-Anzeige-

25 Kommentare

  1. McMaren

    Wow. Falls ich das um Vorfeld nicht oft genug erwähnt haben sollte. ;) Sogar die Schüsseln passten! Ich wäre so gerne dabei gewesen!! Aber als Kind natürlich.

    Was mich ein bisschen verwirrt, sind die Orangen-Umhänger. Da hättest du doch Rot für den QB und grün für die anderen nehmen können.

  2. Hannah

    Wow. Ich habe noch nie von so viel Aufwand für einen Geburtstag gehört. Aber es klingt so toll und ich denke, dass der QB das sicher auch zu schätzen wusste. Und am Ende lohnt sich die ganze Arbeit ja auch, wenn man mit einem glücklichen Kind belohnt wird. :)
    Ich bin jedenfalls begeistert! :)

  3. MK_Alice

    Ich habe gerade die Bilder überflogen, da ich den Artikel in Ruhe im Bett lesen will. Aber jetzt schon Respekt (!) man sieht die Mühe. Solche Geburtstage hatte ich als Kind nicht und auch nie bei Freunden gesehen. Bin wirklich begeistert = )

  4. Einfach wunderbar! Ich finde es fantastisch, wenn die Geburtstage der Kinder so richtig groß und besonders gefeiert werden. Das bleibt in Erinnerung und macht das Geburtstagskind stolz :) Und sie haben das Alles mit wirklich viel Liebe hergerichtet.

    Die guten Wünsche für den QB im Raupenkörper kommt dann im Laufe der Woche, oder? Wenn auch die anderen Familienmitglieder ihre Wünsche aufschreiben konnten? Ich hoffe jedenfalls, dass unsere Post gut angekommen ist :)

    Alles Liebe nochmals

    Halitha

  5. Anja

    Wooooooooooooooow. ganz wunderbar was Sie da alles gemacht haben und alles Gute nachträglich für den Quietschbeu.

    Rot mit weißen Punkten passt ja auch zum Fliegenpilz ( da gibt es ganz schöne Sachen von Spiegelburg ).

    Ganz liebe Grüße
    ANJA

  6. Eck

    Liebe Mama Miez,
    Du hast dich da ja unfassbar ins Zeug gelegt! Respekt!
    Jedoch frag ich mich als 5fach Mama, die schon in 20 Jahren Mama sein viele Geburtstage gemeistert hat ob es wirklich so perfekt organisierte Partys braucht? Sicherlich liest es sich toll, man ertappt sich dabei ein schlechtes Gewissen zu bekommen. Aber tendiert das nicht zu „höher-weiter-besser-perfektet“ wie will man das toppen in den nächsten Jahren und bei allen Kindern? Ohne das da mal ein Kind enttäuscht ist?!
    Nicht böse gemeint, nur ne andere Sicht der Dinge!

    • Ich verstehe die Gedanken, aber empfinde das anders. So gigantisch, wie sich das liest, ist es nämlich gar nicht. Ein Kuchen, ein Shirt. Ja, daa war aufwändig, aber hat ja auch in der Umsetzung Spaß gemacht. Und ich denke nicht, dass die Kinder erwarten, dass man das von Jahr zu Jahr toppt. Sie sind dann doch mit dem glücklich, was sie haben. :)

    • Veronique

      Neidisch! :D
      Wieso hast du deinen Kindern denn nicht mal so einen Geburtstag bereitet? Wieso hast du dir nicht einfach mal bemüht einen wirklich ausgefallenen Geburtstag zu veranstalten? Einfach, weil du deine Kinder liebst und sie mal richtig überraschen wolltest. Und wenn man möchte, dann findet man auch die Zeit sowas auf die Beine zu stellen, man muss nur gut organisiert sein. (Da kann man auch ruhig 10 Kinder haben. )Ich kenne auch zu viele Mütter, aber die wenigsten geben sich wirklich Mühe, was ich z.B. nicht verstehe. Wenn mein Kind Geburtstag hat, versuche ich es doch so schön wie nur möglich zu machen. Und dieses „Das Kind erwartet dann nächstes Jahr noch mehr!“ haben sich irgendwelche faulen , nichtswissenden Menschen ausgedacht um sich nur nicht bemühen zu müssen. Das stimmt nämlich definitiv nicht. Ich könnte mich wirklich darüber aufregen.
      Aber das war ja eigtl. nicht anders zu erwarten, als Mamamiez die ganzen Fotos online gestellt hat. Viele Mütter fühlen sich scheinbar dann auf den Schlips getreten, weil sie bemerken, dass sie ihre Kinder noch NIE SO überrascht haben. Und Mütter neigen immer dazu ihre Kinder, ihren Erziehungsstil, die Butterbrotdosen, … etc. zu vergleichen. Können die, die es ständig tun, nicht endlich mal eine Tüte Selbstbewusstsein essen und einfach ihren Weg gehen. Muss man sich wirklich vergleichen und ständig auf anderen Müttern rumhacken, weil man sie als Bedrohung ansieht? Ich verstehe so ein Verhalten nicht und bin glücklich, dass ich mit solchen Menschen nichts zu tun haben muss.

      • chiara

        sollte dieser kommentar von „eck“ der besagte ihrer fb statusmeldung sein, verstehe ich nicht, wie sie das unter „stören“ einstufen.
        er/sie hat extra dazugeschrieben, dass es nicht böse gemeint ist. für mich liest sich das nach einem ANDEREN gedankengang und das wars dann auch schon. der „ton“, sofern man in schriftform davon sprechen kann, war höflich – da stößt mir eher der „unterton“ von veronique sauer auf. ich lese ihr blog wirklich schon sehr lange sehr gerne, aber der umgangston hier in den kommentaren ist teilweise wirklich zum verrückt werden.

  7. Tonya

    Liebe Mama-Miez,

    ich bin eigentlich eine stille Mitleserin, aber jetzt muss ich mich auch mal äußern: Ich bin ganz begeistert vom Raupe-Nimmersatt Geburtstag!! Toll, wie viel Liebe, Aufwand und Detailverliebtheit (ich LIEBE Details!) zu (und dein Mann) in den Geburtstag gesteckt habt.

    Ich erinnere mich noch gut an einen aufwändigen Themengeburtstag (Antarktis und Arktis mit Pinguinen, Eisbären, Eisschollen, passenden Winterspielen,weißer Torte etc.), denn meine Mama mir zum 6. oder 7. Geburtstag organisiert hat (obwohl dieser schon 20 Jahre her ist!). (dies ist übrigens der einzige Geb., an den ich mich so bildlich erinnere, trotzdem hatte ich immer sehr schöne Geburtstage!)

    Du hast dem QB einen ganz besonderen Tag geschenkt, den er sicherlich fest im Herzen haben wird :-)

    Dir alles Gute weiterhin!

  8. Boah, ich bin begeistert. Da tun einem ja die anderen Mütter der geladenen Kinder Leid, sie können das ja nie übertrumpfen. Ich gehe davon aus, dass du nicht arbeitest? Ich hätte gar keine Zeit, so viel zu machen. Das sieht aber auch alles so toll aus. Respekt!!!

  9. Wow!
    Das ist so großartig, da wäre ich gern dabei gewesen und hätte mitgemacht. Also beim feiern. Wobei auch das Planen und Gestalten viel Spaß macht, auch wenn es wirklich viel Arbeit und Aufwand ist.
    Das hast du so wunderschön gemacht, den Geburtstag wird er nie vergessen! Einfach nur wundervoll!

  10. Britta

    „Nee, so gigantisch ist das ja nicht… ein Kuchen, ein Shirt“… haha.
    Ich glaube, dass Kinder mit weniger Aufwand durchaus genauso glücklich sind. Mein schlechtes Gewissen hält sich in Grenzen, dass ich weder Zeit noch Lust habe, mir die Nägel im Raupe-Nimmersatt-Look zu lackieren. Trotzdem alles Gute zum Geburtstag und freut mich wenn es trotz Erschöpfung schön war.

  11. Anke

    Liebe Mama Miez,

    Wow und Respekt was du geleistet hast, und ich möchte auch gerne Kind bei ihr sein!!!! :-)
    Ich finde es echt toll, wenn jemand mit so viel Liebe und Hingabe und Detailgenauigkeit so ein Projekt durchzieht. Lass die Leute Reden und keiner Muss sich die Fingenägel im Raupendesign anmalen. Lach einfach über solche Kommentare. Wenn für manch andere ein TK Kuchen reicht ist das ja auch okay. Leben und leben lassen, aber ich find den Raupen-Geburtstag toll.

    Guten Abend und noch häbbi birsdei deinem Großen, wir haben auch einen fast 4 jährigen, aber ich denke ich darf nen Cars oder Toy Story Geburtstag zaubern und ich freu mich schon drauf und hab jetzt ganz tolle Ideen! Weiter so!

  12. Conny

    …Warum muss man immer alles bewerten oder sogar kritisieren und kann sich nicht einfach mal der tollen und kreativen Ideen erfreuen, werd ich zumindest machen und die ein oder andere vielleicht sogar Klauen ;-)
    Nachträglich noch alles Liebe zum Geburtstag an der QB :-)

  13. Katja

    Liebe Mama Miez, das ist ja Wahnsinn was du alles fuer den Grossen gemacht hast! Einfach nur toll! Vielen Dank fuer die vielen Fotos und die Inspiration.
    Liebe Gruesse und alles Liebe fuer Euch,
    Katja

  14. fishly

    Deine Mühe hat sich wirklich gelohnt, das hört sich nach einem sehr tollen Geburtstag an, wirklich. :)
    Dass solche Dinge wirklich lange (oder vielleicht ewig) in Erinnerung bleiben, kann ich nur bestätigen. Ich gehöre zu den glücklichen, deren Eltern sich stets sehr viel Mühe für Geburtstagsfeste gegeben haben. Ich kann mich an beinahe alle Geburtstage seit der Vorschule erinnern, irgendein tolles Detail ist mir immer im Gedächtnis geblieben.Vor allem blieb aber auch hängen, dass meine Eltern sich Zeit genommen und nur für mich etwas ausgedacht haben. Das ist mit Sicherheit das Entscheidende. Ob das nun – wie bei dir – ein Raupe-Nimmersatt-Rausch ist oder einfach nur ein toller Kuchen oder das gemeinsame Kochen mit allen Kindern (das hatten wir häufiger) hängt dann vom Können der Eltern ab.
    Und es soll ja tatsächlich Menschen geben, die haben riesen Spaß daran, sich so zu verausgaben ;)

  15. Unsere Söhne waren bisher noch nicht bei Kindergeburtstagen eigenladen, deshalb habe ich eine Frage zu den Mitgebseltütchen. Ist das heute wirklich Standard, dass da soviel drin ist? Playmobil und T-Shirt? Oder ist es auch ok, wenn man „nur“ Süßes mitgibt?

  16. Mina

    Erstmal: wunderbar bunt alles!

    Ich möchte jetzt auch noch was zum übertrumpfen und vergleichen sagen. Ich finde einfach beide Seiten scheußlich: auf der einen Seite diejenigen, die gehässig sagen, dass das ja nur zur Selbstdarstellung der Mutter dient.
    – Auf der anderen Seite diejenigen, die schreiben dass bei einem Kiga-Frühstück einfache Muffins ja keiner mehr sehen könne. Hier und auf FB taucht immer wieder beides davon in den Kommentaren auf, das ist doch einfach traurig. Da fängt die Missgunst und das Übertrumpfen dann wirklich an – die Einstellung ist das Problem und nicht die tatsächliche Gestaltung der Geburtstage.
    Und ich hoffe, dass keine Mutter/Vater ihren Kindern vermittelt, dass eine Geburtstagsparty ohne Deko lieblos ist – und genausowenig, dass eine Themenparty Angeberei ist.

  17. Ich finde das sososososoooo toll! So viele Details, die im Einzelnen gewiss nicht so aufwendig waren, insgesamt aber eine tolle Party ergaben – superschön!
    Ich gehöre auch zu den Müttern, die gerne „mehr“ machen, da bei uns aber immer der Platz für solche Veranstaltungen fehlt(e) und die Prinzessin ein Septemberkind ist, outsourcen wir das immer ;)
    Nach Thema war nur der Letzte (Reiten), da war ich dann aber vom Hof eher enttäuscht.
    Dieses Jahr muss ich mal schauen. Es muss nicht „getoppt“ werden, aber eben zum Kind passen. Nach Alter und Interesse(n).
    So eine Themenparty würde ich auch unheimlich gerne mal machen, mal schauen, ob es dieses Jahr was wird.

    Diesen Artikel markiere ich mir jedenfalls. Die Details sind total toll, einige würden mir wohl so gar nicht einfallen :-)

  18. Have a nice Party

    Liebe Mama Miez,
    super mit wie viel Mühe und mit wie viel Liebe zum Detail der Kindergeburtstag organisiert wurde! Das war bestimmt ein unvergesslicher Nachmittag!
    Viele Grüße!

Kommentar verfassen

-Anzeige-