Bis einer heult! • Löwenmäulchens U6
Skip to content
10. Juni 2011 | Pia Drießen

Löwenmäulchens U6

Es ist interessant, wie beiläufig so eine Vorsorgeuntersuchung sein kann. Früher, als der Quietschbeu noch klein war, da war ich Tage vorher schon aufgeregt. Jetzt muss ich aufpassen, dass wir überhaupt pünktlich das Haus verlassen bzw. den Termin nicht gleich ganz vergessen.

Früher hätte ich einen seitenlangen Blogartikel über die Vorsorgeuntersuchung schreiben können. Jetzt habe ich maximal einen Satz parat: alles wunderbar zeitgemäß, motorisch fit, sehr aufgeweckt, schön.

Einzig zu beobachten wäre, ob er den Pinzettengriff beherrscht. Ich muss nämlich gestehen, dass ich da gar nicht drauf geachtet habe. Ebenso wenig weiß ich, ob er einen Gegenstand wiederfindet, wenn man ihn vor seinen Augen versteckt. Man kann mir jetzt vorwerfen, dass ich eine ignorante Mutter bin, aber ich halte dagegen, dass ich einfach sehr gelassen bin. Ich weiß und spüre, dass er ein fitter kleiner Kerl ist. Wieso sollte ich seine Entwicklung dann noch aktiv testen? „Oh je, ich wachse“ habe ich beim kleinen Herrn Löwenmaul nicht einmal in der Hand gehabt. Weil ich es nicht brauchte. Ich hatte und habe genug innere Sicherheit zu erkennen, dass alles okay ist, wie es ist. Ein sehr befriedigendes Gefühl übrigens (und sehr verdient, wenn man mal bedenkt, wie hysterisch unsicher ich beim Quietschbeu doch war).

Ich präsentiere daher hier nur die technischen Daten und das auch nur, um sie für uns festzuhalten (und mit den Bruderdaten zu vergleichen):

Löwenmäulchen

U6 (11 Monate 1 Wochen 2 Tag alt)
Länge: 72 cm
Gewicht: 8510 g
Kopfumfang: 47 cm

Quietschbeu

U6 (12 Monate & 1 Tag alt)
Länge: 84 cm
Gewicht: 10790 g
Kopfumfang: 47 cm

Das Löwenmäulchen ist ein sehr kleines Kerlchen, für sein Alter. Da er aber bereits Schuhgröße 20 hat ist davon auszugehen, dass er irgendwann in den kommenden 6 Monaten einen Schuss machen wird. Mir ist es im Übrigen viel lieber die Leute unterschätzen ihn auf Grund seiner geringen Größe, als anders herum. Der Quietschbeu wurde in einer Tour überschätzt, weil er seinem Alter Größentechnisch immer weit voraus war (da können andere Mütter auch ein Lied von singen).

Viel wichtiger fand ich heute, dass der Arzt sich auch mal den Schniepie des Quietschbeus ansah, da der Quietschbeu schon seit Wochen immer wieder „Pipi, aua“ sagte und sich mit Händen und Füßen dagegen wert, dass man ihn anfasst. Der Arzt sagte aber, es sei alles wunderbar okay und er würde nur markieren. Um auf Nummer sicher zu gehen werden wir übernächste Woche einmal Urin abgeben, um eine eventuelle Blasenentzündung auszuschließen.

Sie wachsen und gedeihen also beide prima. Mehr wollt ich eigentlich gar nicht loswerden.

 

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. sabrina / Jun 10 2011

    Wenn ich da Sams Daten sehe bei der U8 – da ist da auch kein Großer Unterschied zu deinem Kleinen.
    Er war knapp 11,5Monate alt – 74cm – 9740gramm und hat ebenfalls Schuhgröße 20 :-)
    Aber irgendwie mag ich an dieser Schuhgrössentheorie nicht mehr glauben. Der Große ist bald 4, 98cm klein, 13,6kg und hat Schuhgröße 28 – also im Verhältnis riesige Füße…. vielleicht dauert der Schuss ja noch ein paar Jahre :-)

  2. Pfarrfrau / Jun 10 2011

    Aber den gleichen Kopfumfang? Witzig. Wir warten ach auf einen Schuss, denn die 74cm bei der letzten U waren sehr ungenau. Unkooperatives Kind! ;)

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot