-Anzeige-

11 Kommentare

  1. irmche

    Das hört sich ganz wunderbar an…ich werde mir die Idee für den 2. Geburtstag des Sohnes merken, okay? :-)

  2. Schokokuchen gibts bei uns auch – in gut drei Wochen schon – dazu einen großen bunten Ball, den Fahrradhelm von der Oma, Duplo und vom großen Bruder das Müllauto, denn Jonas spielt gerne mit dem Traktor und dem Bagger des großem Bruders – wenn der nicht da ist, denn sonst darf er da nicht ran – und mit dem Müllauo (http://www.bruder.de/sortiment/sortiment-und-serien/roadmax/?tx_sortiment_pi1%5Bartnr%5D=20002&tx_sortiment_pi1%5Baction%5D=details) hat er dann sein eigenes Gefährt dieser Reihe

  3. Tina

    Mein Plan sieht sehrsehr ähnlich aus (nur statt Weißwurscht gibts bei uns Erdbeertorte satt und ein mediterranes Allerlei… Bube steht auf Zucchini, Tomaten und Baguette ;)) Ich hätte ja mal nie geglaubt, dass das mit den Geschenken so ein Trara sein könnte. Wir Eltern schenken auch ein Bobbycar (muss wohl so bei Jungs ;)) und allen andern hab ich Kleinigkeiten und Geld als Wünsche aufgetragen, nur die Schwiegies wollen sich partout nicht dran halten: Sandkasten, Sandspielzeug für eine ganze Kindergartentruppe, Rutsche UND Dreirad (auf die Frage, was sie die nächsten Jahre schenken wollen: „Da finden wir schon nochwas“). Super. Ich seh schon ein völlig überreiztes Kind vor mir… vermutlich muss ich da doch noch ein Machtwort sprechen :)!
    Euer Plan ist toll, wollte ich damit sagen. (Mhm Brezn… kriegt man hier nur als TK-Ware *börgs)

  4. Shura

    Das klingt nach einem sehr guten Plan! :) Unfassbar wie schnell die Kleinen 1 Jahr alt sind. Unser Jüngster war dann auch plötzlich eins, obwohl er doch gerade geboren wurde und die Große war ewig 2.5 Jahre alt. xD

  5. Klingt gut und werden wir hier, wenn es soweit ist, dann sicher ähnlich handhaben. Allerdings wird das kurz vor Weihnachten sein, mal sehen, was dann so geht. (=

    Milenas ersten Geburtstag feierten wir auch sehr groß, mit Gartenparty und aller Nachbarschaft, war allerdings auch Einweihungsparty und Party zur WM-Eröffnung in einem. In zwei Wochen wird sie nun zwei (huch!) und das wird dann auch eher etwas Ruhiges.

    Ich wünsch Euch schöne und frohe Tage!

  6. Das hört sich doch ganz wunderbar an <3 Manchmal ist weniger einfach mehr. Und die Kinder sind ja auch gar nicht so anspruchsvoll wie die Eltern :-)
    Ich habe bei der Prinzessin damals auch die dollsten Ansprüche gehabt und sie hat viel zu viele Geschenke bekommen. Es waren viel zu viele Gäste da. Das Prinzesschen war völlig überdreht, hatte Angst vor den Leuten und wusste gar nicht, was sie mit dem ganzen Krempel sollte.
    Am Ende war ihr Lieblingsspielzeug ein kleines "Handy" von Chicco. Alle haben unmengen Geld ausgegeben und das Kind liebte das Einfachste.
    So sind Kinder. Man muss nicht viel tun um sie glücklich zu machen.
    Bei einem Kind 2 würde ich auch alles Anders machen.

  7. Kein Schokokuchen zum 1. QB-Geburtstag?
    Also ich hatte einen für Amélie’s 1. Geburtstag gebacken, ich hab mir da (ehrlich gesagt) keine Gedanken um Zucker gemacht. :-D Es war süß, sie am Tisch sitzen zu sehen vor ihrem kleinen Schokokuchen und sich ein Stück nach dem anderen (noch nicht ganz so zielsicher) in,um und an die Schnute schmieren zu sehen!

    Hört sich aber auf jeden Fall nach einem sehr tollen Geburtstag für das LM an!!! :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-