2 Nächte ohne

  • Die Jungs sind seit Donnerstagnachmittag bis heute Mittags bei der weltbesten Miezbeutante.
  • Ich nutzte die Zeit um erstmal richtig fett Fieber zu bekommen.
  • Ich nutzte die Zeit um das Badezimmer einer Grundreinigung zu unterziehen.
  • Wir aßen Gyros komplett, zum ersten Mal seit Jahren.
  • Wir sahen beide Teile von CONTERGAN trotz sehr später Ausstrahlung.
  • Wir schliefen zwei Mal aus.
  • Wir frühstückten zwei Mal nicht.
  • Wir bummelten durch ein Möbelhaus und aßen Pommes „auf der Hand“.
  • Wir gingen deutlich nach Mitternacht ins Bett.
Und jetzt will ich, dass meine Jungs wieder Heim kommen. Noch eine Stunde, dann fahren wir sie holen. Hurra!
Print Friendly, PDF & Email
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
Beitrag erstellt 4480

7 Gedanken zu „2 Nächte ohne

  1. Ja, es ist soooo schön , etwas ohne Kinder zu machen. Und dann will man sie unbedingt sofort wieder da haben , weil ohne geht eben nicht mehr :-D
    Als ich das erste Mal KEINE Kinder hatte konnte ich nix gescheites tun, weil ich erst einmal mit der Tatsache klar kommen musste, dass sie nicht da sind ;-)
    Aber mittlerweile bin ich auch geübt darin, mal ohne Kinder zu sein :-)

    Ich hoffe, das Fieber ist vorbei und es äußert sich nicht in roten Pünktchen um den Mund, Hände und Füße… (wobei, wär dann ja auch quasi egal…)

    Liebe Grüße
    Katha

  2. Zeit zu zweit: toll ! Auch mal wichtig. Hab ich leider auch ganz, ganz selten. (Mit Babysitter erkauft). Gemeinsam (zu zweit) ausschlafen derzeit nicht drin, daher: ein Hoch auf die Tante und viel Spaß beim Wiederzurückhaben!!!

  3. Hach, wie oft wünsche ich mir, eine halbe Stunde Ruhe….aber wehe, es sind tatsächlich alle Kinder aus dem Haus, dann ist die Ruhe gespenstisch und die Sehnsucht nach dem alltäglichen trubel groß <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben