Kleiner Löwe …

Kamikazemäulchen. Guckt man einen Moment nicht hin, steht er plötzlich auf der Spielzeugkiste. Wohlgemerkt auf der Spielzeugkiste, die mit vier sehr rollbaren Rollen versehen ist. Einzige Sicherung ist die eine Hand, mit der er sich dabei auf dem Wohnzimmertisch abstützt. Wir erinnern uns, dass er noch nicht frei steht, geschweige denn laufen kann.

Rallyemäulchen. Kann völlig selbstständig auf ein BobbyCar Auf- und Absteigen. Dabei hält er sich am Lenkrad fest und führt ein Bein von hinten über das BobbCar. Ganz so, wie es Männer bei Fahrrädern tun. Sitzt er mittig auf dem Auto drauf, kommt er gerade so mit den dicken Zehen an den Boden. Und wir erinnern uns, dass der kleine Herr Löwenmaul noch nicht frei steht, geschweige denn laufen kann.

Dieses Kind lässt mich in nur einem Augenblick um Jahre altern. Allerdings fordert er auch meine sportlichen Fähigkeiten immer wieder aufs Neue heraus. Hechtbagger, Judorolle … alles Dinge, die ich tagesaktuell beherrsche.

Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4493

5 Gedanken zu „Kleiner Löwe …

  1. Woah, diese tollkühnen Rabauken… hier: mit einem Bein auf der „Ladefläche“ des Lauflernwagens kniend in Mörderspeed Roller fahren. (auch nicht frei stehen oder laufen könnend). Tse.

  2. Oh, ja, kommt mir SEHR bekannt vor! Die kleine Maus benimmt sich gerade ähnlich anstrengend – vorgestern war ich mit ihr beim Doc und dreh mich nur kurz um, um ein Plakat zu studieren, was macht die kleine Dame? Klettert auf ein Kinderstühlchen und der kleine Fuß geht schon rauf aufs Fensterbrett, als ich mich wieder umdrehe! AAAAH! Huiuiui, bin ich froh, wenn unsere Knöpfe endlich richtig laufen können! :)

  3. Hier kann mann zwar frei stehen… aaaaaber, wenn man losläuft und nicht innerhalb des nächsten halben Meters etwas zum Festhalten steht knallt man eben der Länge nach auf den Boden….
    Hier kann mann auch wunderbar die Katze ärgern und unser Kater ist sehr schnell mit den Krallen bei der Hand…. und mann wills nicht einsehen…
    Und mann hat einen großen Bruder, der einen fängt und dabei am Schlafanzugfuß zieht und einen richtiggehend fällt
    Daher zieren hier den kleinen kleinen Mann diverse Kampfspuren… in dr Kita werden sie dann am Montag weiß Gott was vermuten *grins*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben