Bis einer heult! • Hebammenbesuch & Bauchbild Drei #13 (38.SSW)
Skip to content
4. Mai 2012 | Pia Drießen

Hebammenbesuch & Bauchbild Drei #13 (38.SSW)

Gestern war meine Hebamme Claudia da, um die nun 2wöchige Vorsorge durchzuführen. Das CTG schrieb über ein halbe Stunde regelmäßige 10 Minuten, aber von mir gar nicht spürbare, Miniwehen auf. Da übt wohl wer für den Auszug. Schade nur, dass diese Miniwehen überhaupt keinen Einfluss auf den Muttermund haben.

Überrascht hat mich, dass ich seit der letzten Vorsorge bei meiner Ärztin tatsächlich nur 1 Kilogramm zugenommen habe und somit aktuell plus 23kg wiege. Das ist so was von okay und immer noch 9 Kilogramm weniger, als am Ende der Quietschbeu- und Löwenmäulchen-Schwangerschaft, bei denen aber auch mein Ausgangsgewicht schon höher war, als vor dieser Schwangerschaft.

Mir geht es seelisch und körperlich derzeit sehr gut. Mal abgesehen davon, dass ich halt hochschwanger bin und einen monströs großen Bauch mit mir herumschleppe, der eigentlich ständig im Weg ist. Egal ob man sich bücken will, oder irgendwo vorbei gehen oder sich im Bett nur von links nach rechts drehen möchte. Ich bin ein Bauch!

Aber – und auch das finde ich schon sehr bemerkenswert – der Bauch ist geschrumpft! Soll heißen, dass von den 108cm, die Claudia beim letzten Mal maß, nur noch 104cm übrig sind. Kein Witz! Wir haben das mehrfach nachgemessen. Wie schon beim letzten Mal, weil das Maimiez ein Zappelmiez ist und ständig hin und her wackelt, wenn man den Bauch berührt. Wir erklären uns das so, dass ich in Wahrheit abgenommen habe – also an Gewicht – und das Maimiez dafür zugelegt hat – also an Gewicht und Größe – so dass ich das auf der einen Seite ausgleicht, auf der anderen aber eben den Bauch kleiner werden lässt. Gesenkt hat sich jedenfalls nicht mehr viel, aber das sehen Sie am folgenden Bauchbild ja selber:

Links: Quietschbeubauch bei 37+4 – Rechts: Maimiezbauch bei 37+3
Der Löwenmäulchenbauch aus der 38.SSW fehlt leider :/

 

Direktvergleich Woche 37 (36+1) zu 38 (37+3):

 

Meine Symphyse ist im Übrigen ganz wunderbar verheilt. Ich möchte fast behaupten, dass ich Symphysen-technisch in keiner der anderen Schwangerschaften so gut dastand, wie im Moment. Auch Kreuzbein und Ischias-Probleme habe ich keine. Toi toi toi, dreimal auf Holz geklopft und über die Schulter gespuckt, dass das so bleibt!

 

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Eva / Mai 4 2012

    Ich kann kaum in Worte fassen, wie sehr mich die verheilte Symphyse freut… Damals so ein Schreck und solche Schmerzen für Dich und nun sogar ein besseres Befinden als in den anderen Schwangerschaften?! Wun.der.bar!! Weiterhin alles Gute für Dich und das Maimiez und mögen die letzten Wochen zumindest körperlich gänzlich ruhig und langweilig vorübergehen… ;-)

    Alles Liebe,
    Eva

  2. Mama06 / Mai 4 2012

    Hi,
    erst einmal toll das deine Symphyse so gut verheilt ist. Dein Bauch ist schön und so groß wie bei mir mit Zwillis, bei dir ganz klar die 3. Schwangerschaft in relativ kurzer Zeit (davor ziehe ich ja echt immer wieder den Hut). Ich hatte einen Bauchumfang von 108 zuletzt und glaube mir ich kann dich so gut verstehen, der Bauch ist nur im Weg. Nervig war das, aber denken wir wir einfach ans Ergebnis. Ich bin schon ganz neugierig auf das Maimiez. Ich wünsche dir eine entspannte Restzeit und weiterhin alles Gute.
    Liebe Grüße Stephanie

  3. Ramona / Mai 4 2012

    Das klingt alles sehr toll. ich bin gespannt, wann das Maimiezchen schlüpft. Wenn ich mir vorstelle, daß dieses Wochenende der eigentliche Termin für den Stergucker war und der schon seit 3 Wochen bei uns ist. Das „ich bin ein Bauch“ Gefühl erscheint mir schon so weit in der Vergangenheit wieder.

  4. Stephie / Mai 4 2012

    Ach das hört sich doch alles sehr gut an! Ich freu mich für dich, dass es dir gut geht und die Symphyse so gut geheilt ist. Hätt ich am Anfang nicht gedacht. Genieß dein vorletztes Wochenende mit deinen 3, ich bleib bei meinem Termin (20.5.) – da wird mein Schatz genau 14 Monate alt.. ;)

    Liebe Grüße

  5. RALV / Mai 4 2012

    Das freut mich sehr, dass es wieder so gut geht. Ich hatte mich wirklich schon arg gewundert, wie Du den ganzen Geburtstagszauber mit den vielen Schmerzen bewerkstelligt hast. Schön! Bauchfotos wie immer reizend und zum „Hachzen“, hachz! Alles Liebe weiterhin für den Endspurt.
    RALV

  6. Nathalie / Mai 4 2012

    Ich freue mich für dich! Sehr!
    Wer hätte das gedacht!
    Sieht ja alles wunderbar aus und somit steht ja auch einer natürlichen Geburt nichts mehr im Wege!!!
    Super
    Liebe Grüsse
    Nathalie

Leave a Comment