-Anzeige-

4 Heulsusen

  1. Goldmarie

    Was genau bezeichnet eigentlich die Dauer der Geburt? Die Zeit, in der man Wehen hat oder ab da wo die Presswehen losgehen oder, oder, oder? Kann mir darunter immer gar nix vorstellen, wenn es heißt, eine Geburt habe so und so lang gedauert.

    • Es gibt Senk- und Übungswehen und es gibt Geburtswehen, die nennt man auch Muttermundwirksame-Wehen. Eine Geburt beginnt, wenn die Wehen sich auf den Muttermund auswirken, diesen also kontinuierlich öffnen. Vollständig geöffnet ist er bei 10cm, sagt man. Das kann halt 48 Stunden dauern, oder auch nur eine Stunde.

  2. Suse

    Hallo Frau Miez!

    Wieder sehr schön geschrieben und so wahr! Hier wurde auch zweimal geboren, beide Male komplett anders. Beide Male eine gute Erfahrung. Beide Male mit wundervollem Resultat.

    Und dann schicke ich Dir und allen anderen Schwangeren mal noch ein Liedchen, einfach weil ich gerade daran denken musste.

    http://www.youtube.com/watch?v=BiDqXpPj2ws

    LG!

  3. Ach Frau Miez, sie schrieben das wieder so herrlich….
    Ich beneide Sie. Ganz ehrlich. Um Ihre 3 Schwangerschaften, um das 3. Wunder, welches sie nun erleben dürfen.
    Auf der anderen Seite habe ich aber auch den größten Respekt, dass sie „das“ schon zum 3. Mal mit-/durchmachen werden…
    Was das Schwanger sein angeht, so habe ich da nicht ganz so schöne Erfahrungen gemacht und die Geburt war der absolute Horror. Auch wenn wir uns noch etwas Zeit lassen wollen, so habe ich ganz panische Angst vor dem Zeitpunkt, an dem der Liebste und ich uns für ein 2. Kind entscheiden… *seufz*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-