Bis einer heult! • Vom Wachsen
Skip to content
11. Februar 2012 | Pia Drießen

Vom Wachsen

In 101 und einem Tag ist der errechnete Entbindungstermin des Maimiez‘. Unglaublich, oder? Dabei war ich doch gestern erst mit dem Quietschbeu schwanger?! Na ja, in Wahrheit sind es auch schon 1273 Tage (das sind  3 Jahre, 5 Monate, 26 Tage), seit dem ich den positiven Quietschbeu-Schwangerschaftstest in den Händen hielt.

In dieser Zeit ist eine Menge passiert. Wir wurden erst Eltern – irgendwie ja jeder für sich – und wuchsen dann zu einer Familie zusammen. Wir wuchsen zu einer vierköpfigen Familie und entschlossen uns dazu, noch weiter wachsen zu wollen.

Dieses Blog wuchs vom Kinderwunsch- zum Schwangerschafts- zum Windel- und nun zum Familien-Blog. Oder wie man das eben nennen mag. Aktuell ist es quasi eine Mischung aus immerhin 3 dieser Phasen.

Der Quietschbeu wuchs auf inzwischen 96 und das Löwenmäulchen auf immerhin 82 cm heran. Mein Bauch hat zum dritten Mal die 100cm Grenze überschritten.

Stand ich beim Quietschbeu noch fürchterlich oft verzweifelt und nervlich am Ende vor neuen Herausforderungen, habe ich inzwischen teilweise stoische Ruhe und Nerven wie Drahtseile entwickelt.

Kommenden Monat wird dieses Blog schon vier Jahre alt. In zwei Monaten wird der Quietschbeu 3 Jahre alt, voraussichtlich einen Monat später wird das Maimiez geboren und einen weiteren Monat später wird das Löwenmäulchen schon 2 Jahre alt! Soviel Bewegung. Soviel Lernen und Wachsen um uns herum.

Ich wollte das einfach mal so festhalten, auch und gerade für die, die vielleicht schon länger darauf warten und hoffen, Eltern zu werden. Wer von Anfang an hier mit liest wird wissen, dass auch die Familie Miez drei sehr lange und emotional harte Jahre auf den Einzug des Quietschbeus hat warten müssen. Damals habe ich jeden Monat, mit jeder neuen Regelblutung, gedacht, ich würde niemals ein Kind zur Welt bringen, verbittert und einsam irgendwann enden, zerfressen von Selbstzweifeln und Schuldgefühlen, schwankend zwischen eben diesen Schuldgefühlen und Schuldzuweisungen …

Und schauen Sie uns heute an. Gewachsen. Jeder für sich. Zu einer Familie.

 

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Frau Zeitlos / Feb 12 2012

    „Wer von Anfang an hier mit liest wird wissen, dass auch die Familie Miez drei sehr lange und emotional harte Jahre auf den Einzug des Quietschbeus hat warten müssen.“

    Für mich ist die Familie Miez da ein gutes Beispiel, ein Vorbild, dass es mit dem Kinderkriegen ja ganz gut „fluppen“ kann, auch wenn der Anlauf zum ersten Nachwuchs langwierig war. Das macht mir viel Hoffnung :-)

  2. RALV / Feb 12 2012

    Oh, ich kenne inzwischen so viele Frauen, incl. mir selbst, bei denen auf eine schwierige Kinderwunschzeit doch irgendwann eine erfüllte Mamazeit folgt. Nur Mut, auch wenn es schwer ist!
    Liebe Mamamiez, das hört sich sehr… froh an, und das ist schön zu lesen.

  3. Claudia / Feb 12 2012

    Das ist so schön geschrieben. Vielen Dank für dieses Teilen des Wachsens, ich kann da viel lernen. Herzliche Grüße.

  4. Alamne / Feb 14 2012

    Ein schöner Rück- uns Ausblick! Wahnsinn wie die Zeit doch rennt, immer wieder!

Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot