-Anzeige-

11 Kommentare

  1. Julia

    Hihihi! Coole Ärztin. Aber Diaphragmas kann ich grundsätzlich empfehlen!! Benutze ich seit 5 Jahren und sehr sicher, wenn richtig angewendet. Aber natürlich muss man, wenn man noch nicht weiß, wie der Zyklus wieder so läuft, es immer benutzen, gell…*flööt*

  2. *pfeif* Jaja, so ein App-Kind… Ähem, ja, das wäre bei uns im Mai gekommen, wäre es nicht vorher von und gegangen : ‚( Da hat aber der werte HERR im Haus auf eine App vertraut XD da ich ja gern ein zweites hätte, hab ich natürlich nicht nein gesagt. Naja… Er traut nie wieder einer App XD

  3. Hahaha… Generation App-Kids! Ich meine, Tropi-Kinder kenne ich ja schon. Aber stell Dir mal vor, in zwanzig Jahren erzählt da jemand „Ich war ein App-Kind. Meine Eltern haben auf irgendso eine App mit Zufallsgenerator vertraut, der darüber entschied, ob mit oder ohne Kondom“

    Uiuiui…dieses Gespräch steht mir auch noch nächste Woche bevor. Denn ich hab auch keinen Bock mehr auf Hormone…und auf ein App-Kind auch nicht! :)

  4. Guten Morgen!
    App-Kinder, hab ich auch noch nie gehört! Aber das liegt wahrscheinlich daran, das mein FA eher nicht so …gut …drauf ist! Dem ist, glaube ich, Laufe der Jahre der Witz abhanden gekommen! Falls mal einer da war!
    Aber gut zu wissen…die App besorg ich mir auch!!!!! ;-P
    Ich muss ein paar Takte rein hauen…bin ja schon alt…:-)))
    LG

  5. Warum genau rät sie von der Kupferspirale ab? Ist das sicherste und unkomplizierteste nicht-hormonelle Verhütungsmittel, benutze ich auch und bin sehr zufrieden.
    Allerdings habe ich fest vor mich sterilisieren zu lassen (oder der Mann lässt das bei sich machen), wenn meine Familienplanung abgeschossen ist, das würde ich persönlich also an deiner Stelle tun, dann ist das Thema endgültig vom Tisch, man muss ich nie mehr damit beschäftigen.

    • Sie sagt, dass die meisten Ihrer Patientinnen über verstärkte Periodenblutung und Schmerzen klagen. Und nach dem dritten Kind ist das letzt was man will, eine noch stärkere Blutung und noch schlimmere PMS, da die ja ohnehin von Geburt zu Geburt stärker werden. Sie sagt, dann sei Eisenmangel vorprogrammiert.

Kommentar verfassen

-Anzeige-