Bis einer heult! • körli
Skip to content
30. Mai 2011 | Pia Drießen

körli

Es ist unbestritten, dass mein Webdings die letzten Wochen und Monate ziemlich vernachlässigt wurde. Aber wie Ihnen vielleicht auffällt, befinden wir uns gemeinsam auf dem Weg der Besserung. Was aber ganz fürchterlich in den Hintergrund getreten ist, ist mein doch so heiß geliebter Haar-Content.

Ich freue mich daher besonders Ihnen mitteilen zu dürfen, dass ich beim Frisör war. Und das sehr erfolgreich. Und im Übrigen nun schon im 5 Jahr bei ein und demselben Frisör (demjenigen, der mich damals nach dem Dauerwellen-Desaster rettete!).

Ich bin jetzt wieder blond. Und so was wie kurzhaarig. Hinten. Vorne weiterhin lag. Wir nennen es die Victoria Backham Friese. Aber damit wollte ich die gar nicht langweilen.

Der ein oder andere Leser wird sich vermutlich noch an das oben bereits angesprochene Dauerwellen-Desaster erinnern. Sah das scheiße aus! Und nachdem ich 11 Monate brauchte, bis dieser Fehler endgültig zurückgebaut war, erlebe ich jetzt einen neuen Schock: ich habe Locken!

Dazu muss man wissen, dass ich die glattesten und geradesten Haare der Welt habe. Ist erblich bedingt. Bei uns haben alle Stangenlocken. Doch als der Frisör mir vergangene Woche die Haare hinten abschnitt, kringelten diese sich plötzlich und bildeten Locken! LOCKEN!!! Wahhhh!

Musste ich früher eine halbe Stunde föhnen, um zumindest in meine Haarspitzen so was wie einen leichte Welle nach innen zu bekommen, so muss ich meine Haare jetzt glatt föhnen! Ich!

Und wer ist schuld? Richtig! Die Hormone! So eine Schwangerschaft verändert nämlich nicht nur den Alltag.

Wollen wir hoffen, dass eine weitere Schwangerschaft nicht auch noch auf die Haarfarbe Einfluss nähme und ich zum Schluss rothaarig wäre, oder so.

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Conni / Mai 30 2011

    Diese Menschenkinder, alles haben Sie gut im Griff ! Schick sehen Sie aus, sehr flott!

    (Hier körlt es sich auch. Zwar dezent und auch da, wo es mir gar nicht so wichtig ist (ich meine, wer schaut schon auf meinen hintersten, untersten Haaransatz? Eben!)

  2. Schneeflocke61 / Mai 30 2011

    Sehr chice Frisur! Und ich nehme sehr erfreut zur Kenntnis, dass wieder etwas öfter was im Blog zu lesen ist.

    Danke!

    Lieben Gruß, Birgit

  3. Seraphima / Mai 30 2011

    Schick, sehr schick! Da haben die beiden Jungs aber eine WOW-Mama!

    Grüße
    Sera

    PS: Herzlichen Glückwunsch zum neuen Telefon. Werde die „gesparten“ 1/10 des anderen Telefons nun wohl sinnlos in weitere Babysachen investieren. (*gnihihihi*)

  4. Frau Bruellen / Mai 30 2011

    Sieht schick aus! (Ich müsste auch mal wieder…..)
    Bei mir hat sich in zwei Schwangerschaften kein einziges Haar gelockt…. ;-(

  5. die_schottin / Mai 30 2011

    Bei mir ist das ähnlich. Gaaaanz früher Korkenzieherlocken, dann megaglatt und jetzt kräuselt sich jedes einzelne Haar ganz in sich. Schön wäre ja wenigstens, wenn das Gesamthaar kraus aussähe, sieht es aber nicht. Stattdessen sieht es bei Nichtföhnens aus wie Straßenkötter Zotteln.

  6. Natalia / Mai 30 2011

    Was ich dafüf gegeben hätte, wenn nach meinen Schwangerschaften meine Haare sich entschieden hätten, glatt zu werden :-( Bei mir funktnionieren bei Haarfragen die Hormonen nicht.
    Sehr schick sieht es aus!

  7. pixelbitch / Mai 30 2011

    hübsch! sehr sogar! sieht super frisch und sommerlich aus!

    das die schwangerschaftshormone die haare verändern habe ich schon oft gehört. ich war noch nie schwanger, aber ich hoffe ganz fest, dass ich meine zapfenlocken wie ich sie mit 4 jahren hatte wieder zurück kommen! hab jetzt keine geraden und keine gelockten, so was zwischendurch, was mühsames, aufwändiges und wiederspengstiges!!

  8. Tina Pappnase / Mai 30 2011

    *grmpf*
    Hier ebenfalls glatt-glatter-meine Haare *seufz*
    Aber nach Schwangerschaft 1 noch keine Locken in Sicht.

    Muss man dafür zwei Kinder haben? Eventuell sogar zwei Söhne?
    Probier ich aus ;)

  9. Nicki / Mai 30 2011

    Ich borge dir mein Glätteisen. Ich habe nämich RICHTIGE LOCKEN. Keine Kringel und keine Wellen. Was ich hab nennt man Naturkrause :P Sieht aber sehr gut aus die Victoria Frisur :)

  10. claudia / Mai 31 2011

    Ich finds auch schick!
    – Mein Ultra- Gerade-Haar ist auch nach zwei Schwangerschaften unverändert. Allerdings- 1x Junge, 1x Mädchen. Pmftttt
    – Meine Sehstärke hat sich verschlechtert dabei aber nix an den Haaren passiert, außer
    das die nach der Schwangerschaft rausfielen. Aber nur beim Mädchen!

Leave a Comment