-Anzeige-

7 Heulsusen

  1. Blackfeather

    Oh ja das hatten wir bei uns in der Krippe auch schon mehr als einmal durch mit Hand-Mund-Fuß… Allerdings wussten die meisten Eltern auch nix mit an zu fangen. auch ich habe das erste mal etwas von dieser Krankheit gehört, mich aber zu Hause gleich schlau gelesen, um den Eltern beste Rückmeldung geben zu können…

  2. Shura

    Wow, wie kann man so unvorbereitet sein als Kindergarten?

    Gute Besserung für das LM und den QB, falls er etwas ausbrüten sollte. ^^

  3. Unsere Kita kennt HFM, dafuer guckten sie mich bei Erwaehnung des Rotavirus an wie die Fische – die kennen da nur „Magen-Darm“ :)

    Antibiotika bei ner Viruskrankheit ist ja auch sehr seltsam, was ist denn das fuer ne Aerztin? Aber vielleicht hat die Mutter das ja auch nur falsch verstanden, es ist ja immer wieder erstaunlich, was die Leute so erzaehlen was der Arzt gesagt haette – und wenn man dann genauer fragt, war es was ganz anderes ^^

  4. Aaalso… als ich (!) vor drei Jahren die Hand-Fuss-Mund-Krankheit hatte, da sagte der Arzt, ich solle mir überhaupt keine Gedanken machen, denn wenn die Bläschen zu sehen seien, sei man schon gar nicht mehr ansteckend. Sondern nur vorher.

    (Hier gibt’sjedes Jahr mindestens eine Enterorokko-Epidemie, und alle gehen ganz lässig damit um. Hier bricht ja auch keine Panik aus, wenn im Winter mehr als zwei Schneeflocken fallen. ;-) )

  5. Tigermama

    Ach Du je, was für ein Gezacker mit dem Kindergarten. Soooo selten ist die HMF-Krankheit doch auch wieder nicht! Meine Tagesmutter kannte sie zwar auch nicht, die KiTa des Nachbarjungen (wo meiner es wahrscheinlich her hatte) hat aber auch bei der letzten Infektionswelle gleich eine Rundmail mit Infos (inkl. Bildern) an alle Eltern verschickt.
    Was genau ein Antibiotikum gegen eine Virusinfektion ausrichten soll, erschließt sich mir nun nicht. Außer wenn es eben zu einer zusätzlichen Bakterienansiedlung kommt. Naja, drei Ärzte, vier Meinungen. Bei uns hieß es, die Ansteckungsgefahr sei mit dem Abheilen der Bläschen vorbei.
    Drücke weiterhin die Daumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-