Bis einer heult! • BUMM. Geplatzt.
Skip to content
20. Juni 2013 | Pia Drießen

BUMM. Geplatzt.

Löwenmaul, Löwenmaul. Du machst mich fertig. Echt jetzt.

Seit wir vor wenigen Tagen einfach von heute auf morgen die Windel wegließen, zeigtest Du Dich wenig beeindruckt. Es war wie zuvor. Setzte man Dich aufs Klo, machtest Du Pipi. Setze man Dich nicht aufs Klo, machtest Du auch Pipi. Täglich bekam ich vom Kindergarten Mülltüten voll nasser Wechselwäsche. Teilweise auch nicht nur nass. Es gab Tage, an denen hast Du zwei Mal die Hose vollgedrückt. Einfach so. Ohne die Miene zu verziehen. Nach dem Mittagsschlaf kam‘s auch mal vor, dass Du die Windel unbedingt am Popo behalten wolltest. Nun gut. Du bekamst Deinen Willen. Es sollte ja ohne Druck und Enttäuschung ablaufen.

Tatsächlich dachte ich nach den ersten paar Tagen: das hat keinen Sinn. Der will nicht. Ja, vielleicht kann er auch noch nicht. Vielleicht ist er wirklich noch nicht so weit? Doch er wäre nicht das Löwenmaul, wäre es nicht anders gekommen.

Es kam der Tag, an dem Du zu mir sagtest: „Mama, ich muss AA. Kanns Du mia aufs Klo helfen?“ Ich half Dir, auch wenn Du das eigentlich hättest alleine schaffen können. Hose runter, Klodeckel hoch, aufs Klo gehoben.

Wir haben ja diese Familien-Klobrillen, die wir damals schon für den Quietschbeu angeschafft haben und mit denen er dann ratzfatz trocken wurde. Töpfchen, aufsetzbare Klositze etc. wurden von ihm nämlich vehement abgelehnt.

Und Du, Löwenmaul, machtest auf in die Toilette, als sei das völlig normal, wo dein großer Bruder noch sehr lange gebraucht hat, bis er diesen Schritt gehen konnte. Während ich noch mit offenem Mund neben Dir stand, bist Du vom Klo geklettert und hast Dir die Hände gewaschen. Dann hast Du gesagt: „Näxte Mal geh ich allain auf Klo. Ich kann das. Ich bin schon so groß!“ Und die hast Die Arme über Deinen Kopf gehoben, Dich auf die Zehenspitzen gestellt und Dich ganz lang gemacht.

Ich hab mich so über diesen kleinen ersten Teilerfolg gefreut. So sehr. Teilerfolg? Wer weiß das. Seitdem ist nichts mehr in die Hose gegangen. Du lehnst die Windel ab. Du gehst alleine, ohne ein Wort zu sagen, auf die Toilette, putzt Dich ab, spülst und wäschst Dir die Hände. Nur beim großen Geschäft rufst Du, damit man Dir beim Abputzen hilft.

Als ich Dich heute vom Kindergarten abholen wollte, warst Du nicht da. Sogar die Erzieher gucken verdutzt, weil Du doch einen Moment zuvor noch in der Bauecke gesessen hattest. Wir fanden Dich auf dem Klo, wo Du mit der Windel vom Mittagsschlaf kämpftest. „Mama, zieh die aus. Schnell. Ich muss Pipi!“ Ich zog sie Dir schnell aus  und platzte fast vor stolz, weil sie noch komplett trocken war. Dann hast Du mich raus geworfen, weil Du ja allein aufs Klo wolltest. Da staunte nicht nur ich schlecht, nein, auch Deine Erzieherin.

Von totalem Desinteresse am Windelfrei-Thema, über absolute Ignoranz über Ort und Form von Körperausscheidungen von gleich auf jetzt – BUMM – trocken. Fassungsloser Mutterstolz!

Und Du bist so cool und souverän. „Is brauch kaine Winnel mehr. Is geh jetz auf Klo. Okee, Mama, ja?“

OKAY!

Mir ist bewusst, dass es kleine Rückschritte und Unfälle geben wird. Aber der Knoten, auf den es ankommt, der ist geplatzt. BUMM.

Mein großes Löwenmaul. Du bezauberndes Trotzmäulchen. Noch eben vorm 3. Geburtstag mal eben schnell trocken geworden. Einfach so. Weil Du’s kannst. BÄM!

Print Friendly
Über den Autor:
Pia Drießen, 1980 in Köln geboren, verheiratet und Mutter von 3 Kindern (*2009, *2010, *2012). Marketing- und Medienberaterin mit Schwerpunkt Social Media. Bloggt seit 2002 mal lauter und mal leiser. Virtuell unterwegs auf Facebook, bei Twitter, Pinterest und auf Google+
    
  1. Belouni / Jun 20 2013

    Soooo schön geschrieben und so ein tolles Erlebnis. Mir steht das „Pipi“ in den Augen ;)

    LG Nina

    • McMaren / Jun 20 2013

      Haha, sehr treffend! ;)

      Ich fand die Situation im Kindergarten sehr rührend. Und ansonsten bin ich einfach nur beeindruckt. Toll! Da sieht man mal, was Willenskraft alles ausmachen kann! Er möchte eben einer der Großen sein.

  2. Marei / Jun 20 2013

    Bäm, aber wirklich. Chapeau!

  3. pjaupe / Jun 21 2013

    Herr Löwenmaul ist eben ein Tschubahäld! :)

  4. Mamamulle / Jun 21 2013

    Juhuuu das spart wieder ein paar Windeln ;)
    Super, wie er das gemacht hat. Cooles Löwenmaul.

  5. mama06 / Jun 21 2013

    Gratuliere euch und ja sie überraschen uns immer wieder. :)

  6. AnnDee / Jun 21 2013

    Hach, wie schön! Ich freue mich, dass es doch so schnell geklappt hat! Was gibt es schöneres, wenn sowas ohne Zwang, sondern nach eigenem Willen abläuft :-)
    Glückwunsch, du großes Löwenmäulchen! Da ist die Mama zu Recht stolz auf dich!

  7. G / Jun 21 2013

    Das ist wirklich der Augenblick, wo Eltern froh sind und nun an bessere Zeiten glauben :) Aber für die Kleinen unter uns ist es ein riesieger Schritt in die Selbstständigkeit. Es ist ein Grund zum Feiern :)

    Schöne Grüße
    und wärmste Empfehlungen für http://www.momscam.blogspot.de

  8. Jacqueline Herfet / Jun 21 2013

    Bei unserer Maus (2 Jahre und 5 Monate) lief es vor einem Monat ähnlich ab. Zuerst wollte sie auch überhaupt nicht. Und dann mit einem Mal ist sie von jetzt auf gleich trocken. Wir machen sogar den Mittagsschlaf schon ohne Windel und selbst die Nachtwindel ist meist trocken. Da muss es morgens aber fix gehen mit dem Toilettengang. Wenn Mama mal nicht so viel Schiss hätte, dann würden wir innerhalb eines Monats komplett auf Windeln verzichten können. Und es macht einen als Mama unendlich stolz.

  9. Nadi1507 / Jun 21 2013

    Hallo, was sind denn die so genannten Familien-Klobrillen? Meine Kleine (2 Jahre) geht zwar auch ganz gerne auf den Aufsatz vom Saubär, aber die hören sich doch interessant an. Beim Link kommt leider nichts. :-)

  10. Frauchenfrieda / Jun 21 2013

    Ha! Da wird man doch immer wieder aufs Neue von den Kindern überrascht. ich freue mich für dich und deinen „Großen“ ;-)

  11. Luise / Jun 21 2013

    ich finde es immer wieder so herzerfrischend wie liebevoll du über deine kinder schreibst. :)

  12. Frau Zuckerschnute / Jun 23 2013

    Das ist der beste Beweis das es meist einfach dann passiert wenn es soweit ist und ich freu mich wahnsinnig mit dir.

  13. Eva / Jun 23 2013

    Super gemacht, großes Löwenmäulchen!

    Ich wäre sehr froh, wenn es bei uns nachts auch so klappen würde. Der Fuchs ist 3,5 Jahre alt und tagsüber schon eine Weile trocken (vielleicht 3/4 Jahr). Nur nachts will es einfach nicht klappen; dann geht er noch nicht mal auf die Toilette, wenn er noch nicht schläft. Wir versuchen, gelassen zu bleiben… ;)

  14. Wibke / Jun 25 2013

    Glückwunsch! Hat bei unserer auch so etwa geklappt, so von jetzt auf gleich und mit „Mama, ich brauch dann jetzt auch nachts keine Windel mehr“ (sprachs und hat nie niemals nicht nachts ein einziges Tröpfchen verloren… Ich so „was? wie bitte???“). Das hatten wir uns viel schwerer vorgestellt! So genial, die Kurzen, wenn sie denn einfach wollen….

Leave a Comment