. Kein Wunder also, dass beide im Auto auf der Heimfahrt wie Steine schliefen. Der Quietschbeu wurde nicht mal beim Aussteigen war und schlief noch eine  Stunde auf dem Sofa weiter.

Nach einer kleinen Badewannenrunde waren dann beide um 18:30 Uhr im Bett. Keine Sekunde zu früh. Die Jungs hatten beide sowas von fertig.

Ein wunderbarer Tag. Als nächstes wollen wir dann den Wuppertaler Zoo besuchen. Die haben nämlich auch Eisbären.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Claudia / Mai 21 2011

    An die Eisbären kommt man aber gar nicht gut dran, es sei denn, sie sind im Wasser.
    Aber die Elefantenherde in Wuppertal ist super, da gibt es auch ein paar kleine Elefanten.

    • Mama Miez / Mai 21 2011

      Och, einen Versuch ist es aber wert (und Schwebebahn wollen wir ja auch fahren).

  2. Q / Mai 21 2011

    Witzig! Wir waren heute auch grade. Wenn man mal müde Kinder will ist das echt die Methode. Und es macht solchen Spaß. Ich hatte nur nicht genug zu essen mit, das war etwas nervig… ohne gute Vorbereitung auf so nen Zoo-Besuch kann man sich ne ganze Menge Spaß auch wieder abschminken.

    Habe im Anschluss direkt ein Zoo-Pixibuch erstanden zum Zuhause nachlesen.

    • Mama Miez / Mai 21 2011

      Aber nicht im Kölner, oder?
      Wir erstanden vorm Ausgang das Kölner Zoo Wimmelbuch vom Bachem-Verlag, von denen wir auch schon das Flughafen Köln/Bonn Wimmelbuch haben. Der Quietschbeu liebt es.

  3. CreativeRabbit / Mai 21 2011

    Hach schön. Wir waren lange nicht mehr im Kölner Zoo, ich wollte mir eeendlich mal das neue Nilpferdhaus ansehen. Aber in 2einhalb Wochen steht ein Besuch an, mit einer Führung sogar. Bin mal sehr gespannt, das wird auch erst um 16 Uhr losgehen… Wir freuen uns schon und hoffen auf gutes Wetter :)

  4. Mela / Mai 21 2011

    Oh ja ich liebe Elefanten – schon immer! Ein Zoobesuch fand bei mir früher laut meinen Eltern immer am und um das elefantengehege statt, mehr Tiere hätte ich nicht gebraucht.

    Lg Mela

  5. M / Mai 22 2011

    Der Wuppertaler Zoo ist nicht so toll. Ich würde mir lieber mehr Zeit nehmen und nach Gelsenkirchen fahren. Der ist richtig gut oder in den Burgers Zoo nach Arnheim. Die beiden lohnen sich mehr.

    • CreativeRabbit / Mai 22 2011

      Burger’s Zoo waren wir auch schon. Der ist sehr schön und seeeehr weitläufig (dadurch ist er so schön, weil die Tiere so große Gehege haben). Aber ich weiß nicht, ob das mit 2 kleinen Kindern schon so Spaß macht, eben weil es so weitläufig ist und man VIEl laufen muss, bis man was sieht. Den würd ich mir aufheben für wenn sie so 2 Jährchen älter sind ;)

      Ansonsten mal vielleicht für ’nen Urlaub: Der Zoo in Hannover ist auch sehrsehr schön.

  6. kristl / Mai 22 2011

    wir waren auch grad da!!! stehen am meisten auf die nilpferde! und haben hier für unseren neuwieder zoo die jahreskarte…die wir mindestens einmal im monat nutzen…sag mal krieg ich auch ein passwort??? grüße dich!!!

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot