Bis einer heult! • Schön (ET-25)
Skip to content
27. April 2012 | Pia Drießen

Schön (ET-25)

Nachdem ich gestern 10 Stunden lang starke Senkwehen hatte, habe ich den heutigen Tag unbedingt und dringend nutzen wollen, um die restlichen offenen Besorgungen zu tätigen. Es ist nicht so, dass ich glaube, das Maimiez käme früher. Aber so ein paar schmerzhafte Senkwehen erinnern einen dann doch auch daran, dass man zum Ende hin nicht gerade beweglicher, motivierter oder unternehmungslustiger wird.

Ich traf mich also mit meiner Mutter und meiner Schwester in Köln zum Frühstück, wo wir ein wundervolles Müsli mit Joghurt, frischen Früchten und Honig genossen und anschließend über den Wochenmarkt schlenderten.

Dann ging es ins nahegelegene Einkaufszentrum, wo ich bei H&M nicht einen einzigen Body in 56 bekam, dafür aber eine traumhaft coole Jeans-Latzhose für den Quietschbeu in 104 ergattern konnte. Der Quietschbeu liebt Latzhosen und weinte jüngst arg, weil seine letzte Latzhose mit Hochwasser aussortiert werden musste.

Die 56er Langarm-Bodys bekam ich letztendlich bei C&A. Schneeweiß ohne irgendwelche Prints. Unglaublich, aber wahr. Auch die fürchterlichen Baumwollschlüppis konnte ich dort besorgen und einen ganzen Schwung an bunten unifarbenen Tanktops, die zum Stillen später ganz schrecklich praktisch sein werden.

Noch schnell einen Dorina Still-BH in 80D – für den Anfang – und eine weltbeste Curryworscht auf die Hand. Und schon war der Vormittag vorbei und ich wieder auf dem Weg nach Hause – 30 Minuten über die Autobahn. Ganz ehrlich? Autofahren ist mit dem Bauch kein Spaß mehr und die immer wiederkehrenden, aber sehr unregelmäßigen Senkwehen sind bei 130 auf der Überholspur auch nur so mittel lustig.

Zuhause angekommen brach ich erst mal völlig erschöpft auf dem Sofa zusammen, von dem der Mann mich 30 Minuten später aufscheuchte, damit wir die Jungs vom Kindergarten abholen konnten. Dann ging es für alle Miezmänner zum Frisör.

Das Löwenmäulchen bekam so ein bisschen die Spitzen geschnitten, der Quietschbeu hingegen eine richtige Große-Jungs-Frisur und auch der Miezmann wurde wieder ordentlich zurechtgestutzt. Ich nahm es als sehr gutes Omen, dass der Quietschbeu heute wirklich ganz wunderbar gelaunt war und das, obwohl er bereits im Auto schon lauthals gähnen musste und erklärte, er wäre sooo müde. Denn: heute Nacht kommt die Nuckifee.

Nach dem Sandmännchen holte der Quietschbeu dann den letzten Nucki, der noch in seinem Bett lag und legte ihn die Nuckikiste, die er anschließend selber zukleben durfte. Dann zog die ganze Familie Miez, wie in einem Prozession, in den Garten, wo der Quietschbeu die Kiste abstellte und wir alle noch einmal im Kreis drum herum standen und uns verabschiedete. Er war ganz tapfer, der Große, aber mir … mir war echt zum Heulen.

Beim anschließenden Zubettgehen sah er uns todtraurig an, fragte nach dem Nucki und kämpfte ein paar Mal mit den Tränen. Ich sagte, er soll seine Boos ganz feste drücken und an das schöne Geschenk denke, dass ihm die Nuckifee heute Nacht bringen würde. Ich gestehe, dass ich ihm deutlich weniger Stärke zugetraut habe, als er sie schließlich bewies, als er nur 10 Minuten später ohne Weinen oder Jammern eingeschlafen war.

Nun warten wir die Nacht ab. Ob er aufwachen und seinen Nucki suchen wird und wie er reagiert, wenn da kein Nucki sein wird.

Morgen früh wird ihn im Garten ein niegel-nagel-neuer Puky-Roller erwarten, mit dem er gar nicht rechnet, den er sich aber doch so sehr wünscht.

Was soll ich sagen. Das war ein guter Tag. Ein schöner Tag. Einer, der mir gute Laune, Energie und Vorfreude ins Herz gezaubert hat. Mit einem Wort: schön!

 

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. die_schottin / Apr 27 2012

    Ich wünsche dem QB, dass er gut schläft und das gut verkraftet! Meine guten Wünsche habt Ihr!

  2. Gini / Apr 27 2012

    super geschrieben. freue mich für dich bzw. euch dass ihr einen so tollen tag hattet ;-)

  3. Nicki / Apr 28 2012

    Man kan sich garnicht vorstellen, dass der QB erst drei Jahre alt wird. Ich finde er sieht älter aus, wenn ich nicht wüsste wie alt er wird hätte ich ihn so auf 4-5 Jahre geschätzt. :) Tapferes kleines Männlein :)

Trackbacks und Pingbacks

  1. » Superblog 2012 – Kategorie Baby und Kind » Wir mit Kind
  2. Das war also die Nuckifee | Mama Miez' Blog
Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot