-Anzeige-

21 Kommentare

  1. Ich frage mich warum Sie dem Mäulchen das Antibiotika, das er ja offensichtlich nicht vertragen hat, überhaupt noch zu Ende gegeben haben? Hatten Sie sich nach dem Besuch in der anderen Kinderklinik nochmal woanders rückversichert das Sie die Einnahme weiterführen sollen?
    Als ich das erste mal eine allergische Reaktion auf Amoxicillin hatte, wurde das Medikament sofort abgesetzt. Mein Arzt hatte damals sogar gesagt es könne durchaus gefährlich werden es weiter zu nehmen.
    Gute Besserung dem Mäulchen.

    • Weil es vergangenen Samstag, nach gerade Mal einem Tag der Einnahme, nicht nach einer allergischen Reaktion aussah. Die meisten Antibiotika greifen die Darmflora an und verursachen Bauchweh. Das war das, was die Ärztin in der Notfallambulanz sagte. Und er äußerte dann ja auch die Woche über keine Schmerzen mehr. Erst seit Samstag (gestern) wieder.

      • Ahh, ok. Jetzt verstehe ich es. Hätte mich nämlich sehr gewundert wenn Sie mit einem Bauchwehmäulchen nicht nochmal beim Arzt gewesen wären. Hätte so gar nicht in das Bild gepasst was ich bisher von Ihnen als Mutter hatte. Jetzt passt es wieder. :)

  2. kerstin

    Oje, das klingt ja gar nicht gut. Ich wünsch dem Löwenmäulchen gute Besserung und für morgen beim Kinderarzt drück ich die Daumen. Ja, zusammenhängen, kann das sicher alles, bzw sich ausgebreiten haben, aber ich hoff, das „einfach“ nur der Körper von der heftigen Entzündung so schmerzempfindlich reagiert hat und keine weiteren Herde zu finden sind!
    Lieben Gruß, kerstin

  3. Shura

    Oh, welch aufregendes Wochenende. Armes Mäulchen! Gute Besserung und schnelle Genesung! Hoffe, der kleine Mann bleibt von den restlichen Nebenwirkungen verschont und erholt sich bald wieder.

  4. Antiidiotikum

    Ohweh, das klingt wirklich dramatisch, mir hat allein beim Lesen das Herz im Hals gepocht!
    Eine dicke Fuhre „Alles wird gut“ an die Familie Miez und besonders dem gebeutelten Löwenmäulchen gute Besserung!!!!

  5. Dominique

    Dieser Irgendjemand war ich ;) Also mit der Allergie… gut dass es jetzt definitiv abgeklärt ist. Hoffe dem LM geht es bald wieder besser!! Die Ärztin von letzter Woche kam mir auch komisch vir. Bei solchen Symptomen das AB weiterzugeben…. welches bekommt er denn jetzt? cefaclor?? Denke beim Kinderarzt bitte an die Kreuzallergie. Die kann dann auch bei anderen Penicillinen auftreten. gibt ja noch viele andere außer Amoxi! Gute Besserung :)

  6. Moonsis

    Oh das kenn ich leider zu gut:/ hatte auch den Ausschlag von amoxi. Hab mich damals in der Kita mit Pfeifferschen drusenfieber angesteckt, dachte aber es wäre Angina und bekam amoxi das Ende vom Lied auch dieser Ausschlag und Notaufnahme. Gerade amoxicilin ist wohl bekannt für den Ausschlag als Wechselwirkung wenn im Körper mononukleose Erreger sind..wurde den kleinen also sicherheitshalber per Blutentnahme auch darauf testen lassen…grad Mono ist in Kitas weit verbreitet und. Kann’s Immunsystem lange schwachen…!

  7. Frau Briest

    Ich hatte als 6-jährige auch eine allergische Reaktion auf Amoxicillin und am ganzen Körper Hautausschlag mit 5-Mark-großen roten Herden. Allerdings musste ich gut eine Woche in der Kinderklinik bleiben und musste Cortison bekommen. Bekommt das LM denn etwas um die allergische Reaktion zu stoppen? Zb Fenisill Retard Kapseln oder Cortison?

  8. Ich hatte vor zwei Wochen auch so eine Reaktion auf Amoxicillin. Gegen Mittelohrentzündung verschrieben bekommen (der Arzt hat noch gefragt, ob ich allergisch bin, ich dachte nicht …), eine Woche genommen, zwei Tage nach der letzten Einnahme plötzlich diesen Ausschlag am ganzen Körper (Oh, hab‘ sogar ein Foto: https://twitter.com/YFNL/status/266541544159461376/photo/1). Am nächsten Tag ging’s dann mit der Rettung ins Krankenhaus – anaphylaktischer Schock.

    Gute Besserung dem Löwenmäulchen und mein Beileid: der Ausschlag juckt wirklich wie die Hölle. Ich hab‘ mir im Schlaf die Füße blutig gekratzt, und am Bauch juckt es auch jetzt manchmal noch.

  9. puh…das braucht man wirklich nicht. Armes Löwenmäulchen, arme eltern. Gute Besserung und das jetzt auch die Mittelohrentzündung endlich ebsser wird,d enn das tut auch sehr weh.

  10. Viktoria

    Hallo,
    ich wollte mal kurz von meinen Erfahrungen berichten. Meine beiden Söhne reagieren allergisch auf das Amoxicillin. Bei dem Großen kam das mit 19 Monaten raus und wir müssten eine Nacht zur Beobachtung da bleiben.
    Bei dem Kleinen kam das jetzt nach einer Lungenentzündung raus. Bei ihm war der Verlauf ähnlich wie bei deinem Miezmäulchen. Da die Darmflora auch noch richtig entzündet war, hat er das andere AB natürlich auch nicht vertragen und hat einen sogenannten Fettstuhl bekommen. Als er dann kurz vorm Krankenhaus stand, hat uns der Kinderarzt Perenterol kids http://www.perenterol.de/ verschrieben. Er erzählte, dass sie das früher auch prohylaktisch vers2chreiben konnten, und nun erst wenn Nebenwirkungen auftreten. Hätte ich davon schon eher gehört/gelesen. Hätte es einiges meinem Kind erspart. Von der ersten Einnahme an, ging es ihm besser. Er hat es vor der AB-Einnahme bekommen und schon direkt keinen Durchfall mehr gehabt und auch keine Bauchschmerzen. Probiere es aus. Ich werde es immer im Haus haben.

  11. Meine Güte – was für ein Drama!
    Das tut mir leid, ich hoffe es geht dem kleinen Mann hoffentlich bald wieder besser!
    Armes Löwenmäulchen…. doofen Medikamente, so gut sie manchmal ja auch sind. Hmpf…
    Alles alles gute!!!!
    Allerliebste Genesungsgrüße, MamaMia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

-Anzeige-