-Anzeige-

6 Heulsusen

  1. Pfarrfrau

    Situation 2 kam bei uns vor zwei Wochen vor.
    „Heute Nacht war ich gar nicht wach, glaube ich…“ ;)

    Aber wir waren uns auch nicht sicher :)

  2. Situation zwei erlebe ich fast jede Nacht. Immer wieder suche ich das Babymädchen unter meiner oder des Liebsten Bettdecke, weil ich denke, es erstickt, bzw. traue mich z.B. nicht auf’s Klo zu gehen, weil es dann ja auf meiner Seite aus dem Bett fallen könnte…. so oder so ähnlich immer wieder, obwohl das Babymädchen dann IMMER im eigenen Bett liegt. Ich hoffe sehr, dass das nicht so weiter geht bis das Kind 18 ist…. :-D

  3. Den Schreck, den Du im ersten Moment hattest, kann ich gut nachvollziehen. Hatte ich selbst hier vor ein paar Tagen. Habe kurz den Raum verlassen, und als ich wiederkam, lag das Fröschlein nicht mehr auf der Krabbeldecke. Kurze Panik meinerseits. Dann kam ein Krähen aus dem probeweise aufgestellten Reisebett. Da hatte ich ihn selbst vorher reingelegt, damit er nicht wieder von der Decke kugelt, solange ich weg bin. Blöde Stilldemenz!

  4. Janine

    Guten Morgen liebe Mama Miez!
    Herrliche Geschichte mal wieder! =) Ich mag es, wie Du Absurdes und Liebenswertes aus dem Alltag beschreibst.
    Hab einen schönen Tag,
    Janine

  5. *hihi*, das mit dem quer auf dem Kopfkissen liegen gibt’s hier auch.

    Bietet sich ja auch an, solange man noch klein genug ist, um da genau draufzupassen. Bequemer ist es nirgendwo :)

  6. Bei uns läuft es meistens anders herum: Mein Göttergatte, Kind Nr. 1 oder Nr. 2 erwachen und fragen sich: „Wo ist denn die Mama?“ Die liegt jeweils dort im Bett, wo sie am meisten gebraucht wurde: Beim Albtraum geplagten Sohn? Bei der Ohrendruck geplagten Tochter? Oder in dem Bett, welches leer wurde, weil eines der Kinder in mein Bett gewandert ist und mich vertrieb? Quer liegen tun sie komischer Weise nämlich beide gerne. Was mit einem Jahr noch geht, mit 4 und 7 Jahren aber zu mütterlicher Schlaflosigkeit führt.

    Kann mir mal einer erklären, warum Kinder ständig quer liegen?
    Da bin ich nämlich bislang noch nicht dahinter gekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-