-Anzeige-

31 Heulsusen

  1. Muss ich mal ausprobieren, nur eben ohne Mikrowelle. Ich habe eine, benutze sie aber nicht zum Erwärmen, sondern nur zum Grillen, aus guten Gründen. Aber das ist ein anderes Thema. Geht bestimmt auch im Wasserbad.

    • Ich würd’s ohne Wasserbad machen – mit der Mikrowelle spart man sich (bei diesem Rezept) ja das aufkochen. Die Milch muss man nicht im Wasserbad schmelzen und die Schokolade kommt dann ja direkt in die Milch, wie als wenn man heißen Kakao im Topf macht. :)

  2. *kicher* mir ging es vorgestern ähnlich mit dem Schokopuddinglechz :-) Ich habe dann extra das Nachbarsmädchen eingeladen, damit „Die Kinder mal was zusammen kochen können “ ;-)
    Vom Rezept her ähnlich wie Deiner, ich mags aber Kakao-iger, deswegen was es mehr Kakaopulver.
    Und als ich abends(Nachts ;-) ), nach einer Mega-Aufräumaktion immer noch Lechz nach den Resten hatte… hat der Superpapa schon alles „aufgefressen“…
    Guten Hunger wünsche ich weiterhin :-D

  3. Und … gespeichert. Vielen Dank! Ich hab mich noch nie an Pudding ohne Dr. Oetker getraut, aber DAS Rezept klingt einfach zu gut, um es nicht auszuprobieren. Tafelschokolade in Pudding muss hier übrigens auch möglichst immer sein.

  4. Rike

    Werde den Pudding heut abend testen und freu mich schon die ganze Zeit drauf – werde allerdings denn noch viel besseren Kakao von Gepa nehmen!

    Der Seelenstreicheleffekt wird noch besser, wenn ich mir so sicher wie möglich sein kann, dass keine Kinderarbeit im Kakao steckt und ich mich so fühle, als ob ich ein ganz klein wenig die Welt rette…mit Schokopudding. :-)

  5. ehrlich, geht der pudding auch ohne mikrowelle? wir haben keine. und zwar aus dem grunde, dass ich noch nie eine brauchte und vor allem in der alten wohnung wirklich keinen platz dafür hatte. und das kakaopulver kenn ich nicht. ist das back-kakaopulver oder für heisse schokolade?

    lg aus der schweiz…. :-)))

    • Ich gehe ganz stark davon aus, dass man den Pudding ebenso gut in einem Topf aufkochen kann. Wasserbad halte ich nicht für ausreichend, da 600 Watt schon ordentlich RUMS haben. Das Kakao-Pulver ist sowohl zum Backen wie auch zum Kochen von Trinkschokolade geeignet. Also eigentlich normales ungesüßtes Kakaopulver.

  6. Rike

    Hm, böse find ich deinen Pudding nicht… bin eigtl kein sauertöpfischer Moralapostel, aber schriflich kommts vielleicht so rüber.
    Ich wollte nur Werbung für Fairtrade-Kakako machen, wenn sich schonmal die Gelegenheit bietet und viele vielleicht extra wegen dem Pudding noch schnell Kakaopulver kaufen gehen. :-)
    In meinen wird auch noch ein alternder Milka-Nikolaus reinwandern.

  7. Klingt klasse. Jetzt muss ich Koch-Noob nur noch herausfinden, ob das Mondamin-Speisestärke-Zeug, das bei uns rumsteht, das Richtige für den Zweck ist, oder ob’s da etwas Härteres braucht.

  8. Pudding aus der Mikrowelle, das ist eine geniale Sache.
    Mir geht immer die Milch über, dank Induktionsherd ohne Gestank, aber eine Riesensauerei ist es trotzdem. Ich werde die Mikrowellen-Variante definitiv ausprobieren.
    Danke für das Rezept!

  9. DANKE! Gott -.- Ich als T*ppertante müsste das Rezept ja können *hust* UNd morgen wird dann pudding gemacht genauso wie ich aktuell alles koche ob reis, nudeln, Saucen oder oder oder ^^ Ich faules Lu*der *g*

  10. Pudding kann man ohne Probleme in einem normalen Topf auf einem normalen Herd zubereiten und schmeckt auch mit Zartbitterschokolade göttlich! Aber das Rühren darf man natürlich niemals vergessen, außer man steht auf rauchige Komponenten im Pudding ;)

    Nochmal für ganz Genaue:
    Milch aufkochen
    Mischung Stärke, Kakao, Zucker (vorher in etwas Milch verrührt) hinein rühren
    aufkochen
    Schokolade dazu und unter Rühren schmelzen (cih habs dann sicherheitshalber nochmal aufkochen lassen, brauch man aber evtl. nicht)
    fertig
    im Genuss schwelgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-