Bis einer heult! • Baby-Lieblichkeiten - Teil 1
Skip to content
15. Juni 2012 | Pia Drießen

Baby-Lieblichkeiten – Teil 1

Dies war mich an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit meine letzte Schwangerschaft, meine letzte Geburt und somit auch mein letztes Baby. Durch die großen Brüder haben wir so ziemlich alles an Hilfsmitteln, Kleidungsstücken und Chichi, was man sich für ein Baby so vorstellen kann. Dennoch wollte ich für mein letztes Baby etwas Besonderes haben. Etwas, was nur diesem Baby gehört und ja, auch etwas, was sein Geschlecht so ein bisschen unterstreicht. Nach 2 Jungs konnte ich am Mädchen-Faktor einfach nicht mehr vorbei gucken.

Ich stöberte ein wenig bei Dawanda, weil ich etwas Individuelles und Handgemachtes für unser Meedchen haben wollte. Und wurde fündig. Mehrfach. Und diese schönen Errungenschaften und Geschenke möchte ich heute mal zeigen. Da es im Laufe der Schwangerschaft doch recht viele schöne Dinge wurden, die bei uns ein neues Zuhause gefunden haben, wird dies ein zweiteiliger Beitrag werden. Der zweite Teil folgt in den kommende Wochen.

Die Bettmaus

Eine meine absoluten Favoriten ist die Bettmaus, die ich hier schon mal gezeigt habe und die sich in Wahrheit Bettnestchen Maus nennt. Zum einen sieht sie einfach großartig aus, zum anderen bietet sie dem Baby eine Begrenzung, die ihm wiederum Sicherheit gibt und – was ich außerdem sehr wichtig finde – sie schützt das Baby davor sich z.B. an den Gitterstäben seines Bettes zu stoßen, ohne dass dabei die Gefahren eines normalen Nestchens von ihr ausgehen. Später wird das Miezmeedchen ganz wunderbar mit der Bettmaus kuscheln können, was derzeit das Löwenmäulchen noch gerne übernimmt. Oft schleppt er die „Mauf“ in sein Bett und schimpft gar fürchterlich, wenn ich sie ihm abends wieder mopse. Vielleicht sollten wir ihm zum Geburtstag auch eine Bettmaus schenken? Das ist eigentlich die Idee!

Wir haben die Maus einige Wochen in unserem Bett eingekuschelt, damit sie unseren Geruch annimmt, und sie dann mit ins Krankenhaus genommen, wo ich sie als Begrenzung in das Babyauto legte, in dem die Kleinen „geparkt“ werden, wenn man zum Beispiel mal duschen geht. Ständig wurde ich darauf angesprochen und die Schwestern und Hebammen waren begeistert von der Maus.

Genäht werden die Bettmäuse von Marion, alias bambalino, aus Öko-Stoffen von Westfalen in verschiedenen Farben. Wir haben uns für eine Kunterbunte entschieden, weil ich diese am fröhlichsten fand und vor der Geburt noch nicht wusste, welcher Farbtyp unser Miezmeedchen wohl sein würde.

Die Maus gibt es ab einer Länge von 100cm. Unsere ist 130cm lang, was für den Einsatz als Bettnestchen im Beistellbett eine ideale Länge ist.

Hier geht es in den bambalino-Shop und auf die bambalino-Webseite.

***

Das Vögelchen-Mobilé

Keiner der Miezbeus hatte je ein klassisches Mobilé. Zudem wollte ich der Wickelkommode, auf der ich seit nun 3 Jahren meine Kinder wickle, anziehe, Fuß- und Fingernägel schneide und Augen- sowie Nasentropfen verabreiche, einfach ein bisschen Babygerechter gestalten. Zuvor glich die Kommode so ein bisschen einer Kleinkind-Pflege-Station. Der Quietschbeu nannte sie mal Popo-Werkstatt. Also sollte ein Mobilé her.

Bei Dawanda verliebte ich mich dann auf Anhieb und ohne Zögern in das Vögelchen Mobilé von Stoffdekor. Überhaupt hat Julia in ihrem Shop nur wunderschöne Produkte. Ihre Mobilés (Eulen, Bären, Elefanten, und und und) sind einfach großartig, aber auch all ihre anderen Deko- und Babyprodukte sind wirklich einzigartig.

Seitdem das Vögelchen Mobilé nun über unserem Wickeltisch hängt, vergeht kein Tag, an dem nicht auch das Löwenmäulchen darum bittet, die Vögelchen fliegen zu lassen oder der Quietschbeu mal feste pusten will, damit die kleinen Piepmätze hin und her flattern, was die kleine Schwester wiederum schon neugierig beobachtet und verfolgt. So schön!

Hier geht es in den Stoffdekor-Shop und hier auf die Stoffdekor-Webseite.

***

Das Erdbeer-Mützchen

Ich konnte nicht anders. Seit ich in der frühen Schwangerschaft einmal von einem Baby mit Erdbeer-Mützchen geträumt hatte, stand für mich fest: wird dieses Baby ein Mädchen, wird es ein Erdbeer-Mützchen bekommen. Ich stöberte lange und fand viele Anbieter, die Mützen dieser Art strickten oder häkelten. Aber *klick* hat es schließlich beim Erdbeer-Baby-Set von LeLu-Stricklaune gemacht. Die Form der Mütze, die Erdbeerblüte und das Schleifchen waren einfach die perfekte Kombination für meinen Geschmack und die dazu passenden Erdbeer-Ballarinas haben mich direkt in quietschendes Entzücken versetzt.

Zu meiner großen Freude ist die Erdbeer-Mütze die einzige, die das Miezmeedchen ohne Murren und Knurren aufbehält. Ich denke, dass das auch an dem Bändchen liegt, mit dem man die Weite super regulieren kann und so verhindert, dass die Mütze ins Gesicht rutschen kann. Die Ballarinas ziehe ich über dicke weiße Babysocken, was ihnen super Halt gibt und die Füßchen so bei diesem miesen Nicht-Sommer-Wetter optimal wärmt. Mein Miezmeedchen leidet nämlich, ganz Ladylike, unter dauerhaft kalten Füßen.

Wenn ich das Meedchen in unserer emei-Trage habe, oben das Erdbeer-bemützte Köpfchen und unten die Erdbeer-beschuhten Füße herausgucken, komme ich keine 10 Meter weit, ohne auf die Kombi angesprochen zu werden. Ich weiß gar nicht, wie oft ich Claudias Dawanda-Shop jetzt schon weiterempfohlen habe. Inzwischen habe ich mir sogar von ihr Visitenkarten schicken lassen, die ich einfach weiter gebe, statt umständlich zu erklären, wie man an die Kombi gelangt.

Im LeLu-Stricklaune-Shop gibt es noch weitere tolle Kombis (Himbeere, Blaubeere, Fliegenpilz, und und und) sowie natürlich Mützen und Schuhe für Mädchen und Jungs.

Hier geht es in den LeLu-Stricklaune-Shop.

***

Die persönliche Babydecke

Da jeder der Jungs seine eigene Krabbel-, Spiel- und Kuscheldecke hatte, sollte auch das Miezmeedchen seine ganz persönliche Kuscheldecke bekommen. Man glaubt gar nicht, wie viele Ergebnisse man ausgeworfen bekommt, wenn man bei Dawanda mal nach Babydecke sucht. Ich habe ungelogen ganze Abende damit verbracht, die Babydecke zu finden, in die ich mich auf den ersten Blick unsterblich verlieben würde.

Fündig wurde ich schließlich bei maru*maru, deren Babydecken auf der einen Seite aus wunderschönen Baumwollstoffen und auf der anderen Seite aus kuscheligem Öko-Teddyfell genäht sind. Ob man sein Baby nun zum Spielen darauf legen, zum Wärmen darin einwickeln oder im Kinderwagen oder Auto damit zudecken will, die Decke ist einfach für alle diese Situationen geeignet.

Ich habe unsere Babydecke zum Beispiel aktuell mit der Teddyfellseite nach oben in der NONOMO Federwiege liegen. Durch ihre stattliche Größe von 100 x 70 cm kann ich das Miezmeedchen darauf betten und gleichzeitig mit dem überstehenden Deckenende auch noch zudecken.

Ich schleppe die Decke überall mit hin, wo ich das Miezmeedchen mal ablegen möchte. Zu meiner Verwandtschaft, zu Freuden oder auch mal zur Elternbeiratssitzung. Wo mein Meedchen ist, ist diese Decke, so hat sie auch immer ein Stückchen Zuhause und vertrauten Geruch – mal abgesehen von mir – um sich.

Auf der Baumwollseite der Decke ist in der unteren rechten Ecke der Miezmeedchen-Name eingestickt, was wirklich sehr edel aussieht und sie unverkennbar zu ihrer ganz persönlichen Kuscheldecke macht. Ich liebe diese Decke und bin Helena unheimlich dankbar für dieses wunderschöne Stück!

Zudem findet Ihr im maru*maru Shop viele weitere tolle Artikel (Bettutensilos, Vorhänge, Wimpelketten, und und und) die besonders durch Helenas Gespür für Stoffe und Kombinationen einfach unheimlich schön und edel sind.

Hier geht es in den maru*maru-Shop und hier zur Facebook-Seite.

***

Im zweiten Teil der Baby-Lieblichkeiten zeige ich Euch dann noch eine kurze Pumphose mit passender Beanie, eine Strampelhose aus kuscheligem Nicki, gestrickte Erdbeer-Stulpen und Erdbeer-Booties sowie einen ultra coolen Bezug für die Baby Björn Wippe.

Und wer nun wieder schimpft, ich würde ihn zum Geldausgeben animierten: wir lassen der lieben Verwandtschaft auch gerne mal unseren Dawanda-Wunschzettel zu Gelegenheiten wie Geburtstagen oder Geburten zukommen. Es muss ja nicht immer der Laden um die Ecke oder Amazon sein ;)

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Von Beruf freiberufliche Autorin und Bloggerin. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. pjaupe / Jun 15 2012

    Die Bettmaus will ich nächstes Mal definitv auch haben! Großartig find ich die!

  2. WollibosWelt / Jun 15 2012

    OMG, das ist alles sooooooooooo süß! <3 Du animierst allerdings nicht nur zum Geldausgeben, sondern auch zum "Noch-mehr-Kinder-Kriegen"! Denn für diese niedlichen Accessoires sind meine ja nun LEIDER schon zu groß ;-))

  3. Chrissi / Jun 15 2012

    Och Gott, wie süss! Vor allem die Mütze, mit den passenden Schuhen. Herzallerliebst!
    Ein Mobile fehlt hier immer noch, dabei ist meine Maus schon 8 Monate.. Überm Bett ist eins, aber ich will unbedingt eins über dem Wickeltisch. Sieht dann viel Babyfreundlicher aus..

  4. Stephie / Jun 15 2012

    <3 schmacht <3
    soooo schöne Sachen…
    Warum nur habe ich nicht schon von den tollen Sachen bei Dawanda in meiner Schwangerschaft gewusst….

  5. Solli / Jun 15 2012

    Sag mal, wo hast du diesen wunderschönen, blauen Pucksack her? Ich habe ihn schon auf dem Foto, wo deine Kleine in der Federwiege liegt, bewundert :-)

  6. Hummelchen / Jun 16 2012

    Hmm… die Bettmaus is ja wirklich süß, aber inwiefern ist die weniger gefährlich als normale Nestchen? (ich versteh bei denen ja schon den Vorgang nicht, wie das überhaupt ablaufen sollte..) Übern Kopf ziehen kann sich das Baby ein Bettmaus ende ja genauso, oder?

    • Mama Miez / Jun 16 2012

      Die Maus kann man sich eben nicht über den Kopf bzw. das Gesicht ziehen, weil sie rund ist und sich so immer vom Gesicht weg wölbt. Auch wird sie nicht festgebunden und man kann sich nicht darin/dahinter verfangen.

  7. Kat / Jun 16 2012

    Das Erdbeerset <3. Hach. Das ist soo niedlich!!!!!

  8. MamaMia / Jun 16 2012

    Also das Erbeermützchen und die Schühchen sind wirklich einfachn nur zuckersüüüüß!!!!!
    Und die Bettmaus ist auch mein Favorit, ich galub ich muss da auch mal stöbern…..
    Auf die Pumphose bin ich schon gespannt, die mag ich einfach bei den Kleinen.
    GLG

  9. Luisa / Jul 1 2012

    Hallo Mamamiez :) ich habe soeben eine Bettmaus und eine Babydecke bestellt. Bin grad glücklich, danke für die tollen tipps. gern mehr davor, denn ich LIEBE dawanda :)

  10. blumenpost / Nov 15 2012

    Was bin ich froh, dass du alles verbloggst. Ich bin ja so verliebt in die Decke und dank Google konnt ich grad gucken wo du die her hast. Hihi.

Trackbacks und Pingbacks

  1. Baby-Lieblichkeiten – Teil 2 | Mama Miez' Blog
  2. Nachahmung ist keine Wertschätzung! » Bis einer heult! | Das Mama Miez Blog
  3. Alltagsheldin
  4. Herz-Dinge für's Baby
Leave a Comment

           

Rabatt Wochen bei Roompot