-Anzeige-

36 Kommentare

  1. Achja. Das scheint so bei Kind Nummer Drei zu sein :-)
    Glaub mir, wenn es da ist, Dein Maimiez, dann kannst Du das alles nachholen, und das entschädigt! Hat es zumindest bei mir. Wenn Du es hören, sehen, riechen, fühlen (schmecken ;-) ) kannst, undDu dieses Zarte Wesen ständig abknutschen musst und beschnuppern…. und es einfach DA ist.
    Außerdem: Auch wenn es nicht immer im Mittelpunkt stehen wird, weil es ja noch zwei Brüder hat, um die sich Mama und Papa auch kümmern müssen- es bekommt nicht nur Deine Liebe oder die des Papas, sondern auch noch die der Brüder. Das heisst auch wenn DEINE Gedanken jetzt nicht ständig beim Maimiez sind, es hat eine tolle Familie, in die es hineinwächst, die auch ans kleinste Kindchen denken und es lieb haben. Das ist schon alles irgendwie ausgeglichen.
    Außerdem tust Du ja schon das wichtigste für das kleine Menschlein, das „brüten“ ;-) Du darfst Deine Gedanken so lange ruhig noch den anderen unmittelbar wichtigen Dingen widmen, denn deine Liebe spürt das Maimiez jede Sekunde.

    Das wird schon alles, auch wenn es noch 140 Tage sind, in denen die Gedanken höchstwahrscheinlich trotzdem immer noch irgendwo anders hinwandern….

    • Anne

      Mach dir keine Sorgen! Maufeline hat es sehr schön auf den Punkt gebracht. Das Maimiez fühlt das alles jetzt schon. Da bin ich mir sicher. Auch den Aspekt, dass da die Liebe von mehreren Personen kommt. Du erzählst ja oft, wie viel sich auch die beiden Brüder mit der ganzen Schwangerschaft bzw mit deinem Bauch befassen :)
      Sollte dein schlechtes Gewissen doch bestehen bleiben, vielleicht einfach die Zeit die du in Blogeinträge investierst fürs Maimiez reservieren. Es geht in deinen (durchaus spannenden ) Einträgen so oft darum, dass du für dies und jenes keine Zeit hast… wieso so viel Zeit dafür verschwenden, drüber zu schreiben (manchmal vielleicht sogar jammern?) anstatt diese wenige Zeit für DICH zu nutzen?!

      • Ich bin nicht empfindlich, aber jetzt werde ich langsam doch ärgerlich. Seit wann ließt Du hier mit?
        Schreiben ist meine ICH-Zeit. Mich hinzusetzten und diesen Beitrag rund um das Maimiez zu verfassen ist Maimiez-Zeit. Ich bin gerade mehr darüber verärgert, dass offensichtlich jemand ohne Bezug zu diesem Blog und/oder mir als Verfasserin her kommt und mir in gleich 2 Kommentaren versucht zu erklären, wie es richtig wäre.
        Ich wiederhole es gerne nochmal: ich blogge nicht um Hilfe oder Absolution zu bekommen. Und wenn ich Ratschläger dieser speziellen Art wünsche, schreibe ich das ganz klar dazu.

        Ich zitiere hier mal die von mir hoch geschätze Coolcat:

        das hier ist ein persönliches weblog über teile aus einem echten leben.
        dass ich daraus erzähle, heißt nicht, dass ich es zur diskussion stelle.
        dass ich teile meines lebens öffentlich einseh- und begleitbar mache, bedeutet nicht, dass mein leben nur aus dem besteht, was ich blogge, twittere oder flickre. es bedeutet auch nicht, dass man mein leben abonnieren und beschwerde einreichen kann, wenn irgendetwas nicht ausführlich oder verständlich genug beschrieben wird.
        ich freue mich über jeden, der mein blog gerne liest. aber ich bin niemandem rechenschaft schuldig und ich muss mich niemandem erklären. es ist immer noch _mein_ leben. [*]

        • Anne

          Du hast natürlich recht mit dem Zitat der von mir ebenfalls sehr geschätzten Coolcat. Wie gesagt, ich wollte nicht böse sein, das ist meine Meinung und ich verfolge dein Blog nun schon seit fast eineinhalb Jahren. Es war meine Meinung. Vielleicht ist sie etwas grob rübergekommen, das tut mir leid, aber du selbst betonst ja öfter, dass schriftliche Aussagen für den Leser nicht immer die selbe Aussage ist wie es der Schreiber eigentlich meinte. Wenn du Ansichten anderer nicht erträgst solltest du dir vielleicht überlegen die Kommentaroption zu schliessen oder dein Blog nur Auserwählten zur Verfügung stellen. Ich wünsche einen schönen Abend – und das ganz ohne Ironie.

          • Ansichten anderer ertrage ich. Nicht jedoch, wenn man über mich urteilt, mich belehrt und mir dann noch dazu rät die Kommentare zu schließen oder für einen kleinen Kreis zu bloggen, weil ich mich erdreistet habe Ihre Kommentare als unangemessen zurückzuweisen. Anders herum wird ein Schuh draus. Sie dürfen sich gerne anderen Blogs zuwenden, wenn Ihnen meine Art nicht zusagt. Und ehrlich, Ihre Kommentare werden nicht weniger unangemessen und aufdringlich, nur weil sie sie in Freundlichkeiten und Nettigkeiten verpacken.

  2. rage

    nur kurz: das bett hendrik von ikea eignet sich auch als beistellbett, weil man statt der einen gitterwand eine leiste anbringen kann. hat sich hier bestens bewährt. ich hab den link nicht angesehen, aber in der schweiz kostet ein beistellbett viermal mehr als dieses hendrik-bett, und das ist einfach zu teuer.

    • In D gibt es kein Bett Hendrik bei IKEA. Oder meinst Du Hensvik? das ist nicht Höhenverstellbar und nützt uns leider daher gar nichts. Außerdem ist es zu groß.

      • ja, hensvik, sorry. geht in zwei höhen. und es ist diese eine grösse, die es nur bei ikea gibt. weniger als eine bettlänge. ich hätte vom fleck 10 abnehmer dafür, aber wir haben es auch nur ausgelehnt – weil es eben das einzige bett ist, das auch ohne die eine gitterseite stehen kann. ich kann es echt nur empfehlen.

        bei uns war die untere höhe tiefer als die matratze unseres bettes und das war auch ok, so konnte er nicht rausdrehen. ich hab dann einfach badetücher zwischen die betten gespannt, dass es ihm nicht wehtat, wenn er sich den kopf an der bettleiste angeschlagen hat – und das geht ja ratz, fatz. es ist übrigens, also in unserem fall, schnell zu klein, wenn die kinder sich fest bewegen im bett. er blieb ein paar mal in der quere hängen. aber weil wir erst im frühling alles umbauen – also unsere zimmer – muss er jetzt noch bis dahin drin bleiben. und siehe da: er hat es gelernt :-)

      • und das wohlfix ist ja grösser! :-) ich sehe, das kann man direkt an die matratzenhöhe anpassen. aber ihre kinder kommen doch auch zu ihnen ins bett, oder? bei uns hat sich diese kleine «abgrenzung» mit dem höhenunterschied sehr bewährt. da war er sehr nahe, man konnte immer die hände irgendwo hinlegen, aber war doch in sicherheit vor seinen geschwistern. .-)) davon abgesehen ist die matratzenhöhe ja individuell einstellbar, also unabhängig von den seiten. da könnten sie einfach in der gewünschen höhe ein loch bohren.

        (ich schreib das nur aus finanziellen gründen, damit sie sich sowas leisten können :-))

        • Das Wohlfix ist 100 x 50 cm. Hendsvik 120 x 60 cm.
          Wir haben das tatsächlich schon mal in betracht gezogen, als das Löwenmäulchen zu uns kam. Wir möchten aber gerne eine Matratzenebene OHNE Höhenunterschied. Zudem ist mein Mann ein Sicherheitsfanatiker und sah die Befestigungsmöglichkeiten als nicht ausreichend an.
          Also, die Idee ist eine gute, aber aus diversen Gründen kommt sie für uns eben nicht in Frage :)

          • Wir haben auch eins von Ikea aber ein älteres Model und da haben wir den höhenunterschied mit einer extra Matratze gänzlich aufgehoben, aktuell haben wir ja ein 90cm hohes bett und da haben wir neue Löcher gemacht und das hält dennoch sehr sehr gut (hab selber drin gelegen und bei 100kilo denke ich das es die 16 vom Zwerg halten :P)
            ok es ist größer, aber wenn man selber verschraubt und so dann gehts (oder gleich ein eigenes bauen ;) holt ist günstiger als ein fertiges bettchen *g*

          • Man kann die Löcher für das Lattenrost leicht selbst auf der richtigen Höhe bohren, so dass beide Matratzen auf einer Höhe sind. Und natürlich beide Betten zusammenbinden, mit Kabelbinder oder so, damit sie nicht auseinanderrutschen können.

            Funktioniert bei uns seit dreieinhalb Jahren prima.

            (Aber die Hersteller spezieller Beistellbetten wollen ja auch leben…)

          • Tina

            Wir haben die eine Gitterseite des abmoniert und dafür das Umbauteil zum Kinderbett eingesetzt. Dieses schmale Teil hat mein Mann dann mit 2 Schraubzwingen am Elternbett befestigt. Damit war das Bettchen bombenfest verankert.

  3. Hallo Mamamiez!

    Wir haben unseren Cabriofix samt Isofix Basis gerade gebraucht bei ebay ersteigert. Es gibt ganz viele Leute, die ihre nur kurz benutzten Kindersitze weiterverkaufen. Da spart man schonmal die Hälfte oder mehr.

    Gut als Quelle sind auch die ebay Kleinanzeigen. Dann kann man sich die Sachen ansehen, bevor man zuschlägt. Und spart Versandkosten.

    Einfach mal stöbern. Und bieten, wieviel man bieten möchte. Du hast ja noch etwas Zeit zum Suchen.

    Und Kinderwagen gibt es auch gebraucht zu kaufen. Vielleicht auch der, den Du suchst?

    Alles wird gut :-)

  4. Beim Autositz und der dazugehörigen Base gehen wir aus Sicherheitsgründen keine Kompromisse ein und kaufen definitiv neu. Aber danke für Eure Angebote.
    Wer aber einen gebrauchten TFK Joggster Twist abzugeben hat, darf sich gerne melden.

  5. rage

    sicherheit? wie erwähnt, das gestell hält von alleine, und zwar gut, und für die höhe kann man ja individuell löcher bohren!!! ich als paniktante war da bestens versorgt mit. und dann die wände mit kabelbinder am bett befestigen. sieben monate null problemos :-)) jetzt habe. wir aber einen schrank im schlafzimmer und er ist auch weg von mir. schnüff. bett ist auch zu gross für zimmer.

    wie gesagt, wenn das andere zu teuer ist, dann muss man halt andere „kompromisse“ eingehen :-)) (nicht klugscheisserisch.)

    • Anne

      Ich sehe das genauso – einfach kleine Abstriche machen, Kompromisse eingehen. Hier geben sich so viele Leute Mühe dir zu helfen aber nix passt wirklich. 10 cm zu kurz, 10 cm zu lang. Es ist nicht böse gemeint, aber oft hilft es, die Vorstellungen ein klein wenig u ändern!

      • Liebe Anne,
        ich blogge hier nicht, um Hilfe zu erhalten. Das mal vorne weg. Auch habe ich mehr als einmal betont, dass ich selber denken kann und dies auch ganz häufig (Ironie!) tue. Wenn ich also einen Ratschlag oder Vorschlag ablehne, dann mit Grund! IKEA-Betten sind zu groß, ein Babybay zu klein. Das Wohlfix ist von der Größe her perfekt und lässt sich sicher an unser Bett anbringen. Spannbettgurte reichen uns als Sicherheit nicht aus. Das Wohlfix-Bett ist nach vielerlei Vergleichen und selfmade-Lektüre die perfekte Alternative und Lösung für unsere Bedürfnisse.

        Mich stört, dass Du mir unterstellst ich würde von meinen Vorstellungen nicht abweichen. Ganz klare Fehleinschätzung meiner Person! In der Regel habe ich nämlich wirklich nahezu jede Alternative bedacht, bevor ich etwas äußere. Und, wie schon erwähnt, wenn ich etwas ablehne, dann mit Grund!

  6. Sieh es positiv – immerhin habt Ihr ein Auto, in das drei Kindersitze passen. Allein das ist bei uns ein Grund (von mehreren Gründen), warum es bei zwei Kindern bleiben wird – mehr geht mit einem Polo nicht und mehr als ein Polo geht auch nicht ;-)

    Alles Gute!

  7. Liebe Mama Miez – wir haben hier noch ein Babybay (die eckige Variante, nicht die runde) rumstehen, das wir eh loswerden wollen. Man müsste es halt schicken (außer irgendwer, den ihr kennt, kommt in den nächsten 140 Tagen mal nach München). Und über den SecondHandpreis können wir uns sicher einig werden. :) Interesse?

    • Ähm, habe grad nachgeschaut – hat leider nur eine kleine Liegefläche von 80×40 cm, das wird euch wohl zu klein sein, oder? Wobei ich unsere Kinder grundsätzlich nicht mehr drin schlafen ließ, sobald sie mobil wurden, weil mir das zu gefährlich war. In den Moment sind sie in ein Bodenbett in ihrem Zimmer gewechselt. Und bis dahin haben sie alle reingepasst. :)

  8. Eyleen

    Hey liebe Mama Miez,
    Ich hoffe so sehr du kannst mir helfen.
    Bin jetzt ES + 10/11 und habe viele Anzeichen die fuer eine ss sprechen. Hab heute morgen weil ich soo hippelig war den testamed sst gemacht, alles nach anleitung, doch nach 7min war er immer noch (leider) negativ. Hab den dann einfach liegen gelassen und hab mich fuer 2h nochmal ins Bett verkrochen. Ich bin danach wieder ins Bad und war ganz irritiert da war plötzlich die zweite Linie gaanz zart aber sichtbar. Hab die ganze Zeit gegoogrlt und bin dann auf das Bild von deinem Sst von Maimiez gestoßen. Mein Sst sieht genau so aus.

    • Das wird vermutlich eine Verdunstungslinie sein. Positive Ergebnisse zeigen sich nach der auf der Packung angegebenen Zeit. Linien, die erst später auftauchen, bezeichnet man allgemeinhin als Verdunstungslinie. Sie unterscheiden sich in der Regel auch farblich von einer Ergebnislinie. Verdunstungslinien sind meist grau, während Ergebnislinien blau der rosa (je nach Test) sind.

    • Liebe Eyleen, ich glaube zwar nicht, dass du dich auf irgendwelche Aussagen von jemand anderem verlassen, sondern lieber morgen früh noch mal einen neuen Test machen solltest (im Morgenurin ist die HCG-Konzentration am höchsten), aber bei meinem zweiten Kind war es genauso! Ich hab die Linie erst ne halbe Stunde später entdeckt, und sie war auch eindeutig rosa, nicht grau. Und die Linie ist jetzt 4 1/2 Jahre alt und superniedlich! :) Ich drück dir die Daumen

  9. Achja, das kenne ich auch noch von Nr.3. Erst kaum Akzeptanz bis zur 17.ssw und dann kaum Zeit zum Innehalten!
    Aber heute: Muss ich verdammt aufpassen, dass Teresa nicht immer die Süße, Kleine, immer Bevorzugte weil KLEINSTE ist….die Kleinsten bleiben immer die Kleinsten und haben dauernd unser besonderes Augenmerk, glaube mir ;)
    LG Eva

  10. quattro-mum

    Ich finde es mal wieder sehr erschreckend, mit welchen Anschuldigungen man sich in seinem eigenen Blog auseinander setzen muss… Kann ich nur den Kopf drüber schütteln!
    Aber eigentliches Thema deines Eintrages war ja das MaiMiez. Kurz nachdem ich dir zu deiner dritten Schwangerschaft gratuliert habe, habe ich festgestellt, dass es bei uns nach langem versuchen auch nochmal geklappt hat. Also folglich Nummer 5 unterwegs ist. Und ich kann dich wirklich gut verstehen, ich habe auch das Gefühl, dass unser Kleinster im Alltag sehr untergeht… Was ich sehr schade finde! Aber ich bin jetzt in der 18.SSW und merke ihn auch noch nicht wirklich, was vielleicht daran liegt, dass doch auch alles schon sehr gedehnt wurde in den letzten Schwangerschaften. Vielleicht wird es mit der Zeit besser… Ansonsten kann ich mich Eva nur anschliessen, die Kleinsten sind wenn sie auf der Welt sind immer was Besonderes und unsere wussten das auch immer sehr zu ihren Gusten zu nutzen. :)
    Ich denke, es wäre also wirklich wesentlich schlimmer, wenn man den ganzen Tag Zeit hätte, sich auf das Kind im Bauch zu konzentrieren, es aber nicht tun würde, weil man keinen Bezug zu ihm aufbauen kann oder will… Wie sagt man so schön, „Nur mit dem Herzen sieht man gut!“ und in deinem Herzen hat das MaiMiez schon seinen eigenen großen Platz eingenommen, das merkt sogar ein Aussenstehender und der oder die Kleine erst recht!! :)

  11. Stefanie

    Erstmal Hallo Liebe Mama Miez,

    ich habe deinen Blogg durch Zufall vor kurzem entdeckt….ich bewundere dich für deine tollen Beiträge und finde es schön bei zwei Kindern, dass du Zeit für dich gefunden hast.

    Aber mich Ärgern diese Beiträge hier…Warum fast sich nicht jeder erstmal an seine eigene Nase… es hören sich wirklich viele Beiträge wirklich belehrend an und dass kann ich wirklich nicht verstehen.

    Lg aus dem hohen Norden

  12. Natalia

    Ein gebrauchtes MaxiCosi ist aber nicht unsicherer als einen neuen, wenn dieser unfallfrei ist. Habt ihr das Maxicosi fürs Löwenmäulchen auch wieder neu gekauft, obwohl das vom QB nur ein paar Monate alt war? Das finde ich komisch. Habt ihr kein Maxicosi mehr? Ich kenne keine Familie, die bei Kinder sie so nah hintereinander kamen immer ein neues Maxicosi gekauft haben. Na ja, jeder das seinem, würde ich sagen. Aber ich fand das gerade merkwürdig.
    Ein CabrioFix mit EasyFix Station 100 % unfallfrei hätten wir auch, fallsdu es dir anders überlegst.

    • Bei meinem EIGENEN Maxi Cosi weiß ich, dass er unfallfrei ist. Bei einem anderen kann man mir Vieles erzählen. Auch ein Fallen aus geringer Höhe ohne Kind darin kann den Sitz schon beschädigen. Das nimmt der Anbieter aber vielleicht gar nicht als Unfall wahr?
      Und ja, den Maxi Cosi vom Quietschbeu hat auch das Löwenmäulchen benutzt und nein, den haben wir jetzt nicht mehr. Den haben wir letztes Jahr verkauft, weil wir da noch dachten, wir brauchen in so schnell nicht wieder und älter als 3 Jahre sollte so ein Sitz nicht sein.

      • Natalia

        OK, jetzt verstehe ich das Ganze besser.
        Du kannst aber genauso wenig wissen, ob der MaxiCosi im Lager des Verkäufers hingefallen ist, auch wenn er neu und original verpackt ist.

        Aber gegen eine gebrauchte EasyFix Station spricht rein gar nichts, oder? Ich meine, DIE kostet auch recht viel. Wenn man dann „NUR“ noch den Maxicosi kauft, dann spart man schon was.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

-Anzeige-